VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Einfach. Wir zwei. Roman

Kundenrezensionen (16)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0358-2

Erschienen: 19.12.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Liebe ist einfach: Wir zwei bis ans Ende der Welt ...

Boyce Wynn hatte es niemals ganz leicht. Nach dem Tod seines verhassten Vaters scheint endlich ein wenig Licht in sein Leben zu kommen, doch noch ahnt er nicht, dass das Schicksal bald noch etwas viel Größeres für ihn bereithalten wird. Pearl Frank steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie wie immer das tun, was alle von ihr erwarten, oder sich für das entscheiden, für das ihr Herz wirklich schlägt? Auch sie weiß nicht, wie sehr sich bald wirklich alles verändern wird. Denn nach langer Zeit treffen Boyce und Pearl wieder aufeinander – eine Begegnung, die alles auf den Kopf stellt …

Wussten Sie, dass Tammara Webber jedem Kapitel ihrer Bücher einen Song widmet? Zum Interview

Tammaras Blog TammaraWebber.com

Tammara Webber auf Facebook

Tammara Webber auf twitter.com

Tammara Webber (Autorin)

Tammara Webber liebt Kaffee und Ohrringe – weil sie auch dann passen, wenn man mal eine Kleidergröße mehr braucht. Vor allem aber liebt sie Happy Ends, von denen es im wahren Leben einfach nie genug gibt. Die Publikationsgeschichte ihres New-York-Times-Bestsellers Einfach. Liebe. hat allerdings ein Happy End: Tammara Webber veröffentlichte den Roman zunächst selbst im Internet. Zehntausende begeisterter Leser machten Verlage in den USA und anderen Ländern darauf aufmerksam, die sich prompt die Rechte sicherten.

facebook.com/tammarawebberauthor; tammarawebber.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Sweet

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0358-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.12.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein tolles Buch!

Von: Valarauco Datum: 18.04.2017

valaraucos-buchstabenmeer.com/

Cover
Genau wie die vorherigen Bände ist auch bei diesem das Cover wirklich toll. Mir gefällt, dass es vom Stil her dasselbe ist, sich aber farblich durch das Orange abgrenzt. Der Wohnwagen passt natürlich perfekt zur Situation von Boyce. Ein wirklich gelungenes Cover!

Meine Meinung
Nachdem man Boyce in Einfach. Für Dich. bereits besser kennen lernen durfte, war ich nun wirklich gespannt auf seine eigene Geschichte. Seit er denken kann, ist sein Vater gewaltätig und Alkoholsüchtig. Er arbeit nun schon seit vielen Jahren in dessen Werkstatt und hofft, sie eines Tages vererbt zu bekommen. Natürlich läuft das nicht alles geplant. Doch zum glück gibt es Pearl, die Boyce Leben so viel schöner macht.

Pearl Frank ist mit Boyce zusammen auf die Schule gegangen. Die beiden haben eine Vergangenheit, die sie stark zusammenschweißt. Nachdem Pearl wieder zurück in der Stadt ist, begegnen sich die beiden immer häufiger und alte Gefühle kochen wieder hoch. Mir ist es extrem leicht gefallen Boyce zusammen mit Pearl anzuschmachten.

Tammara Webber hat es geschafft, mit Boyce und Pearl zwei wunderbare Charaktere zu schaffen, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Sie zu mögen ist so einfach, genauso nachzuempfinden wie es ihnen geht und was sie bewegt. Ich bin wirklich begeistert und muss sagen, dass ich sie noch lieber mag als Lucas und Jaqueline.

Die Geschichte ist gespickt von Rückblenden die erzählen, wie Boyce und Pearl sich immer wieder begegnet sind und wie sich die ganze Anziehungskraft der beiden entwickeln konnte. Der Stil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Ihre Bücher machen Spaß und ich habe sie wirklich gerne gelesen. Das Hin und Her zwischen den beiden Sichtweisen und der jeweiligen Vergangenheit wurde gut umgesetzt und ist nicht verwirrend. Es passt einfach alles zusammen und fügt sich gut ein.

Mich hat dieses Buch mit einem breiten Grinsen und ziemlich Glücklich zurück gelassen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen und mehr über die Figuren zu erfahren. Obwohl es durchaus eine tragische Vergangenheit gibt, finde ich, dass die Autorin das Augenmerk mehr auf die Gegenwart und die Zukunft gerichtet hat. Das fand ich sehr angenehm. Von mir erhält dieses Buch daher volle fünf Monster, denn es hat mir ein gutes Gefühl beschert.

Kann mit Teil 1 einfach nicht mithalten...

Von: Alicia Datum: 06.03.2017

https://meinekleinebuecherweltblog.wordpress.com/

Meine Meinung:

Dieses Buch zu bewerten ist wirklich nicht leicht.
Es zu lesen war ebenfalls sehr schwer. Daher saß ich auch sehr lange dran, bis ich es dann endlich mal durch hatte.

Ich hatte wirklich große Erwartungen an das Buch, da ich Tammara Webber wirklich sehr gerne mag. Den ersten Teil der Reihe, den man unabhängig von den anderen Teilen lesen kann, habe ich regelrecht verschlungen. Gegen „Einfach Liebe“ war dieser Teil daher regelrecht schwach.

Die Story an sich hat mir recht gut gefallen. Es ging um Liebe, Familie, Freundschaft und die Planung der Zukunft. Also alles was ein guter Roman haben sollte.
Leider hat mich die Umsetzung nicht so ganz überzeugt. Ich kam sehr schwer in das Buch rein und der aprubte Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart hat mich etwas irritiert.
Außerdem waren die einzelnen Geschehnisse und daher auch das Buch sehr langgezogen.

Die Autorin finde ich an sich, wie oben schon erwähnt, wirklich große klasse. Den Schreibstil von ihr mag ich auch immer sehr gerne. Leider war dieses Buch aber einfach nicht ihr Stärkstes. Da sie sonst aber immer super tolle Bücher schreibt sei ihr verziehen. ��

Was ich von den Charakteren halten soll weiß ich auch nicht so recht. Ich konnte ihre Gefühle und ihre Handlungen einfach nicht richtig nachvollziehen. Sowohl Boyce als auch Pearl fand ich sehr eigen. Ich glaube nicht, dass ich sie im echten Leben gerne zu meinen Freunden zählen würde. Dafür sind sie mir doch zu anstrengend und zu negativ.

Das Cover wiederrum liebe ich und ich bin wirklich froh, es in meinem Regal stehen zu haben.
Der Wohnwagen spiegelt perfekt das Leben von Boyce wieder und das Pärchen auf der Bank wirkt sehr vertraut. Auch die Farben sind wunderschön.

Fazit:

Leider das bisher schwächste Buch einer klasse Autorin. Ohne meine großen Erwartungen wäre es für mich wahrscheinlich schöner zu lesen gewesen. So richtig empfehlen kann ich es aber leider trotzdem nicht.

Zum Ende möchte ich ganz lieb dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar danken. ��

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin