,

Ein Fleck im Meer

Eine dramatische Geschichte von Willensstärke und Überleben

TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Was ist der einzelne Mensch in den Weiten des Ozeans? Nicht mehr als ein unbedeutender winziger Fleck? Mitten in der Nacht, vierzig Meilen vor der Küste, ist der erfahrene Hummerfischer John Aldridge aus Montauk bei rauer See über Bord gegangen - unbemerkt von seinem Freund Anthony, mit dem er gemeinsam das kleine Fischerboot Anna Mary betreibt.

Eine wahre Geschichte über den Willen zu überleben und über eine Freundschaft zwischen zwei Männern, die alles füreinander tun.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Amerikanischen von Georg Deggerich
Originaltitel: A Speck in the Sea. A Story of Survival and Rescue
Originalverlag: Tempo/Hoffmann und Campe
Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 26 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-42245-2
Erschienen am  10. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

John Aldridge

John Aldridge und Anthony Sosinski sind Fischer aus Oakdale, New York. Sie kennen sich seit ihrer Kindheit, fischten schon als kleine Jungs zusammen und arbeiteten später in Montauk auf verschiedenen Fischerbooten. Als die Anna Mary zum Verkauf stand, entschieden sie sich für die Selbständigkeit und kauften den heruntergekommenen Hummerkutter. Ein Jahr lang reparierten sie ihn, und als sie endlich zum ersten Mal gemeinsam mit ihrem eigenen Fischerboot aufs Meer rausfuhren, waren sie schon Ende 30. Für beide erfüllte sich ein Lebenstraum. Als das verhängnisvolle Unglück geschah, war John Aldridge 45 Jahre alt. Sie leben beide immer noch in Montauk und fahren weiterhin täglich aufs Meer.

Zur AUTORENSEITE

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich