VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Einmal ist keinmal Ein Stephanie-Plum-Roman 1

Ein Stephanie-Plum-Roman (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,95 [D] inkl. MwSt.
€ 8,20 [A] | CHF 10,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-42877-9

Erschienen: 01.12.1997
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Stephanie Plum ist jung, selbstbewußt und voller hochfliegender Pläne. Und sie ist pleite. Als sie das Angebot erhält, für zenhtausend Dollar einen gewissen Joe Morelli ausfindig zu machen, sagt sie daher nicht nein. Morelli steht allerdings nicht nur unter Mordverdacht, er ist auch ein alter Bekannter aus Kindertagen, und eigentlich wollte Stephanie für immer die Finger von ihm lassen. Aber was sind gute Vorsätze gegen die Macht der Gefühle?

JANET EVANOVICH: DIE STEPHANIE-PLUM-ROMANE

"Stephanie Plum macht einfach süchtig: Kaum hat man das neueste Abenteuer verschlungen, schon wartet man ungeduldig auf das nächste Buch." Bücherschau

Lizzie-Tucker-Romane

Stephanie Plum - Die "Holiday Novellas"

Ein Stephanie-Plum-Roman

Die O'Hare-und-Fox-Romane

Janet Evanovich & Charlotte Hughes

  • 1. Liebe für Anfänger ("Full House")
  • 2. Kussfest ("Full Tilt")
  • 3. Liebe mit Schuss ("Full Speed")
  • 4. Total verschossen ("Full Blast")
  • 5. Jeder Kuss ein Treffer ("Full Bloom")
  • 6. Volle Kanne ("Full Scoop")

Alex-Barnaby-Romane

  • 1. Tiefer gelegt ("Metro Girl")
  • 2. Ich bremse auch für Männer ("Motor Mouth")

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Janet Evanovich (Autorin)

Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer-1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem »Last Laugh Award« und dem »Silver Dagger« ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA.

Aus dem Amerikanischen von Regina Rawlinson
Originaltitel: One for the Money
Originalverlag: Scribner`s

Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-42877-9

€ 7,95 [D] | € 8,20 [A] | CHF 10,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 01.12.1997

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Einmal ist keinmal von Janet Evanovich

Von: Julia Fahrngruber Datum: 26.11.2017

https://juliasleseblog.blogspot.co.at/

Meine Meinung

Ich muss schon sagen, ein tolles Buch. Warum das so ist, ist einfach zu erklären, es ist humorvoll, witzig und spannend zugleich. Immer wieder passieren der Protagonistin die seltsamsten Dinge. Diese reagiert darauf jedoch mit Zuversicht und viel Galgenhumor. Überhaupt ist es der Autorin hier gelungen, großartige und glaubhafte Charaktere zu erschaffen, die trotz ihrer Unterschiede perfekt harmonieren.

Stephanie ist sympathisch, mutig und lässt sich weder von unbekannten Herausforderungen noch von diversen Gefahren davon abhalten, ihre Ziele zu verfolgen. Auch wenn sie Angst hat, macht sie unbeirrbar weiter. Joe Morelli wirkt auf den ersten Blick wie ein chauvinistischer Macho, doch bald stellt man fest, dass er durchaus mehr zu bieten hat. Die Chemie zwischen den beiden ist einfach einmalig und ihre Dialoge waren meiner Meinung nach die Highlights des Buches.

Besonders spannend fand ich, neben dem Mordfall, Stephanies erste Erfahrungen in ihre neue Rolle als Kopfgeldjägerin. Bei ihr läuft nie etwas wie geplant doch sie findet immer wieder – teils sehr kreative – Lösungen für ihre Probleme. Auch ihre Oma ist eine Erwähnung wert. Diese alte Dame ist einfach zum Schreien komisch. Außerdem ist sie die Einzige in der Familie, die mit Stephanies neuem Beruf einverstanden zu sein scheint.

Der Schreibstil ist flüssig und locker und rundet die Geschichte dadurch perfekt ab. Das Cover fand ich ansprechend, allerdings kann ich auch im Nachhinein keinen Bezug zur Handlung finden.

Übrigens wurde das Buch 2012 mit Katherine Heigl in der Hauptrolle verfilmt. Ich habe den Film schon vor längerer Zeit gesehen und bin erst nach etwa vier Kapiteln draufgekommen, dass ich die Geschichte daher schon kannte. Den Film fand ich unterhaltsam, allerdings gibt es auch einige Unterschiede zum Buch.

Mein Fazit

Beim Lesen ist gute Unterhaltung garantiert. Ich werde die Stephanie-Plum-Reihe auf jeden Fall weiterlesen.


Gesamtbewertung ★★★★✰

süchtig nach Stephanie-Plum-Romanen

Von: Mingo04 Datum: 27.02.2017

ich habe alle Janet Evanovich Romane auf meinem ebook reader und warte sehnsüchtig auf jedes neue Buch. Auch meine Tochter habe ich schon angesteckt.
Bitte noch viele neue Geschichten mit Stephanies Familie und Freunden.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin