VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

, ,

Eine unbeugsame Frau Margarete Mitscherlich im Gespräch mit Kathrin Tsainis und Monika Held

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D] inkl. MwSt.
€ 9,20 [A] | CHF 11,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35239-1

Erschienen: 02.06.2008
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Margarete Mitscherlich genießt als bekannteste Psychoanalytikerin Deutschlands, als engagierte Feministin, Publizistin und Gesellschaftskritikerin höchstes Ansehen. Im Gespräch mit den „BRIGITTE“-Autorinnen Kathrin Tsainis und Monika Held erzählt sie von ihrem ereignisreichen Leben, diskutiert über Liebe, Familie und Karriere, den Kampf um Gleichberechtigung und das Älterwerden. Klug und ebenso tiefsinnig wie humorvoll gibt Margarete Mitscherlich in diesem persönlichen Buch Antworten auf Fragen, die uns alle bewegen.

"Margarete Mitscherlich spannt den Bogen zwischen persönlichen Erfahrungen und Zeitgeschichte und beantwortet Fragen, die uns alle bewegen."

Brigitte

Kathrin Tsainis (Autorin)

Kathrin Tsainis arbeitet als Autorin bei BRIGITTE und lebt in Hamburg Sie hat zwei erfolgreiche Romane und den Bestseller "Eine unbeugsame Frau" über Margarete Mitscherlich veröffentlicht. Zuletzt erschien "Enno, mein Bett und ich", ein berührend-komisches Buch über ihren Glücksbringer auf vier Pfoten.


Monika Held (Autorin)

Monika Held, 1943 geboren, ist Buchautorin und schreibt als freie Journalistin u.a. für "Brigitte".


Margarete Mitscherlich (Autorin)

Margarete Mitscherlich, Dr. med., 1917 in Dänemark geboren, studierte in München und Heidelberg Medizin und ließ sich später zur Psychoanalytikerin ausbilden. 1960 gründet sie zusammen mit ihrem Mann Alexander Mitscherlich das Frankfurter Sigmund-Freud-Institut und veröffentlicht mit ihm 1967 das Buch "Die Unfähigkeit zu trauern". Seit den Siebzigerjahren engagiert sie sich für den Feminismus und schrieb u.a. das viel beachtete Buch: "Die friedfertige Frau". Margarete Mitscherlich praktiziert noch immer als Psychoanalytikerin und lebt in Frankfurt/Main.

"Margarete Mitscherlich spannt den Bogen zwischen persönlichen Erfahrungen und Zeitgeschichte und beantwortet Fragen, die uns alle bewegen."

Brigitte

"In mir weckt das schöne Interview-Buch ein Gefühl der Bewunderung."

Frankfurter Rundschau

"Auf 252 Seiten: ein spannendes Gespräch!"

Die Abendzeitung

"Ein wunderbares Portrait!"

stern.de

"Gibt es Menschen, bei denen es sich lohnt, zuzuhören? Ja. Eine davon ist Margarete Mitscherlich."

Observer

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 18 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-453-35239-1

€ 8,95 [D] | € 9,20 [A] | CHF 11,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 02.06.2008

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren