VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Drei aus dem Ruder Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-41891-2

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Henriette, Mieke und Coco haben nichts gemeinsam – außer dasselbe Problem: eine handfeste Lebenskrise! Als alle drei in der psychosomatischen Klinik Seeblick landen, lauern unbequeme Fragen im Gepäck: Warum will ich immer perfekt sein? Sage ich oft genug Nein? Was ist, wenn Muttersein doch nichts für mich ist? Und nicht zuletzt: Wie konnte mein Leben nur so aus dem Ruder geraten?! Sich selbst als Chefin, Ex-Ehefrau und Geliebte zu entfliehen, ist jedoch leichter gesagt als getan. Und am Ende scheint nur eine einzige Therapie anzuschlagen – Freundschaft …

Annette Lies (Autorin)

Annette Lies wurde 1979 in Herne geboren. Die gelernte Werbekauffrau arbeitete als Texterin und begeisterte Stewardess, bevor sie 2015 ihr Studium der Dramaturgie an der HFF München abschloss. Ihre Romane „Saftschubse“ und „Saftschubse – Neue Turbulenzen“ werden aktuell für Sat1 verfilmt. Annette Lies lebt in München und Key West.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41891-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Unterhaltsam, humorvoll - einfach gut!

Von: Lesendes Federvieh Datum: 15.04.2018

lesendesfedervieh.blogspot.de

In der psychosomatischen Klinik Seeblick am Chiemsee treffen die drei erstmals aufeinander: Henriette, Coco und Mieke. Jede von ihnen hat ihr Päckchen zu tragen. Henriette leidet darunter, dass ihre Kinder das mütterliche Nest verlassen, Mieke hat ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann und Coco steht vor den Scherben ihres erfolgreichen Lebens. In der Therapie müssen die Damen mit unbequemen Fragen umgehen, doch schon bald werden die drei Freundinnen. Vielleicht ist das sogar die bessere Therapie...

"Drei aus dem Ruder" ist eine richtig schöne Geschichte bei der man den Alltag hinter sich lassen kann. Annette Lies verpackt das ja eher ernste Thema eines Aufenthaltes in einer psychosomatischen Klinik auf absolut unterhaltsame Weise. Mit Humor und wunderbaren Protagonistinnen schreibt sie über Dinge, die uns alle angehen und über Freundschaft, die so manches bewirken kann.

Schön zu sehen, wie die drei aus ihren langjährig gestrickten Mustern ausbrechen und sich weiterentwickeln und sich aus ihrem Trott befreien und neue Wege gehen.
Durch den angenehmen, spritzigen und fluffigen Schreibstil der Autorin konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so habe ich mit Henriette, Mieke und Coco mitgefiebert.

Wobei ich schon bei den hinreißenden Charakteren bin, die mit viel Herzblut geschaffen sind und somit die drei Damen mit ihren jeweiligen Macken für mich absolut liebenswert machen. Dabei ist mein persönlicher Liebling ja Coco, die so herrlich ehrlich ihre Meinung kundtut, teilweise dabei auch übers Ziel hinausschießt, aber trotzdem das Herz am rechten Fleck hat.
Ich habe diesen kurzweiligen, witzigen und doch gehaltvollen Roman sehr gerne gelesen und kann ihn absolut weiterempfehlen.

Fazit: unterhaltsam, humorvoll, einfach gut

Drei aus dem Ruder

Von: Iris Gasper Datum: 07.04.2018

www.buchrezicenter.de

Sie treffen sich in den Seeblick-Kliniken. Henriette, Mieke und Coco, drei ganz unterschiedliche Frauen mit Altersunterschied brauchen wegen ihrer ganz eigenen persönlichen Probleme unbedingt eine Auszeit und vor allen Dingen eine Lösung für ihre jeweilige aktuelle Lebenssituation. Nur so können sie den Weg zurück in ein normales Leben wieder finden. Die psychosomatische Klinik soll ihnen dabei im Rahmen von Gruppentherapie und Einzelgesprächen helfen.

Henriette steht zwar als Frauenärztin mit beiden Beinen fest im Berufsleben, aber ihre Ehe ist nicht mehr ganz neu und birgt auch kaum noch Gemeinsamkeiten. Die einzige noch vorhandene Gemeinsamkeit sind die zwei gerade flügge werdenden Kinder. Gerade das ist Henriette mehr als präsent und stellt für sie ein großes Problem dar. Mieke ist in einen verheirateten Mann verliebt und hat noch weitere Probleme und Coco steht gerade beruflich wie privat vor den größten Katastrophen ihres bisherigen Lebens.

In ihrer größten Not also finden diese Frauen mehr oder weniger freiwillig zusammen und freunden sich an. Wobei das Wort Freundschaft vielleicht teilweise etwas zu weit geht. Schließlich ist es nicht leicht sich tagtäglich mit Menschen auseinanderzusetzen, die so ganz anders ticken als man selbst. Aber es lenkt natürlich perfekt von den eigenen Unzulänglichkeiten ab. So gibt es hier immer etwas zu lachen, wenn die drei Frauen beginnen sich gegenseitig zu therapieren. Hier kann der Leser sich wirklich herrlich amüsieren, besonders wenn Coco zu Wort kommt.

„Drei aus dem Ruder“ ist eine fröhliche Lektüre mit ernstem Hintergrundthema. Das ist verlockend und birgt auch eine Menge Lesespaß. Dabei sollte der Leser aber kein Patentrezept für psychosomatische Probleme erwarten, denn die sind wohl so individuell, dass sie jeweils eigenständig behandelt werden sollten. Dennoch macht diese Geschichte Mut. Es gibt immer einen Weg nach vorne und zurück an das eigene Lebensruder. Ehrliche Freundschaft kann dabei sicher eine große Hilfe sein, zumindest ist das bei Henriette, Mieke und Coco der Fall.

Copyright © 2018 by Iris Gasper

Von: Barbara Pernter aus Bozen/Bolzano Datum: 16.03.2018

Buchhandlung: Athesia Buch GmbH

Sehr leichte Unterhaltung, ohne wirklich dramatische Wendungen. Ich war mir bis zur letzten Seite nicht sicher, ob ich wirklich am Schicksal dieser Frauen interessiert bin. Aber die Lektüre war sehr flüssig und ich war schneller am Ende als ich dachte. Und dann hab ich gemerkt, dass mir die drei doch irgendwie ans Herz gewachsen waren.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin