Ein Dämon zu viel

Roman

Ein Dämon zu viel
Taschenbuchin Planung
ca. 9,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 9,30 [A] | ca. CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn dir das Leben einen Dämon gibt, mach einen Mentor daraus.

Skeeve ist ein eher unwilliger Lehrling der Magie. Er sieht einfach zu wenige konkrete Anwendungspunkte in seiner wahren Berufung als Dieb. Empört über diese mangelnde Begeisterung beschwört sein Meister einen leibhaftigen Dämon, um Skeeve von den beeindruckenden Mächten der Magie zu überzeugen. Leider tötet ihn der Armbrustbolzen eines Assassinen genau in dem Moment, in dem sich der Dämon materialisiert – und der schreckliche Aahz ist frei. Skeeve bleibt nur eine Möglichkeit: Der Dämon muss sein neuer Mentor werden!

Die Dämon-Serie:
1. Ein Dämon zu viel
2. Als Dämon kriegt man nie genug
weitere Bände in Vorbereitung


Aus dem Amerikanischen von Sylvia Brecht
Originaltitel: Another Fine Myth
Originalverlag: Ace Fantasy Books, New York 1978
Taschenbuch, Broschur, ca. 200 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-6279-4
Erscheint am 18. Oktober 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Robert Lynn Asprin

Robert Asprin wurde 1946 in Michigan, USA, geboren. 1978 entschloss er sich, seine Tätigkeit als Buchhalter zu beenden und hauptberuflich Autor zu werden. Seinen internationalen Durchbruch erlangte er mit der Dämon-Serie, deren erster Band 1978 in den USA erschien. Sein Held, der Zauberlehrling Skeeve, war – im Gegensatz zu allen bisherigen Fantasy-Helden – nicht sonderlich kompetent. Mit ihm wurde Robert Asprin zum Mitbegründer der humorvollen Fantasy und zum Wegbereiter von zum Beispiel Terry Pratchett. Robert Asprin ist der Vater von zwei Kinder und lebte bis zu seinem Tod 2008 in New Orleans.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors