VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dolce vita für Fortgeschrittene Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-74810-5

Erschienen:  09.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Exil-Italienerin Laura hat sich ganz passabel eingerichtet in ihrem deutschen Leben: mit fester Beziehung, Kind und einem manchmal nervigen Job in der Pharmaindustrie. Doch dann gründet sie mit ihren Freundinnen „Frag mich nach Sonnenschein“, eine Agentur für italienischen Lifestyle. Und kaum geht es beruflich rasant bergauf, geht es privat rasant bergab: Freund Martin zeigt sich plötzlich von seiner deutschesten, seiner penibelsten Seite. Laura flüchtet sich zu Freundin Ilaria – und lernt endlich den perfekten Mann kennen, natürlich ein Italiener. Ist das das Ende aller kulturellen Missverständnisse? Bis es soweit ist, muss Laura jedoch auf vielen Hochzeiten tanzen – natürlich auf deutsch-italienischen.

Dori Mellina (Autorin)

Dori Mellina, gebürtige Italienerin, ist aufgewachsen in der Nähe des Gardasees und lebt seit vielen Jahren in Süddeutschland, wo sie in der Werbebranche arbeitet. Dori Mellina hat eine Tochter, "Dolce vita für Fortgeschrittene" ist ihr erster Roman.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-442-74810-5

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen:  09.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

italien mal anders

Von: BücherLiebe Datum: 19.12.2017

sarabuecherliebe.blogspot.de/

Dolce Vita für Fortgeschrittene von Dori Mellina


Dolce vita für Fortgeschrittene



btb Verlag

320 Seiten

10,00€



Inhalt:

Exil-Italienerin Laura hat sich ganz passabel eingerichtet in ihrem deutschen Leben: mit fester Beziehung, Kind und einem manchmal nervigen Job in der Pharmaindustrie. Doch dann gründet sie mit ihren Freundinnen „Frag mich nach Sonnenschein“, eine Agentur für italienischen Lifestyle. Und kaum geht es beruflich rasant bergauf, geht es privat rasant bergab: Freund Martin zeigt sich plötzlich von seiner deutschesten, seiner penibelsten Seite. Laura flüchtet sich zu Freundin Ilaria – und lernt endlich den perfekten Mann kennen, natürlich ein Italiener. Ist das das Ende aller kulturellen Missverständnisse? Bis es soweit ist, muss Laura jedoch auf vielen Hochzeiten tanzen – natürlich auf deutsch-italienischen.


Meine Meinung:
Laura lebt in München, hat einen Mann und eine Tochter und einen guten Job, aber ihr fehlt ihre Heimat und die italienische Lebensfreude... aus der Sehnsucht heraus wird die Idee geboren eine Agentur aufzumachen, die eben diese vermittelt. Gesagt, getan- Laura und ihre Freunde eröffnen die Agentur. Schließlich geht ihre Beziehung den Bach runter und Laura zieht zu ihrer Freundin. Es dauert nicht lange und sie lernt einen Mann kennen- das ganze Gegenteil von ihrem Martin..... und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Besonders treffend und humorvoll arbeitet die Autorin Lauras Charakter heraus, der die Unterschiede zwischen der deutschen und der italienischen Lebensweise kaum passender schildern kann. Die Liebesgeschichte und die Entwicklung der Agentur liegen Laura sehr am Herzen. Man fühlt mit ihr und wünscht sich insgeheim auch ein bisschen mehr Dolce vita im Alltag, statt zu hetzen und zu ackern....
Nonna und ihre kleine Tochter haben mich gemeinsam mit Laura abtauchen lassen...ein bisschen Urlaubsfeeling kam auf und ich konnte super abschalten.
Ein klasse Buch mit Humor, Charme und vor allem ganz viel Liebe.
5 von 5 Herzen

Aufgedrehte deutsch-italienische Mädels-Runde im Abenteuer Modus

Von: Hummelelfe Datum: 20.11.2017

littlewoodstar.wordpress.com

Noch ein bisschen Italien spüren… den Sommer noch einmal ins Gedächtnis rufen… ein bisschen Dolce Vita auf der Wohnzimmercouch während es draußen langsam Winter wird.

Nachdem die Exil-Italienierin Laura sich entschließt, dass die Beziehung mit ihrem allzu deutschen Freund eine Pause braucht, findet sie Halt und Unterstützung bei ihren Freundinnen. Kurzerhand gründen sie auch eine Agentur "Frag mich nach Sonnenschein" und Lauras Leben wird plötzlich wieder deutlich italienischer...

Jede Menge charmant vorgebrachter Vorurteile (und auch so mancher Beweis dafür, warum sie existieren) machen diese locker-leichte Geschichte von Laura und ihren Freundinnen zu einem unterhaltsamen und amüsanten Ausflug ins deutsch-italienische Leben der Protagonistin. Mit einem kleinen Augenzwinkern gelesen und einem Glas Wein am Couchtisch hat mir das Buch ein paar herrlich entspannte Abende vor dem Kaminfeuer beschert.

Besonders empfehlenswert für: Ladies… oder für Männer die gerne eine Geschichte über gutaussehende Männer lesen. �� Und wenn ihr noch dazu Italien-Fans seid, dann ran an das Büchlein!

Voransicht