Esperanza

Roman

(1)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der lange Schatten der Diktatur: ein Familienschicksal unter Franco.

Über die Vergangenheit in Spanien spricht Esperanza nie. Beinahe vergessen sind die Sprache ihrer Kindheit, die Gerüche und Farben der Landschaft, das schwierige Leben unter Franco, ihr Jugendfreund Alfonso. Kein Blick zurück, alle Wurzeln gekappt - das geht so lange gut, bis eines Tages ein fremder Mann in Berlin vor der Tür steht und Esperanza aus vertrauten Augen ansieht. Und ihre längst erwachsene Tochter Karla, die selbst haltlos durch das Leben torkelt, das Schweigen ihrer Mutter nicht länger hinnehmen will. Gemeinsam machen sich Mutter und Tochter auf den Weg an jenen Ort, an dem alles begann.


Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-71547-3
Erschienen am  12. Februar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Von: H. Schier aus Köln

14.08.2017

Ein bei aller Tragik wunderschönes Buch, sehr fesselnd und berührend. Ich hoffe, die In Deutschland aufgewachsene Autorin hat es auch in Spanisch geschrieben, denn vor allem ihre Landsleute sollten es lesen. Es war falsch in Spanien geschichtlich einen Schlusstrich zu ziehen, sich gegenseitig nichts mehr vorwerfen zu wollen und im Namen einer unbelasteten Zukunft auf die Aufarbeitung der Epoche zu verzichten. Von Republikanernund Anarchisten ging nach ihrer Niederlage keine Gewalt mehr aus, aber die Franquisten haben noch jahrzehntelang weitergemordet. Sie wollten sich dem Gericht entziehen und im Hintergrund an der Macht bleiben.Das ist ihnen leider gelungen. Auch ein Rajoi ist ihnen noch in vielem verbunden. Und er steht sich gut mit Angela Merkel.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Marina Caba Rall

Marina Caba Rall wurde 1964 in Madrid geboren, kam zehnjährig nach Deutschland und wuchs in Tübingen auf. Nach ihrem Magister in Geschichte studierte sie Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam. Sie arbeitet für die Lateinamerika-Redaktion von Deutschen Welle TV und ist Drehbuchautorin und Regisseurin von Dokumentar- und Spielfilmen. "Esperanza" ist ihr erster Roman.

Zur AUTORENSEITE