Émilie und das kleine Restaurant

Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Rezept für eine perfekte Geschichte:

Man nehme drei Frauen, die wissen, was sie wollen, gebe eine gehörige Portion Gefühl dazu, vermische das Ganze mit dem unbändigen Wunsch nach Selbstbestimmung und garniere alles mit einer Prise Spitzzüngigkeit. Nicht zu vergessen, die Geheimzutat: der Inhalt des rätselhaften grünen Koffers aus der Vergangenheit. Voilà! Davon kann man nicht genug bekommen. Nachschlag, bitte!

Mit Herz und Humor erzählt Annie L’Italien die Geschichte dreier Frauen im kanadischen Québec, die eines gemeinsam haben: Sie widmen sich mit Leib und Seele dem Kochen und machen ihre Leidenschaft gegen alle Widerstände zum Beruf.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Französischen von Isabella Bautz
Originaltitel: Zut! J’ai raté mon gâteau
Originalverlag: Éditions Druide
Taschenbuch, Klappenbroschur, 272 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-453-36055-6
Erschienen am  09. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Montreal, Kanada

Leserstimmen

Ich mag kochen eigentlich nicht, aber dieses Buch ist toll

Von: Stephi

02.08.2020

Inhalt: Drei Frauen – Emilie, Hélène und Marie-Juliette – zu unterschiedlichen Zeiten – 2016, 1967 und 1934 – die einiges verbindet: Der Wunsch nach Selbstbestimmung, die Liebe zum Kochen und ein grüner Koffer. Rezension: Obwohl ich eigentlich nicht so begeistert vom Kochen bin und es weder besonders gut kann noch mag, hat mich dieses Buch doch sehr angesprochen. Ich mag Schicksale von Menschen, die sich auf geheimnisvolle Art und Weise verbinden und genau das habe ich hier gefunden. Die drei Frauen, so unterschiedliche sie auch sind, habe ich sofort in mein Herz geschlossen und mit ihnen mitgefiebert. Ich fand es beeindruckend wie sie für ihren Traum gekämpft habe und irgendwie mochte ich auch die Rezepte – sie machen das Buch sehr authentisch und ich hab sie einfach an meinen kochbegeisterten Mann weitergegeben ;-), Wer noch auf der Suche nach einem schönen Buch für den Sommer sucht, dem kann ich dieses hier wirklich sehr ans Herz legen!

Lesen Sie weiter

Frauen und Kochen

Von: Diebecca

26.06.2020

In dem Buch Emilie und das kleine Restaurant von Annie L`Italien geht es um drei Frauen, die wissen was sie wollen. Dazu eine Portion Gefühl, den Wunsch nach Selbstbestimmung und etwas Spitzzüngigkeit. Die Geheimzutat ist der Inhalt aus dem grünen Koffer aus der Vergangenheit. Mit Herz und Humor wird die Geschichte der drei Frauen erzählt, die sich mit Leib und Seele dem Kochen widmen. Das Cover sieht edel aus und hat tolle Farben, der Titel passt gut zum Cover. Das Buch lässt sich flüssig lesen und ist mit einem tollen Humor geschrieben. Zwischen den einzelnen Kapiteln sind oft Rezepte abgedruckt, über die im jeweiligen Kapitel gerade gesprochen wurde. Die Rezepte sind übersichtlich geschrieben und verständlich erklärt. Man kann sie also durchaus nachkochen. Das Kochen an sich ist auch ein großes Thema. Die Geschichte erzählt von drei Frauen, die wissen was sie wollen. Es wird abwechselnd von den dreien erzählt. Die drei Frauen leben in unterschiedlichen Zeiten und haben doch alle ihre Probleme mit dem Beruf als Köchin. Alle drei sind sehr selbstbewusst und können sich behaupten. Ein toller Roman, der übers Kochen und über Selbstbewusstsein erzählt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Annie L’Italien schaut viel zu viele Kochsendungen und hat sich davon zu ihrem Roman inspirieren lassen. Sie ist Autorin (manchmal), Beraterin für Kommunikation (oft) und Mutter (immer). Sie lebt mit ihrer Familie in Québec, Kanada.

Zur AUTORENSEITE