VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ein Dorf zum Verlieben Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0338-4

NEU
Erschienen: 20.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Gilmore Girls im Münsterland – charmant, witzig, herzerwärmend!

Was Wanda will: Yoga unterrichten und vielleicht noch dem einen oder anderen Dorfbewohner aushelfen. Was Wanda nicht will: an ihre Jugendliebe Richard denken, auf keinen Fall! Außerdem will sie nicht verkuppelt werden, schon gar nicht von ihren bislang verfeindeten Großmüttern, die auf einmal ein Herz und eine Seele zu sein scheinen. Was Wanda nicht weiß: Das ganze Dorf verschwört sich gegen Richard, der nach zehn Jahren plötzlich als Arzt wieder auftaucht. Aber haben sie da die Rechnung vielleicht ohne Rücksicht auf Wandas Gefühle gemacht? Denn ihr Herz gerät immer noch aus dem Takt, wenn sie an ihn denkt …

Autorenwebsite www.dorotheaboehme.de

Dorothea Böhme bei Twitter

Dorothea Böhme (Autorin)

Dorothea Böhme wurde 1980 in Hamm (Westfalen) geboren. Es hat sie immer schon in die Welt hinausgezogen: Sie studierte in Deutschland und Österreich, verbrachte einige Monate in Ecuador und Italien und arbeitete als Deutschlehrerin in Ungarn.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0338-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen: 20.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Dorf zum Verlieben

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 10.02.2017

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Leicht, locker, skurril und ein wenig aufgesetzt - so kommt der neue Roman von Dorothea Böhme daher. Die eigentliche Story ist witzig und überhaupt nicht realitätsnah, wodurch der Unterhaltungswert nicht im Mindesten geschmälert wird. Es ist ein reiner Roman für Frauen über ein Dorf, das eine Person vor der Liebe ihres bisherigen Lebens beschützen will, die auf einmal für vier Wochen wieder im Dorf arbeitet. Das Wie ist ein bisschen zu tief ausgebaut, die, die beschützt werden soll und sich zunehmend wundert, ist eine handfeste Persönlichkeit. Der andere wundert sich, wie ein Dorf so merkwürdig auf ihn reagiert. Dazu schuf die Autorin einige Nebenfiguren mit herrlichen Eigenarten und setzt das Ganze in das eher "maulfaule" Westfälische.

Ein Roman zum Weglesen, eigentlich passend zum Strandkorb-Lesen :D

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin