Ein wildes Herz

Roman

(1)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Virginia, 1948. In der beschaulichen Kleinstadt Brownsburg kennt jeder jeden und alles geht seinen gewohnten Gang. Bis eines Tages ein Fremder auftaucht, mit zwei Koffern in der Hand. Er scheint nicht viel zu besitzen, dieser Charlie, außer seinen kostbaren Messern. Damit kann er so geschickt umgehen, dass er für den Metzger am Ort zum unentbehrlichen Mitarbeiter wird – und zum Freund der Familie. Doch dann begegnet Charlie der Ehefrau des reichsten Mannes der Stadt: Sylvan. Er weiß sofort: Sie ist die Frau, von der er schon immer geträumt hat. Es ist der Beginn einer Amour fou, die nicht nur sein Leben aus der Bahn werfen wird – einer Leidenschaft bis in den Tod.


Aus dem Amerikanischen von Judith Schwaab
Originaltitel: Heading out to wonderful
Originalverlag: Algonquin
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-74766-5
Erschienen am  14. Juli 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein wildes Herz

Von: buchleserin

03.11.2013

Inhalt: Virginia, 1948. Eines Tages kommt ein Fremder mit zwei Koffern in der Hand in die Kleinstadt Brownsburg. Charlie Baele. In dem einem Koffer sind Kleidung und seine kostbaren Messer und der andere Koffer ist voller Geld. Er hat ein Stück Land gekauft und bietet dem Metzger der Stadt seine Hilfe an, vorerst kostenlos. Plötzlich begegnet ihm im Metzgerladen die Frau seiner Träume. Er beginnt eine Affaire mit der jungen verheirateten Sylvan. Sylvan liebt das Kino und kleidet sich wie die Filmstars. Ihre einzige Freundin in der Stadt ist die farbige Claudie, die ihr die eleganten Kleider näht. Sylvan wird von ihrem Mann verprügelt, als dieser von ihrer Affaire erfährt. Charlie würde ihn am liebsten umbringen. Doch eines Tages wird Charlie festgenommen, man wirft ihm vor, Sylvan vergewaltigt zu haben und von da an ist Charlie's Herz gebrochen. Meinung: Das Cover gefällt mir jetzt nicht ganz so gut. Es verspricht einen Liebesroman. Aber dieses Buch ist nicht einfach ein nur ein Liebesroman. Charlie würde für Sylvan alles tun, er schenkt ihr sogar sein Land. Es erzählt aber auch von seiner Freundschaft mit dem kleinen Sam, der zu ihm aufsieht und später auch für ihn vor Gericht lügt. Die Geschichte entwickelt sich später zur Tragödie. Der Schreibstil ist sehr gut und das Buch lässt sich schnell durchlesen. Es ist ein sehr bewegendes Buch ohne Happy End.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Robert Goolrick wuchs im Süden der USA auf und war viele Jahre in der Werbung tätig. Heute lebt Goolrick als freier Schriftsteller in Virginia. Sein Romandebüt »Eine verlässliche Frau« war ein New-York-Times-Nummer-1-Bestseller. Zuletzt erschien im btb Verlag seine Autobiographie »Das Ende der Welt, wie wir sie kennen«.

Zur AUTORENSEITE

Judith Schwaab

Judith Schwaab, geb. 1960 in Grünstadt, studierte Italienischen Philologie. Sie ist Lektorin und Übersetzerin von u.a. Debra Dean, Fernanda Eberstadt, Anthony Doerr. 2020 wurde sie mit dem Internationalen Hermann-Hesse-Preis ausgezeichnet.

zum Übersetzer