Einander verfallen. Violet & Luke

Callie und Kayden 4
Roman

Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Du kannst ihn nicht vergessen. Und du spielst mit dem Feuer.

Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Viovlet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?

"Romantisch, spannend und richtig gut geschrieben. Diese Geschichte legst du nicht mehr weg."

RT Book Reviews über die Callie & Kayden-Serie

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: Callie und Kayden 4
Originalverlag: Forever
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41937-7
Erschienen am  09. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

wow

Von: Dorothea Müller

02.05.2018

Luke und Violet haben sich getrennt nach dem sie das Geheimnis gelüftet haben. Doch dann bekommt Luke Schwierigkeiten und Violet muss sich entscheiden. Die Reihe mit Violet und Luke ist dunkel und sehr schwer zu lesen. Man will Violet beschützen und doch weiß man das man es nicht kann. Es ist keine leichte Kost zum Lesen, sondern führt dich in die Dunkelheit der Menschlichen Abgründe und man weiß nicht ob man wieder Tageslicht sieht. Tränen der Wut begleitet einen. Mehr als einmal musste ich das Buch weglegen und tief durchatmen und mir sagen es ist nur ein Buch, es ist nicht real. Obwohl man weiß, das solche Geschichten wirklich hier draußen passieren und die wahrscheinlich kein Happy End erwarten können. Also liest man weiter und hofft und wünscht sich ein Happy End. Sehr authentisch geschrieben, die Charakter erwachen zum Leben und man leiden mit ihnen.

Lesen Sie weiter

[Rezension] Violet & Luke: Einander Verfallen von Jessica Sorensen

Von: Shelly Argeneau

25.12.2016

Inhalt: Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Viovlet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen? Quelle: Heyne Verlag Vorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!! Meine Meinung: Ich danke danke danke den Heyne Verlag für das super tolle Rezensionsexemplar <3 Ich liebe ja Jessica Sorensen's Bücher total und damals hieß es noch das sie die weiteren Bücher von ihr nicht übersetzen würden was mich leicht traurig gemacht hat, aber irgendwann (Ich weiß leider nicht mehr wann) kam die Nachricht das sie drei weitere Bücher von ihr übersetzt haben und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie glücklich ich in dem Moment war :) Ich bin so unendlich glücklich die Geschichte von Violet und Luke weiter lesen zu können und lieber Heyne Verlag ich danke euch zutiefst das ihr die Bücher doch noch übersetzt habt :love: So aber jetzt mal zum eigentlichen Buch. Das Buch geht 2 Monate nachdem Violet erfahren hat das Luke seine Mom beim Mord an ihren Eltern dabei war weiter und in der Zeit ist es ihr nicht wirklich gut ergangen. Sie ist zurück zu Preston, ihrem Stiefvater, der sie wieder als Drogendealerin benutzt aber dieses mal ist es nicht nur das was er von ihr verlangt. Luke geht es leider nicht anders. Seine Mom ist immer noch schwer gestört und hat ihm ein Tagebuch seiner Schwester geschickt wo drinnen steht wieso sie sich umgebracht hat. Leider steht nicht nur das drinnen und was da noch drinnen steht lässt Luke seine Mom noch mehr hassen als er es eh schon tut. Die Geschichte ist einfach nur unendlich traurig sowie auch sehr schockierend und wie ich schonmal in einer anderen Rezension geschrieben habe gibt es in der realen Welt wirklich solche Menschen die in so blöden Situationen stecken. Violet tut mir unendlich leid den so ist sie eigentlich ein tolles Mädchen dem halt nur etwas wirklich schlimmes widerfahren ist. Dasselbe gilt auch für Luke. Was ich trotz allem wunderschön finde, ist wie die beiden wieder zueinander finden und füreinander da sind. Luke ist für mich ein absoluter Traummann der alles für die Person tut die er liebt. Das Ende konnte ich gar nicht wirklich glauben weil es für Violet einfach nur grausam ist. Ich hoffe sehr das im nächsten Teil für die beiden alles etwas besser wird und das sie selber endlich ihr Happy End finden :) Fazit: Ein sehr emotionales Buch, was mich geschockt und zum weinen gebracht hat <3

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.

www.jessicasorensensblog.blogspot.de

Zur AUTORENSEITE