VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frag mich, Schatz, ich weiß es besser! Bekenntnisse einer Ehefrau

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,95 [D] inkl. MwSt.
€ 8,20 [A] | CHF 10,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35178-3

Erschienen: 01.09.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Probleme? Dr. Schatzi hilft!

Das Leben könnte so schön sein: Da macht Frau die Wohnung hübsch. Und das Einzige, was nicht mehr zu den Gardinen passt, ist Schatzi auf der Couch. Sein blau kariertes Hemd? Eine Zumutung für jedes Interieur. Aber einen Mann im Haus zu haben, hat auch gute Seiten. Wer würde der Hausfrau sonst erklären, dass Messer – bitte sehr - mit der Klinge nach unten in den Besteckkorb gehören? Und »der ganze Dekoscheiß im Keller« sein kostbares Fahrrad zustaubt. Ja wer? Wer hat den besseren Plan? Katja Kessler über den täglichen Kampf der Geschlechter und die Erkenntnis, dass Frauen die besseren Männer sind.

Komisch, rasant und mitten aus dem Leben gegriffen.

"In ihrem neuen Buch erzählt die Bestsellerautorin Katja Kessler ehrlich, witzig und herrlich sarkastisch aus ihrem Familienleben. Prädikat: unbedingt lesenswert!"

Bunte

Katja Kessler (Autorin)

Dr. Katja Kessler, 1969 in Kiel geboren, ist Zahnärztin, Journalistin und Autorin. Ihre Bücher über das komplizierte Thema "Mann und Frau" wurden alle Bestseller. Kessler lebt mit Mann und vier Kindern in Potsdam. Für ihre Arbeiten wurde sie u.a. mit der "Goldenen Feder", dem "Preis für Lebensfreude" und dem "Leading Ladies Award" ausgezeichnet.

"In ihrem neuen Buch erzählt die Bestsellerautorin Katja Kessler ehrlich, witzig und herrlich sarkastisch aus ihrem Familienleben. Prädikat: unbedingt lesenswert!"

Bunte

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 208 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 2 farbige Abbildungen, 43 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-453-35178-3

€ 7,95 [D] | € 8,20 [A] | CHF 10,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 01.09.2009

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Dr. Schatzi hilft

Von: Ines  aus Konstanz Datum: 25.01.2015

Inhalt:

Alltagssituationen aus ihrem Familienleben aber auch Situationen, die so erlebt und mitbekommt, fasst Katja Kessler in ihren Kolumnen zusammen. Gewohnt spritzig und manchmal auch bissig berichtet sie über Situationen und Geschehnisse, die jeder so oder so ähnlich schon erlebt oder gehört hat. Dass Omi für die Enkel keine Konten eröffnen darf, Gespräche mit Handwerkern und anderen Leuten, die dann anders verlaufen als man dachte. Und wenn Fr. Kessler mal nicht mehr weiter weiß, Dr. Schatzi (also ihr Ehemann) hat sicher eine – typisch männliche – Lösungsvariante zur Hand. Denn, wer erklärt der Hausfrau sonst, dass mann Messer mit der Klinge nach unten in die Spülmaschine einsortieren muss?! Oder dass XY-Träger selbstverständlich härter von Viren attackiert werden?! Eine amüsante Sammlung an Kuriositäten aus dem Alltag…

Persönliche Meinung:
In diesem Buch sind verschiedene Kolumnen von Katja Kessler zusammengefasst, es ist also keine durchgehende Geschichte wie bei “Silicon Wahnsinn”. Entweder kann man so alle Artikel hintereinander durchlesen (so wie ich, weil ich das Buch nicht mehr weglegen konnte) oder häppchenweise lesen wie´s die Zeit grad zulässt. Die Artikel sind jeweils so 1,5-2,5 Seiten lang, also auch gut zwischendrin lesbar. Der einzige längere Beitrag ist der über die unterschiedlichen Hamburger Frauentypen, als die Familie Kessler-Diekmann Hamburg verlässt. Ja, man kann jetzt natürlich sagen, dass das hier keine ernsthafte Literatur sei, aber mal ganz ehrlich, wer will denn immer ernsthafte, schwermütige Sachen lesen?! Die Geschichten sind aus dem Leben gegriffen und jeder kann sich wiederfinden. Besonders gefallen haben mir die Zeichnungen, die bildlich festhalten um was es in der Kolumne gerade ging.
Witzig, pointiert, (selbst-)ironisch und frech, aber niemals niveaulos schreibt Katja Kessler über Alltagssituationen, die jeder so oder so ähnlich schon erlebt hat. Das macht auch den Erfolg ihrer Geschichten aus, dass man sich beim Lesen einerseits kaputtlacht und andererseits denkt “ja, kenn ich. Genauso isses!”. Ich oute mich hiermit (wiedermal) als Katja-Kessler-Fan.

Cover und Titel:
Das Cover zeigt vor lila Hintergrund die Zeichnung einer Frau, die zu überlegen scheint und von verschiedenen Gegenständen strahlenkranzartig umgeben wird. Der Titel ist frech und spielt auf die Alltagssituationen in den Kolumnen an. Für mich ist beides passend gewählt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin