Ein schwedischer Sommer

Roman

(2)
TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Välkommen till Sverige – entdecken Sie das Geheimnis eines schwedischen Sommers!

Die drei Schwestern Beate, Mona und Christine planen nach dem Tod von Beates Ehemann eigentlich eine Weltreise. Doch dann bittet sie ihr Bruder Leonhard, zu dem sie lange fast gar keinen Kontakt hatten, zu sich nach Schweden. Er hat ein paar Briefe und ein Tagebuch im Nachlass der Eltern gefunden, die Fragen aufwerfen. Was hat es mit dem Tagebuch einer gewissen Maria aus dem Sommer 1969 auf sich? Wer ist Maria, und was hat sie mit den Geschwistern zu tun? Die drei Schwestern machen sich daraufhin auf in das malerische Küstenörtchen Djursholm. Nichtahnend, dass ihnen dort der Sommer ihres Lebens bevorsteht, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es einmal war …


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0643-9
Erschienen am  18. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension zu "Ein schwedischer Sommer"

Von: Büchereule

12.05.2019

Als erstes ..... dieses Cover 😍 es macht doch direkt Lust auf Urlaub in Schweden oder? So traumhaft schön gestaltet. In diesem Roman geht es um die drei Schwestern Beate, Mona und Christine. Die drei planen eine Gemeinsame Weltreise um nach dem Tod von Beates Mann um auf andere Gedanken zu kommen und einmal den Alltag hinter sich zu lassen. Das Buch ist in drei Abschnitte aufgeteilt. In dem ersten und dem dritten wird je aus der Sicht von den drei Schwestern, so wie ihrem Bruder und einer geheimnisvollen Maria geschrieben. Im zweiten Teil des Buches geht es ein paar Jahre zurück denn da werden Briefe von Maria wieder gegeben. Zu ihrem Bruder Leonhard haben die drei Schwestern nicht mehr so richtig Kontakt, seit er damals nach Schwe4den gezogen war. Erst bei der Beerdigung von Beates Mann haben sie ihn wieder gesehen. Dort berichtet er von Geheimnisvollen Briefen die er im Nachlass der Eltern gefunden hat, welche für ihn sämtliche Fragen aufrufen. Diese Briefe machen auch die drei Schwestern neugierig und darauf hin beschließen sie (teils widerwillig) vor ihrer Weltreise zu ihrem Bruder nach Schweden zu reisen um sich gemeinsam die Briefe anzusehen. Diese Briefe verändern mit einem Schlag das Leben aller Beteiligten, denn diese geheimnisvolle Maria kann nur die Mutter eines der vier Geschwister sein, doch keiner weiß so recht von wem, also begeben sie sich auf die Suche nach ihr um die Wahrheit zu erfahren... welche ich natürlich nicht vorweg nehmen möchte. Des weiteren begegnen die drei Schwestern in Schweden auch alten Bekannten, was ihr leben ebenfalls so richtig durcheinander bringt. Denn auch in den Liebesbeziehungen der drei läuft nicht alles ganz glatt. Auf jeden Fall haben sie in Schweden den Sommer ihres Lebens der alles auf den Kopf stellt. Der Schreibstil des Buches hat mir sehr gut gefallen. Das einzige wo ich ein Paar Schwierigkeiten beim Lesen hatte war bei den Briefen von Maria, da dort sehr viele Personen erwähnt worden wo man erst einmal dahinter kommen musste wie diese zusammen gehören. Ansonsten war das Buch große Klasse und es war kein typischer kitschiger Liebes Roman wie man ihn kennt, denn dort geht es um so viel mehr!

Lesen Sie weiter

Sommerlich schön!

