VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frühling im Kirschblütencafé Roman

Die Kirschblüten-Reihe (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10194-9

Erschienen:  12.02.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Lizzie Dixon steht vor einem Scherbenhaufen, als sie von ihrem Freund anstelle des langersehnten Heiratsantrags den Laufpass bekommt. Sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt und schlüpft bei ihrer besten Freundin Jemma unter, die gerade das alte Café am Marktplatz gekauft hat. Die Renovierung des kleinen Ladens weckt wunderbare Erinnerungen an ihre Jungend, und so erfüllen die Freundinnen sich einen lang gehegten Traum: Lizzie wird Teilhaberin und bietet im Café Nähkurse an. Doch kann sie ihr altes Leben wirklich hinter sich lassen? Und dann ist da noch Ben, der sie zu Schulzeiten nie eines Blickes gewürdigt hat. Als sie gezwungenermaßen zu Mitbewohnern werden, kribbelt es erneut in Lizzies Bauch …

ÜBERSICHT ZU HEIDI SWAIN

Heidi Swain liebt es, in kleinen Cafés Kuchen zu essen und nebenher zu schreiben. Daher ist es kein Wunder, dass auch ihre erste Romanreihe an einem Ort voller süßer Leckereien spielt.

Die Kirschblüten-Reihe

Willkommen in Wynbridge – dem Städtchen zum Verlieben. Die warmherzige Romanreihe rund um das Kirschblütencafé, beste Freundinnen und die ganz große Liebe!

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Heidi Swain (Autorin)

Heidi Swain hat Literatur studiert und als Journalistin gearbeitet, ehe sie endlich den Mut fand, ihren Kindheitstraum in die Tat umzusetzen: Sie belegte einen Kurs für Kreatives Schreiben und begann ihren ersten Roman zu schreiben – »Frühling im Kirschblütencafé«. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in Norfolk, England.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Cathrin Claußen
Originaltitel: The Cherry Tree Café
Originalverlag: Simon & Schuster, London 2016

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10194-9

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  12.02.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Roman Wohlfühlen mit leckerem Kuchen und Nähatelier

Von: Maunzerle Datum: 26.08.2018

www.maunzerle.blogspot.com

Meine Meinung:
Man sitzt gefühlt direkt mit Lizzie am Tisch und wartete auf den lang ersehnten Heiratsantrag. Und was bekommt man? Eine brutale Abfuhr! Nicht genug, dass man verlassen wird, er verlässt sie auch noch für die Ex, die er ursprünglich vorm Traualtar hat stehen lassen.
Lizzie erhält von ihrer besten Freundin das Angebot, zu ihr zu ziehen um ihrer Familie bei der Eröffnung des gerade gekauften Cafés behilflich zu sein. Das heißt für Lizzie, dass sie zurück in ihre Heimat müsste.
Mit ein wenig gemischten Gefühlen wagt sie diesen Schritt, denn es läuft beruflich für sie in London auch nicht mehr so toll.
Lizzie packt ihre paar Habseligkeiten zusammen und fährt zu ihrer Freundin. Auf wenn trifft sie bei ihr direkt? Ausgerechnet auf Ben – ihrem Jugendschwarm.
Na super, der Start in der Heimatstadt läuft ja prima denn auch ihre Mutter glaubt, dass Lizzie schuld an der gescheiterten Beziehung zu Gile ist.
Nach ein paar holperigen Gehversuchen ergibt sich für Lizzie aber einen Möglichkeit einen fast vergessenen Traum zu verwirklichen! Sie beginnt mit ihrem kleinen Nähatelier in dem Café ihrer Freundin. Fast meint man, es wäre alles perfekt, als ihre gerade aufgebauten Dingen wie ein Kartenhaus zusammen fallen zu drohen.

Fazit:
Heidi Swan hat mir mit ihrem Debütroman „Frühling im Kirschblütencafé tolle Lesestunden beschert. Es ist ein Roman, der einfach nur zum wohlfühlen ist. Man fühlt sich wohl mit den Freunden und in der Familie von Lizzie. In dem super tollen Kirschblütencafé ist es super gemütlich und ich würde gerne meine Nähsachen packen um dort ein paar tolle Stunden zu verweilen.
Jedoch ist der Roman kein fesselnder Roman der eine Spannung nach der anderen bereit hält.
Eher einer der Wohlfühlromane würde ich sagen.
Aber mich hat es nicht gestört! Man kann den Schreibstil sehr gut lesen und man wird immer ein bisschen neugierig wie es weitergeht mit Lizzie oder wie sie sich entscheidet.

Willkommen im Kirschblütencafe

Von: Bücherheike Datum: 08.08.2018

www.buecherheike.de

Ich habe es als Reziexemplar angefragt und dann fehlte mir irgendwie die Lust auf die Geschichte. Das kommt vor. Jede Geschichte hat eben ihre Zeit.

Dafür hat sie mich wachgehalten. Irgendwann gegen 2 war sie zu Ende und das war eigentlich schade. Ich war gerade so schön in Fahrt.

Die Geschichte hat sich sehr leicht und flüssig gelesen. Für mich hat es gepasst, auch wenn einige in ihren Rezensionen schreiben, ihnen hätte da was gefehlt.

Es ist eine schöne Geschichte über Liebe, Freundschaft, Familie und einen Neuanfang. Locker und leicht. Es ist Teil 1. Es geht also weiter. Darauf freue ich mich schon. Ich will wissen, wie es weitergeht. Also hoffe ich auf eine baldige Fortsetzung.

Voransicht