Frühlingsglück und Mandelküsse

Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die junge Wienerin Charlotte Paul, genannt Charlie, hat einen Traumjob als Patissière im Hotel Elisabethhof und mit ihrem Freund Eddie einen Traumgatten in spe. Die Zukunft scheint süß wie Zuckerguss. Doch dann erhält Charlie einen neuen Chef, und gleich beim ersten Zusammentreffen gerät sie mit Daniel Eppensteiner aneinander. Auch privat kriselt es, nachdem sich der fesche Eddie immer mehr als Albtraummann entpuppt. Als Charlie dann noch gegen den Willen ihres Chefs eine Petit-Fours-Messe in ihrem Hotel ausrichten will, ist das Chaos perfekt. Das Leben hält aber nicht nur böse Überraschungen für Charlie bereit. Manchmal kommt auch das Glück ganz unverhofft …

»Mit dem Roman ›Frühlingsglück und Mandelküsse‹ ist jeder Sommertag perfekt.«

Brigitte.de (10. Juli 2017)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48563-5
Erschienen am  17. April 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Wien, Österreich

Leserstimmen

Viel Kritik, trotzdem noch eine Empfehlung

Von: buchglueck

20.04.2019

"Frühlingsglück und Mandelküsse" ist ein Roman von Emilia Schilling und erschien 2017 als Taschenbuchausgabe mit 352 Seiten im Goldmann Verlag der Random House Gruppe. Sowohl Titel als auch Cover lassen auf einen wunderbaren Roman für die ersten warmen Sonnentage des Frühlings schließen, was sich anhand des Klappentextes anschließend auch noch bestätigt. Allerdings hat mir die Liebesgeschichte um die Konditorin Charlotte Paul am Ende nicht ganz zugesagt. Die Hauptprotagonistin erschien mir an vielen Stellen zu naiv und tollpatschig, während ihr Partner Eddie inklusive seiner Familie komplett unsympathisch wirkt. Charlies neuer Chef Daniel hingegen weckt weder Sympathie noch Antipathie und lässt sich kaum hinter die Karten schauen. Doch während mich die Charaktere nicht überzeugen konnten, so konnte es die Handlung ebenfalls nicht zu vollster Zufriedenheit. Sie plätscherte stellenweise vor sich hin und brachte auf Grund der einzelnen Charakterzüge wenig Fortschritte.Das der Höhepunkt erst zum Ende des Buches kam, ist grundsätzlich nicht schlimm, hätte ich mir in diesem Fall aber gerne früher gewünscht und mehr positive Augenblicke mit Charlotte geteilt. Schreibstil und Aufbau des Romans haben mich relativ positiv gestimmt. Die Grundidee mit den Backrezepten vor jedem Kapitel gefiel mir, allerdings hätte ich mir mehr Bezug zwischen Süßspeise und dem Kapitel gewünscht. Teilweise waren die Rezepte auch etwas lang, sodass mich der verspätete Kapitelbeginn manchmal geärgert hat. Obwohl ich viel Kritik an dem Buch geäußert habe, hat es mir in seinen Grundzügen sehr gut gefallen. Da es der erste erfolgreich erschienene Roman von Emilia Schilling ist und mir der zweite Roman im Vorfeld bekannt war, kann ich dieses Buch trotzdem empfehlen.

Lesen Sie weiter

Ein witziger und romantischer Liebesroman.

Von: Amanda

21.06.2018

Titel: Frühlingsglück und Mandelküsse Autorin: Emilia Schilling Erschienen am: 17. April 2017 Seitenzahl: 349 Seiten Preis Print: 9,99 € Preis eBook: 8,99 € Reihenfolge: 1. Frühlingsglück und Mandelküsse 2. Sommerglück und Blütenzauber Inhalt Die junge Wienerin Charlotte Paul, genannt Charlie, hat einen Traumjob als Patissière im Hotel Elisabethhof und mit ihrem Freund Eddie einen Traumgatten in spe. Die Zukunft scheint süß wie Zuckerguss. Doch dann erhält Charlie einen neuen Chef, und gleich beim ersten Zusammentreffen gerät sie mit Daniel Eppensteiner aneinander. Auch privat kriselt es, nachdem sich der fesche Eddie immer mehr als Albtraummann entpuppt. Als Charlie dann noch gegen den Willen ihres Chefs eine Petit-Fours-Messe in ihrem Hotel ausrichten will, ist das Chaos perfekt. Das Leben hält aber nicht nur böse Überraschungen für Charlie bereit. Manchmal kommt auch das Glück ganz unverhofft. (Quelle: Lovelybooks.de) Meine Meinung Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag und Bloggerpartal für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflußt. Das Cover hat mich direkt angesprochen, denn durch diese frische, farbenfrohe und schicke Aufmachung fällt es einem gleich ins Auge. Der Schreibstil von Emilia Schilling und ist unglaublich erfrischend und flüssig zu lesen. Ich konnte es selbst nicht glauben wie gut ich durch dieses Buch gekommen bin. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und jeder hat so seine Ecken und Kanten. Charlie ist eine so lebensfrohe, talentierte, kreative und chaotische Person, ich habe sie gleich ins Herz geschlossen. Ihr Freund Eddie hingegen war eine totale flachpfeife und deshalb fand ich es auch gut das sein Charakter eher flach war. Daniel Eppensteiner hingegen ist eine Wucht, anfangs wusste ich noch nicht so was ich von ihm halten soll, aber mit der Zeit wächst man mit ihm zusammen. Die Atmosphäre in diesem Buch war einfach traumhaft und die Beschreibung des Hotels in dem Charlie arbeitet war so detailliert und toll geschrieben, dass man es sich bildlich hat vorstellen können. Die Story von Charlie und ihrem Leben ist so voller Witz und Charme, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will, es ist einfach das perfekte Frühlingsbuch. Dank Charlies Missgeschicken habe ich tränen gelacht und mich köstlich Amüsiert. Ich finde es auch klasse, dass es zu jedem Gebäck das Charlie gebacken hat ein passendes Rezept im Buch vorhanden ist. Fazit Ein wirklich gelungenes Debüt des Autorin, ich kann euch diesen witzigen und romantischen Roman nur weiterempfehlen. Bewertung (4 von 5 Sternen)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Emilia Schilling ist Ende zwanzig und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einem kleinen Ort in Niederösterreich. Bereits mit ihrem ersten Roman »Frühlingsglück und Mandelküsse« ist ihr ein Erfolg geglückt. Weitere Titel der Autorin sind bei Goldmann in Vorbereitung.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Süß wie Zuckerguss.«

Joy (05. Mai 2017)

»‚Frühlingsglück und Mandelküsse‘ ist ein turbulenter Frauenroman mit einer quirligen Heldin und eine Hommage an Wien, wo die Gefühle Riesenrad fahren.«

Frauke Scheunemann (16. Juni 2017)

»Eine schöne Sommerromanze«

DEWEZET, Deister- und Weserzeitung (03. Juni 2017)

»Ein süßes Romanvergnügen«

Wochenzeitung Nördlingen (28. Juni 2017)

Weitere Bücher der Autorin