Von: Eli`s Bücherecke

12.05.2019

Ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll, da mich dieses Buch wirklich geflasht hat. In diesem Buch geht es um drei Frauen, denen der Sommer ihres Lebens bevorsteht. Bevor ihr jetzt denkt, Hilfe das klingt nach Herzschmerz und Kitsch Roman, ist es überhaupt nicht. Man erlebt eine spannende Familiengeschichte, rund um Schweden und denkt mit den Protagonisten Geheimnisse auf. Aber dazu später mehr. Erstmal muss ich loswerden, wie schön dieses Cover einfach mal ist. Das macht gleich richtig Lust, sich ins Auto zu setzten und nach Schweden zu düsen. Das Buch ist aufgebaut in drei Teile, zweimal aus dem Jahr 2018 und einmal aus dem Jahr 1969. Als erstes lernen wir die Schwestern Beate, Mona und Christine kennen. Die drei beschließen nach dem Tod von Beates Mann eine Weltreise zu machen, doch es soll alles anders kommen als geplant. Später lernen wir auch noch Leonard kennen, den Bruder der drei Schwestern. Allerdings sind die Geschwister zerstritten. Als die drei erstmalig wieder aufeinander treffen, beginnt das Abenteuer. Sie finden Aufzeichnungen von einer gewissen Maria, die man im zweiten Teil des Buches noch besser kennenlernt. Ich fand sehr schön, wie die Autorin die Atmosphäre Schwedens beschrieben hat, man hatte fast das Gefühl man ist selbst vor Ort. Insgesamt war der Schreibstil sehr angenehm und ließ locker und leicht lesen. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass die Geschichte langweilig oder gar langatmig wird. Die Autorin hat es geschafft, genau die richtige Menge an Informationen reinzupacken, die für den Leser auch interessant sind. Mich hat die Geschichte der Geschwister auf jeden Fall sehr berührt und ich habe mich sehr unterhalten gefühlt. Mein liebster Charakter war Mona. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und lässt sich nicht so leicht runterziehen, obwohl sie im Inneren doch eher verletzlich ist. Am Ende gibt es natürlich ein Happy End, das ist auch kein Geheimnis. Das ist eine richtige schöne Sommer Geschichte, die Lust auf mehr macht. Mir persönlich hat gut gefallen, dass man auch über das Land Schweden etwas lernt. Ich fand die Tradition des Midsommers eine wirklich schöne Idee. Außerdem fand ich gut, dass die einzelnen Kapitel auf die jeweiligen Charaktere unterteilt waren, so konnte man jeden viel besser und intensiver kennenlernen und vielleicht auch die ein oder andere Szene bzw. Handlung besser verstehen. Im Einband des Buches findet ihr außerdem ein Rezept zu Kanelbullar, das sind schwedische Zimtschnecken. Insgesamt hat mich die schwedische Tradition sehr begeistert und auch interessiert. Dank des Buches ist Schweden als Reiseziel auf meiner Liste ein Stück nach oben gerutscht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Eva Seifert ist in Bremen geboren und aufgewachsen. Schon als Kind hat sie gern gelesen und geschrieben. Nach einem Studium der Kulturwissenschaft, Germanistik und Geschichte, das sie mit einer Magisterarbeit über den schwedischen Film abschloss, arbeitete sie als Lektorin in München und bekam dort all die Bücher zu lesen, die sie selbst gerne schreiben wollte. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in einer Kleinstadt bei Braunschweig, wo sie als freie Lektorin arbeitet und endlich auch schreibt. »Ein schwedischer Sommer« ist ihr erster Roman.

Zur AUTORENSEITE

Events

23. Mai 2019

Lesung

19:30 Uhr | Bad Münder-Deister | Lesungen
Eva Seifert
Ein schwedischer Sommer

08. Juni 2019

Event: Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihrer Urlaubslektüre mit einem leckeren Cocktail verwöhnen!

14:00 - 17:00 Uhr | Events
Huntley Fitzpatrick, Kira Licht, Beth Reekles, Anette Hinrichs, Eva Seifert, Anne Sanders, Sophie Bonnet, Adriana Popescu
Sunset Beach - Liebe einen Sommer lang | Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Nordlicht - Die Tote am Strand | Provenzalischer Rosenkrieg | Dieser Tag im letzten Sommer | The Kissing Booth | Nordlicht | Ein schwedischer Sommer | Morgen irgendwo am Meer

19. Juni 2019

Event

18:00 Uhr | Events
Alex Beer, Lilli Beck, Anette Hinrichs, Eva Seifert, Christine Brand, Anne Sanders, Sophie Bonnet, Stefan Nink
Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Blind | Nordlicht - Die Tote am Strand | Provenzalischer Rosenkrieg | Treffinger und der Mörder aus der letzten Reihe | Der dunkle Bote | Ein schwedischer Sommer | Wie der Wind und das Meer

27. Juni 2019

Lesung

20:00 Uhr | Gifhorn | Lesungen
Eva Seifert
Ein schwedischer Sommer

27. Juli 2019

Event

10:00 - 15:30 Uhr | Events
Alex Beer, Silvia Konnerth, Eva Seifert, Anette Hinrichs, Stefan Nink, Anne Sanders, Christine Brand, Sophie Bonnet
Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen | Blind | Nordlicht - Die Tote am Strand | Provenzalischer Rosenkrieg | Treffinger und der Mörder aus der letzten Reihe | Der dunkle Bote | Heideblütenküsse | Ein schwedischer Sommer

Links