VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ein Sommer und vier Tage

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-40337-2

Erschienen: 13.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Sich mal so richtig verknallen! Das wär´s, denkt sich die 16-jährige Paula, der ihr wohlbehütetes Leben manchmal ganz schön auf die Nerven geht. Paula würde viel lieber ferne Länder bereisen, ein Abenteuer erleben und sich mal so richtig, richtig verlieben. Als sie während der Busfahrt nach Amalfi ins Sommerferienlager versehentlich an einer norditalienischen Raststätte zurückgelassen wird – ausgerechnet mit dem süßesten Typen der Gruppe –, packt sie die Gelegenheit beim Schopf und lässt sich für vier köstliche, völlig losgelöste Tage mit ihm allein durch Italien treiben ...

"Mir hat das Buch echt richtig gut gefallen und hat mich positiv überrascht! Ich kann das Buch auf jeden Fall nur weiterempfehlen und loben!"

meinlebenvollerbuecher.blogspot.de (21.03.2017)

Adriana Popescu (Autorin)

Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin fürs Fernsehen, bevor sie für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und City-Blogs schrieb. 2012 gelang ihr mit dem E-Book »Versehentlich verliebt« der Auftakt einer Reihe von Überraschungserfolgen. Mittlerweile harrt eine große Fangemeinde ihren nächsten Veröffentlichungen, die in mehreren großen Publikumsverlagen erscheinen. Mit »Ein Sommer und vier Tage« legt Adriana Popescu ihren ersten Jugendroman vor.

"Mir hat das Buch echt richtig gut gefallen und hat mich positiv überrascht! Ich kann das Buch auf jeden Fall nur weiterempfehlen und loben!"

meinlebenvollerbuecher.blogspot.de (21.03.2017)

»Hat mich einfach umgehauen!«

goood-reading.blogspot.de (19.06.2017)

19.10.2017 | 20:30 Uhr | Mannheim

Lesung und Gespräch mit den Autorinnen Anne Freytag und Adriana Popescu

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia Buchhandlung der Reinhold Gondrom GmbH & Co.KG VST 281
Am Paradeplatz C1 6-7
68159 Mannheim

Tel. 0621/4329080, thalia.mannheim-c1@thalia.de

04.11.2017 | 19:30 Uhr | Sindelfingen

Lesung und Gespräch mit der Autorin Adriana Popescu im Rahmen der Literaturtage Baden-Württemberg

Verbrechen & Liebe
Sybille Baecker und Adriana Popescu im Dialog - Moderiertes Werkstattgespräch mit Lesungen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Sindelfingen

Originaltitel: Ein Sommer und vier Tage
Originalverlag: cbj HC

Taschenbuch, Broschur, 336 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-40337-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 13.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Bisheriges Jahreshighlight 2017

