VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Fluch der wilden Jahre Türks zweiter Fall

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,00 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-73247-0

Erschienen:  24.06.2005
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Tod eines Luxussanierers: Ein neuer Fall für Ex-Kommissar Türk.

Ein heruntergekommenes Mietshaus in der Münchner Vorstadt. Im Vordergebäude betreibt der Ex-68er Friedemann Lamm ein kleines Antiquariat, im Rückgebäude renoviert ein junger Mann alten Hausrat und Möbel. Die Mieten sind niedrig. Da stirbt der Besitzer, ein Altmünchner Handwerksmeister. Sein Sohn ist von anderem Schlag. Er entscheidet sich für eine Immobilienfirma und Luxus-Sanierungen. Wenig später wird die Leiche des Immobilen-Haies entdeckt ...

Wer die Tatort-Fälle des Münchner Ermittlerteams Wachtveitl / Nemec liebt, wird auch ein Fan von Türk werden!

"Hültner schreibt mit Intelligenz und feinem Sprachgefühl. Keine Schablone mit Mord und Totschlag, sondern spannende Literatur."

Neue Presse

ÜBERSICHT ZU ROBERT HÜLTNER

Robert Hültner versteht es, das München der 1920er Jahre, in dem Inspektor Paul Kajetan ermittelt, ebenso historisch genau und atmosphärisch dicht zu beschreiben, wie das heutige München, in dem der unauffällige Kripobeamte Joseph Türk auf Verbrecherjagd geht. Die Krimis des vielfach ausgezeichneten Autors (Deutscher Krimipreis, Glauser-Preis) bestechen durch ihre gelungene Mischung aus Spannung und politisch-zeitgeschichtlichen Bezügen.

"Wohl dosierend beim Gebrauch historischer Details, geschickt bei stimmungsvollen Wechseln von Atmosphäre und Lokalkolorit, präzise in der Charakterzeichnung durch die Kunst des Dialogs." Friedrich Ani in der AZ

Die Serien in chronologischer Reihenfolge:

Inspektor Kajetan

Kommissar Türk

Weitere Titel des Autors

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Robert Hültner (Autor)

Robert Hültner wurde 1950 in Inzell geboren. Er arbeitete unter anderem als Regieassistent, Dramaturg, Regisseur von Kurzfilmen und Dokumentationen, reiste mit einem Wanderkino durch kinolose Dörfer und restaurierte historische Filme für das Filmmuseum. Für seine Inspektor-Kajetan-Romane wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem dreimal mit dem Deutschen Krimipreis und mit dem renommierten Glauser-Preis. Robert Hültner lebt in München und in einem Bergdorf in den südfranzösischen Cevennen. 

"Hültner schreibt mit Intelligenz und feinem Sprachgefühl. Keine Schablone mit Mord und Totschlag, sondern spannende Literatur."

Neue Presse

"Türks Ermittlungen führen in die Vergangenheit, in die wilde 68er Zeit, und plötzlich kommen alte Verstrickungen ans Tageslicht."

Schweriner Volkszeitung, 25.07.2005

"In der Tradition von Feuchtwanger und Oskar Maria Graf entsteht hier als Krimi ein ruhiges, episches Panorama: kritisch, spannend, packend."

Rheinischer Merkur, 21.07.2005

19.11.2018 | 18:00 Uhr | München

Lesung

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rathausgalerie München
Marienplatz 8
80331 München

Weitere Informationen:
ver.di Kulturforum
80336 München

Tel. 089/544182-0

22.11.2018 | 19:30 Uhr | Pfaffenhofen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Schyren-Gymnasium
Niederscheyerer Straße 4
85276 Pfaffenhofen

26.11.2018 | 18:00 Uhr | München

Lesung

Lesung
Eintritt: 8 €

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Münchner Stadtbibliothek Pasing
Bäckerstraße 9
81241 München

Weitere Informationen:
Kulturforum München-West
81241 München

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-73247-0

€ 9,00 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen:  24.06.2005

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors