VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frühlingsglück und Mandelküsse Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48563-5

Erschienen: 17.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die junge Wienerin Charlotte Paul, genannt Charlie, hat einen Traumjob als Patissière im Hotel Elisabethhof und mit ihrem Freund Eddie einen Traumgatten in spe. Die Zukunft scheint süß wie Zuckerguss. Doch dann erhält Charlie einen neuen Chef, und gleich beim ersten Zusammentreffen gerät sie mit Daniel Eppensteiner aneinander. Auch privat kriselt es, nachdem sich der fesche Eddie immer mehr als Albtraummann entpuppt. Als Charlie dann noch gegen den Willen ihres Chefs eine Petit-Fours-Messe in ihrem Hotel ausrichten will, ist das Chaos perfekt. Das Leben hält aber nicht nur böse Überraschungen für Charlie bereit. Manchmal kommt auch das Glück ganz unverhofft …

»Mit dem Roman ›Frühlingsglück und Mandelküsse‹ ist jeder Sommertag perfekt.«

Brigitte.de (10.07.2017)

Emilia Schilling (Autorin)

Emilia Schilling ist Ende zwanzig und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einem kleinen Ort in Niederösterreich. Bereits mit ihrem ersten Roman »Frühlingsglück und Mandelküsse« ist ihr ein Erfolg geglückt. Weitere Titel der Autorin sind bei Goldmann in Vorbereitung.

»Mit dem Roman ›Frühlingsglück und Mandelküsse‹ ist jeder Sommertag perfekt.«

Brigitte.de (10.07.2017)

»Süß wie Zuckerguss.«

Joy (05.05.2017)

»‚Frühlingsglück und Mandelküsse‘ ist ein turbulenter Frauenroman mit einer quirligen Heldin und eine Hommage an Wien, wo die Gefühle Riesenrad fahren.«

Frauke Scheunemann (16.06.2017)

»Eine schöne Sommerromanze«

DEWEZET, Deister- und Weserzeitung (03.06.2017)

»Ein süßes Romanvergnügen«

Wochenzeitung Nördlingen (28.06.2017)

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48563-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 17.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Frühlingsglück und Mandelküsse

Von: mamenu Datum: 31.07.2017

mamenusbuecher.blogspot.de/

Klapptext

Charlotte Paul,genannt Charlie,hat einen Traumjob als Patisssiere im Wiener Hotel Elisabethhof.Doch just am ersten Arbeitstag ihres neuen Chefs Daniel Eppensteiner kommt Charlie zu spät und hinterlässt einen chaotischen Eindruck.
Als Daniel dann auch noch kurzfristige Verlegung der Petit-Four-Messe in das Hotel Elisabethhof ablehnt,setzt Charlie sich über seine Entscheidung hinweg und sagt hinter seinem Rücken zu.
Aber auch privat läuft es es nicht rund:Bei einem Abendessen mit den Eltern ihres Freundes Eddie zeigen diese deutlich,dass sie Charlie als Schwiegertochter ablehnen.
Als sie Eddie dann auch noch in flagranti mit seiner Ex Freundin im Bett erwischt,ist Charlies Leben nur noch eine einzige Katastrophe.
Doch ausgerechnet Daniel gelingt es,sie zu trösten.Damit wird das Chaos aber erst perfekt.

Meine Meinung

Als erstes möchte ich das Cover erwähnen,was mir gleich ins Auge gestochen ist.Aus diesem Grund wollte ich dieses Buch auch lesen. Ich habe nicht mal auf den Klapptext so großartig geachtet,was bei mir eigentlich nicht sehr oft vorkommt.
Ich möchte vorab erwähnen, das ich nicht vom Buch enttäuscht worden bin.Die Geschichte hat mich so gefesselt, das ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Am besten hat mir Charlie gefallen, die doch ein wenig chaotisch ist, aber dies macht sie dann auch wieder sehr sympathisch. Darum habe ich auch sehr mit ihr gelitten, als es nicht so gut gelaufen ist mit ihrem Freund. Nur, da hätte ich mir gewünscht, das sie besser gehandelt hätte. Dies konnte ich nicht so richtig nachvollziehen, aber warum und wieso müsst ihr selber raus finden.
Was mir auch noch super gefallen hat, war, das man zwischen durch noch leckere Rezepte lesen konnte. Da ist mir manchmal das Wasser im Mund zusammen gelaufen und ich wäre gerne beim Backen dabei gewesen.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Ein interessantes Buch, was man wirklich mal so zwischen durch lesen kann.
Auch die Charakteren sind alle gut beschrieben, so das ich mich gut hineinversetzten konnte. Daniel war mir am Anfang zwar etwas unsympathisch, aber das hat sich dann doch ganz schnell geändert.
Mir hat diese Geschichte sehr viel Spaß gemacht. Ich hatte ein paar schöne Lesestunden mit diesem Buch.

Echt tolle, süße und witzige Story für zwischendurch

Von: natisweetberry Datum: 29.07.2017

readinglimitless.wordpress.com/

Der Inhalt und das Cover haben mich direkt angesprochen.

Der Schreibstil von dem Buch ist echt toll. Es lässt sich einfach und flüssig lesen. Manchmal waren Wörter dabei, die ich so nicht kannte, aber man konnte sich denken was damit gemeint ist.

Dadurch dass das Buch in Wien spielt sind manche Wörter aus dem Österreichischen, aber die Wörter sind so ähnlich, dass es keinerlei Probleme darstellt. Wie ich am Ende gemerkt hab ist hinten sogar ein kleines "Wörterbuch". Dort werden Begriffen aus dem Buch ins deutsche übersetzt bzw erklärt. Das finde ich echt süß ��.