Von: May Datum: 21.08.2017

maysbuchplanet.blogspot.de

Dieses Buch ist mein bisheriges Jahreshighlight!
Leider war es eindeutig zu schnell vorbei. Wer mich kennt, weiß, wie sehr ich diese „Roadnovels“ liebe, weil es einfach Abenteuer bedeutet, die ich selbst (noch) nicht erleben kann. Genau aus dem Grund ist Amy on the summer road auch mein Lieblingsbuch.
Dieses hier hat mich umgehauen. Ein Sommer und vier Tage war eins der besten Bücher, die ich jemals gelesen habe und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen.
Zunächst einmal gefallen mir der Inhalt und die Geschichte. Ein Abenteuer, das gar nicht geplant war (weil Lewis schließlich ungerne plant) und ein Roadtrip durch Italien. Meine Sehnsucht nach Italien, wo ich schon zweimal war, ist gewachsen. Bis auf Südtirol kenne ich von Italien nichts, ich konnte mir Verona sehr gut vorstellen, weil ich selbst schon einmal da war. Ich kann Paula gut verstehen – in Italien verliebt man sich schnell (in Typen wie Lewis auch). Es ist der Inhalt, den ich selbst einmal erleben will und meine Sehnsucht nach dem Reisen wurde augenblicklich größer.
Der Klappentext hat genau das versprochen, was in dem Buch auch passiert ist. Natürlich und glücklicherweise ist in dem Buch viel mehr passiert als nur das, was hinten draufsteht.
Außerdem haben mir die Charaktere gefallen. Besonders, dass es irgendwie immer nur Paula & Lewis waren. Klar, Luca war auch dabei und er war sympathisch, aber wirklich lieben konnte man nur die beiden. Meiner Meinung nach braucht man nicht viele Charaktere, es reichen auch zwei, die man dann aber richtig liebt.
Was Paula macht und vorhat, kann ich sehr gut nachvollziehen, weil sie mir so ähnlich ist. Wanderlust und trotzdem so selten bzw. nie was von der Welt sehen – das bin definitiv ich. Neidisch auf die beste Freundin, weil sie so viel rumkommt? Auch ich. Sich schnell Hals über Kopf verlieben? Ja, auch ich.
Auch Lewis ist sympathisch, weil er mich irgendwie an meinen Freund erinnert – nicht so sehr wie Paula mich an mich selbst, aber doch irgendwie schon.
Obwohl es im Präsens geschrieben ist, was ich normalerweise nicht mag, war es hier doch passend. Ebenso passend war es, dass alles so schnell passiert ist. Ich denke, wenn das Buch schleppend passiert wäre, hätte es mir bei Weitem nicht so gut gefallen.
Fazit: Ein perfektes Sommerbuch, das die Sehnsucht nach Reisen und das Fernweh verstärkt.

Fand den direkten Weg in mein Herz!

Von: Liss Datum: 19.06.2017

goood-reading.blogspot.de/

Nach "Paris, du und ich" war ich vom Schreibstil und dem Aufbau der Geschichte der Autorin ganz gebannt und wollte deswegen unbedingt noch mehr Bücher von ihr lesen. Und auch dieses hier hat den direkten Weg in mein Herz eingeschlagen.

Für Paula steht ein langweiliger Sommer mit einer Reisegruppe nach Italien bevor. Doch statt eines vorgegebenen Planes, möchte sie am liebsten selber die Welt bereisen und Abenteuer erleben. Und schwups steht sie nur mit Handgepäck und einem ziemlich scharfen Typen an einer Raststätte irgendwo in Italien und wurde vergessen. Den scharfen Typen hat sie während der Fahrt schon kennengelernt als er einfach ihr Hand nahm und sie ansprach. Schon allein das war so mega süß zu lesen und man wünscht sich so sehr, dass einem auch mal so etwas tolles passiert.

Und dann reisen sie alleine durch Italien und gehen überall hin, wo sie möchten. Eis essen in Verona? Eine der ältesten Universitäten der Welt besichtigen? Alles kein Problem mit einem Reiseführer, etwas Geld und einer großen Portion Mut und Abenteuerlust. Ich glaube jeder stellt sich so etwas wundervoll und aufregend vor und hat dennoch Angst es durch zu ziehen. Und genau diese Gefühle gehen in diesem Buch dermaßen ins Herz, denn man muss sich auch einfach mal trauen und auf das Herz hören.

Am meisten begeistert haben mich aber die Gespräche zwischen Paula und Lewis, die wie schon in "Paris, du und ich" einzigartig sind. Man hat das Gefühl man steht daneben und lauscht einem Pärchen auf der Straße. Die Gespräche sind so realitätstreu und feinfühlig und es werden die richtigen Fragen zur richtigen Zeit gestellt. Gefühle kommen ans Licht, wenn sie am stärksten sind. Hat mich einfach umgehauen!

Fazit

"Ein Sommer und vier Tage" hat mich besonders durch seine Gespräche zwischen Paula und Lewis, aber auch durch die Schreibweise sehr berührt und wird nicht das letzte Buch sein, das ich von Adriana Popescu lesen werde. Es ist so schön zu lesen, wie jemand den Mut besitzt alleine durch Italien zu reisen und alles mitzunehmen und zu entdecken, was das Herz begehrt. 5/5 Punkte.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin