Ein Appartement in Paris

Roman

(5)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Wohnung der berühmten Kurtisane Marthe de Florian blieb 70 Jahre lang unangetastet. Jetzt wird die junge Amerikanerin April, Spezialistin für antike Möbel bei Sotheby’s in New York, nach Paris geschickt, um das Appartement zu begutachten. Was sie findet, übertrifft ihre kühnsten Erwartungen: Gemälde, Antiquitäten und ein geheimnisvolles Tagebuch. Wer war Marthe de Florian wirklich und warum verschwand sie so plötzlich?


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Wibke Kuhn
Originaltitel: A Paris Apartment
Originalverlag: LangenMüller
Taschenbuch, Broschur, 496 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41975-9
Erschienen am  12. September 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Märchenhaft

Von: Zaubärleerling aus Bochum

03.04.2019

Zum Inhalt: Man muss sich einfach mal vorstellen, dass sich die Geschichte tatsächlich genauso zugetragen hat. Das ist für mein Verständnis einerseits unglaublich faszinierend, andererseits unglaublich traurig. Eine Wohnung ist 70 Jahre verschlossen, niemand fragt, was mit dem Mieter oder den Bewohnern los ist, weil keiner hat sie je gesehen. Zum Buch: Das Cover und der Titel lassen eine romantische Geschichte erwarten und tatsächlich empfand ich die Story wirklich genial gelungen, unterhaltsam und auch die Übersetzung finde ich gut. Die Autorin denkt sich nichts aus, sondern berichtet einfach davon, was sich tatsächlich ereignet hat. Eine Geschichte, zu schön um wahr zu sein. Ein wahres Märchen.

Lesen Sie weiter

Für Kunstliebhaber

Von: Inge Held aus Bochum

30.03.2019

Ich habe diesen Roman gelesen und bin ein wenig traurig darüber, dass andere ihn so schlecht bewertet haben. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um eine äußerst interessante Geschichte, die zudem auch noch auf wahren Erlebnissen beruht. Mich hat die Geschichte sehr gut unterhalten, weil der Schreibstil sehr angenehm ist und auch die Charaktere gut ausgearbeitet sind.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michelle Gable

Michelle Gable widmet jede freie Minute ihrer Leidenschaft - dem Schreiben. Als sie das erste Mal von dem verlassenen Appartement in Paris hörte, recherchierte sie gründlich und schuf die unvergessliche Geschichte um April Vogt. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Cardiff-by-the-Sea, Kalifornien.

Zur AUTORENSEITE