VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Fliedersommer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-42207-0

Erschienen:  13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Holly Swifts größter Traum wird wahr, als ihr eine Stelle auf Wickham Hall angeboten wird. Gemeinsam mit Ben, der Hollys Herz auf Anhieb höherschlagen lässt, organisiert sie die schillernden Sommerfeste und Hochzeiten auf dem prächtigen Anwesen, das Zeit ihres Lebens ein besonderer Ort für sie war. Bereits als Kind ist sie durch die Gärten und Gänge des Schlosses gewandert. Doch welche Geheimnisse das Gemäuer wirklich für sie bereithält, muss Holly erst noch erfahren ...

Cathy Bramley (Autorin)

Cathy Bramley lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Töchtern und ihrem Hund in einem kleinen Dorf in Nottinghamshire. Sie war schon immer eine Leseratte und las früher oft mit der Taschenlampe unter der Bettdecke. Damit war erst Schluss, als ihr Mann ihr einen E-Reader mit Beleuchtung schenkte. Nachdem sie achtzehn Jahre lang eine Marketingagentur geleitet hatte, startete sie als Autorin noch einmal neu durch. Von ihrem Erfolg war sie dabei wohl als einzige selbst überrascht.

www.cathybramley.co.uk

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Franziska Heel
Originaltitel: Wickham Hall
Originalverlag: Corgi

Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-42207-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  13.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Langweilig und vorhersehbar

Von: MaikeSoest Datum: 10.08.2018

maikelovesreading.blogspot.com

Inhalt
Holly Swifts größter Traum wird wahr, als ihr eine Stelle auf Wickham Hall angeboten wird. Gemeinsam mit Ben, der Hollys Herz auf Anhieb höherschlagen lässt, organisiert sie die schillernden Sommerfeste und Hochzeiten auf dem prächtigen Anwesen, das Zeit ihres Lebens ein besonderer Ort für sie war. Bereits als Kind ist sie durch die Gärten und Gänge des Schlosses gewandert. Doch welche Geheimnisse das Gemäuer wirklich für sie bereithält, muss Holly erst noch erfahren ...

(Quelle: randomhouse.de)


Meine Meinung
Ich fange wie immer mit den Charakteren an: Holly ist ein ganz wundervoller Charakter und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen, im Gegensatz zu den anderen Mitarbeitern, die mir irgendwie total auf die Nerven gegangen sind, weil sie immer einen auf übertrieben freundlich getan haben, mag sein, dass es irgendwo auf der Welt solche netten Menschen gibt, aber das halte ich doch für sehr unwahrscheinlich.

Der Schreibstil hat mir total gut gefallen und ich habe die ganze Zeit auf die "Geheimnisse des alten Gemäuers" gewartet, leider gab es davon so gar nichts zu lesen. Die Beschreibungen der Umgebung sind einfach nur super und Wickham Hall ist echt eine Traumkulisse, leider wurde nicht so viel daraus gemacht, was mich wirklich schwer enttäuscht hat.

Irgendwie läuft für Holly immer alles glatt und alles ist perfekt und jeder mag sie und das finde ich einfach ziemlich realitätsfern, auch wenn es bei ihr nicht immer so gut lief. Das Messi-Problem ihrer Mutter löst sich einfach in wohlgefallen auf, obwohl jeder weiß, dass sowas absolut nicht einfach ist und verdammt viel Zeit braucht.

Am Ende war ich dann so richtig wütend auf die Autorin, auf das Buch und auf den Verlag der den Klappentext hat drucken lassen, die ganze Zeit habe ich darauf gewartet, dass etwas spannendes passiert, aber das ist einfach nicht eingetroffen.

Die ganze Handlung plätschert einfach nur so dahin, man langweilt sich die ganze Zeit, aber hat Hoffnung, dass es noch besser wird. Die ganze Geschichte ist so Friede, Freude, Eierkuchen ohne Höhen und Tiefen und ich bin wirklich schwer enttäuscht.


Fazit
Ich gebe dem Buch 2 von 5 Sternen, aber nur weil ich Holly so toll fand und ich mich total in Wickham Hall verliebt habe, die Geschichte hat mir absolut nicht gefallen und ich würde das Buch weder nochmal lesen, noch es weiterempfehlen. Wenn mich einer fragen würde, wie ich es fand, würde ich sagen "Meeeeh" und mit der Hand wackeln.