Ich war noch nie in Wien oder Österreich und ich fand es absolut spannend und interessant etwas über die Stadt zu lesen und durch das Wörterbuch lernt man sogar noch etwas dazu. ����

Es gibt keine richtigen Kapitel in dem Buch, aber dafür genug Abschnitte damit es leichter fällt es zu lesen, denn ich persönlich hasse zu lange Kapitel in Bücher ��.

Die Protagonisten mochte ich wirklich sehr und allgemein die Charaktere waren ganz toll. Daniel hat mir von Anfang an gut gefallen muss ich zugeben ��. Die chaotische Art von Charlie ist einfach nur irre. Ich liebe es ��.

Das Buch hat mich echt paar mal zum lachen gebracht und ich konnte jede Situation mitfühlen. Alles war realistisch meiner Meinung nach ��.

Die Entwicklung der Story war super.

Das einzige was ich auszusetzen hab und was mich echt auch etwas stört ist das Ende ��. Ja es ist eigentlich echt schön und es war genau so wie ich es vermutet hab beim lesen, aber ich hätte mir ruhig ein längeres Ende gewünscht. Ich würde sehr gerne erfahren wie genau es weiter geht ��. Irgendwie war es für mich kein richtiges Ende. Es ist so als ob es noch einen weiter Band gäbe. Ich finde es schön am Ende zu erfahren wie das Leben der Protagonisten jetzt nach dem ganzen geschehnissen ist. Echt traurig meiner Meinung nach, dass man nicht näher drauf eingehen konnte�� vielleicht bin ich auch die einzige die es so empfindet��.

Für mich war es so: Das ganze Buch über ganz normales Tempo. Es war nicht langweilig, weil die ganze Zeit kleine Sachen passiert sind. Dann zum Ende hin wurde immer mehr aufgelöst und es ging teilweise zu schnell für mich und dann plötzlich ENDE. Mitten drin. Da hätte es ruhig noch ein Kapitel geben können ��. Einen Epilog zum Beispiel.

Sonst war der Roman einfach nur Klasse �� und ich hab nichts weiteres dran auszusetzen. Absolut garnichts. Der Rest war top.

Fazit: Ein echt toller und witziger Roman für zwischendurch. Man ehrfährt bisschen was über Wien und fühlt sich wie als wäre man dort. Tolle Charaktere. Tolle Story. Hat mich echt begeistert. Das Ende leider etwas überrumpelt meiner Meinung nach obwohl es süß ist, aber sonst absolut nichts auszusetzen��.

,Der Inhalt hat mich direkt angesprochen. Genauso wie das Cover.

Der Schreibstil von dem Buch ist echt toll. Es lässt sich einfach und flüssig lesen. Manchmal waren Wörter dabei, die ich so nicht kannte, aber man konnte sich denken was damit gemeint ist.

Dadurch dass das Buch in Wien spielt sind manche Wörter aus dem Österreichischen, aber die Wörter sind so ähnlich, dass es keinerlei Probleme darstellt. Wie ich am Ende gemerkt hab ist hinten sogar ein kleines "Wörterbuch". Dort werden Begriffen aus dem Buch ins deutsche übersetzt bzw erklärt. Das finde ich echt süß ��.

Ich war noch nie in Wien oder Österreich und ich fand es absolut spannend und interessant etwas über die Stadt zu lesen und durch das Wörterbuch lernt man sogar noch etwas dazu. ����

Es gibt keine richtigen Kapitel in dem Buch, aber dafür genug Abschnitte damit es leichter fällt es zu lesen, denn ich persönlich hasse zu lange Kapitel in Bücher ��.

Die Protagonisten mochte ich wirklich sehr und allgemein die Charaktere waren ganz toll. Daniel hat mir von Anfang an gut gefallen muss ich zugeben ��. Die chaotische Art von Charlie ist einfach nur irre. Ich liebe es ��.

Das Buch hat mich echt paar mal zum lachen gebracht und ich konnte jede Situation mitfühlen. Alles war realistisch meiner Meinung nach ��.

Die Entwicklung der Story war super.

Das einzige was ich auszusetzen hab und was mich echt auch etwas stört ist das Ende ��. Ja es ist eigentlich echt schön und es war genau so wie ich es vermutet hab beim lesen, aber ich hätte mir ruhig ein längeres Ende gewünscht. Ich würde sehr gerne erfahren wie genau es weiter geht ��. Irgendwie war es für mich kein richtiges Ende. Es ist so als ob es noch einen weiter Band gäbe. Ich finde es schön am Ende zu erfahren wie das Leben der Protagonisten jetzt nach dem ganzen geschehnissen ist. Echt traurig meiner Meinung nach, dass man nicht näher drauf eingehen konnte�� vielleicht bin ich auch die einzige die es so empfindet��.

Für mich war es so: Das ganze Buch über ganz normales Tempo. Es war nicht langweilig, weil die ganze Zeit kleine Sachen passiert sind. Dann zum Ende hin wurde immer mehr aufgelöst und es ging teilweise zu schnell für mich und dann plötzlich ENDE. Mitten drin. Da hätte es ruhig noch ein Kapitel geben können ��. Einen Epilog zum Beispiel.

Sonst war der Roman einfach nur Klasse �� und ich hab nichts weiteres dran auszusetzen. Absolut garnichts. Der Rest war top.

Fazit: Ein echt toller und witziger Roman für zwischendurch. Man ehrfährt bisschen was über Wien und fühlt sich wie als wäre man dort. Tolle Charaktere. Tolle Story. Hat mich echt begeistert. Das Ende leider etwas überrumpelt meiner Meinung nach obwohl es süß ist, aber sonst absolut nichts auszusetzen��.

Voransicht