Wunderschöne Liebesgeschichte

Von: Buchlieblinge Datum: 02.11.2017

www.buchlieblinge.de

Inhalt:

Holly Swift hat schon als Kind gemeinsam mit ihrer Mutter die Feste und Veranstaltungen von Wickham Hall besucht und liebt dieses Anwesen über alles. Als sie dort eine Stelle angeboten bekommt, fühlt sie sich überglücklich. Nun organisiert sie dort zusammen mit Ben, den sie sofort in ihr Herz geschlossen hat, Hochzeiten, Sommerfeste und andere Feierlichkeiten. Doch mit der Zeit erfährt Holly, dass das prächtige Anwesen auch viele Geheimnisse für sie bereit hält.

Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt wahnsinnig gut zum Titel des Buches. Auch wird im Buch viel über die prächtigen Gärten mit ihren wunderschönen Blumen von Wickham Hall berichtet, was wiederum wunderbar zum Cover passt.

Der Schreibstil von Cathy Bramley ist sehr flüssig und lebendig. Ich hatte keinerlei Probleme, in der Geschichte anzukommen. Auch haben mich die Beschreibungen von Wickham Hall sehr begeistert. Ich hatte oft das Gefühl, gemeinsam mit Holly dort zu sein und konnte mir alles wunderbar vorstellen.

Auch die Charaktere im Buch haben mich alle absolut überzeugt. Da ist zum einen Holly Swift, die man einfach sofort in sein Herz schließen muss. Sie ist ein sehr herzlicher, aber absoluter Planungsmensch. Sie arbeitet an einem Stück irgendwelche Arbeitspläne aus, sei es beruflich oder auch im Privatleben. Ohne einen festen Plan geht bei ihr nichts. Außerdem ist sie sehr ordnungsliebend und natürlich komplett unspontan. Für ihre Stelle als Veranstaltungsorganisatorin sind das alles vorteilhafte Eigenschaften.

Allerdings wird es etwas schwieriger, wenn derjenige, mit dem man zusammenarbeitet, das komplette Gegenteil ist. Denn Benedict Fortescue ist ein sehr liebenswerter Chaot. Er ist Künstler durch und durch. Auch hat er fortlaufend neue Ideen, die spontan überall noch eingebaut werden müssen. Dass diese Zusammenarbeit mehr als interessant zu beobachten ist, ist wohl klar. Der Umstand, dass es zwischen Holly und Ben von Anfang an knistert, führt auch oft zu lustigen Situationen. Oft musste ich beim Lesen sehr schmunzeln über die Beiden.

Aber es gibt noch jede Menge anderer Charaktere in diesem Buch, die einzigartig und einfach toll sind. Sei es die Gärtnerin Nikki, die Köchin Jenny, der Wachmann Jim, Hollys beste Freundin Esme oder auch Lord Fortescue. Jeder ist auf seine Art und Weise einzigartig und wunderbar. Natürlich gibt es nicht nur Menschen in Wickham Hall, die Holly mögen, sondern auch den ein oder anderen, der gegen sie arbeitet. Das macht das Buch nochmal interessanter. Denn Holly hat einfach eine unglaublich liebe Art, mit der sie auch mit diesen Personen umgeht.

Eigentlich hatte ich zu Beginn des Buches angenommen, dass ich mich gemeinsam mit Holly auf die Suche nach Geheimnissen von Wickham Hall begeben werde. Dass es bei den Geheimnissen aber tatsächlich um Holly geht, hatte ich nicht erwartet. Es war aber unglaublich interessant, mit jeder Seite mehr über Holly und ihre Vergangenheit - aber auch über die vielen anderen Personen - zu erfahren.

Mein Fazit:

Für mich ist Fliedersommer ein absolutes Wohlfühlbuch, das ich nur ungern beendet habe. Viel zu schön war es, mit Holly in dem prachtvollen Anwesen tolle Lesestunden zu verbringen. Es hat mir viel Freude bereitet, Zeit mit diesen wunderbaren Charakteren zu verbringen, sie besser kennenzulernen und mit ihnen in dieses wunderbare Buch abzutauchen. Ich kann nur jedem empfehlen, ein wenig Zeit mit Holly und Ben zu verbringen. Denn langweilig wird es auf keinen Fall werden :-)

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin