VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Frühlingsglück und Mandelküsse Roman

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48563-5

NEU
Erschienen: 17.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die junge Wienerin Charlotte Paul, genannt Charlie, hat einen Traumjob als Patissière im Hotel Elisabethhof und mit ihrem Freund Eddie einen Traumgatten in spe. Die Zukunft scheint süß wie Zuckerguss. Doch dann erhält Charlie einen neuen Chef, und gleich beim ersten Zusammentreffen gerät sie mit Daniel Eppensteiner aneinander. Auch privat kriselt es, nachdem sich der fesche Eddie immer mehr als Albtraummann entpuppt. Als Charlie dann noch gegen den Willen ihres Chefs eine Petit-Fours-Messe in ihrem Hotel ausrichten will, ist das Chaos perfekt. Das Leben hält aber nicht nur böse Überraschungen für Charlie bereit. Manchmal kommt auch das Glück ganz unverhofft …

»Süß wie Zuckerguss.«

Joy (05.05.2017)

Emilia Schilling (Autorin)

Emilia Schilling ist Ende zwanzig und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einem kleinen Ort in Niederösterreich. Bereits mit ihrem ersten Roman »Frühlingsglück und Mandelküsse« ist ihr ein Erfolg geglückt. Weitere Titel der Autorin sind bei Goldmann in Vorbereitung.

»Süß wie Zuckerguss.«

Joy (05.05.2017)

»‚Frühlingsglück und Mandelküsse‘ ist ein turbulenter Frauenroman mit einer quirligen Heldin und eine Hommage an Wien, wo die Gefühle Riesenrad fahren.«

Frauke Scheunemann (16.06.2017)

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48563-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen: 17.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Perfekte Lektüre

Von: AntjeDomenic Datum: 19.06.2017

antjesbuechereckeundco.blogspot.de/?m=1

Emilia Schilling
"Frühlingsglück und Mandelküsse"


Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 350
ISBN: 978-3-442-48563-5
Erstausgabe: 17. April 2016
Preis: 9,99 Euro


Klappentext:
Die junge Wienerin Charlotte Paul, genannt Charlie, hat einen Traumjob als Patissière im Hotel Elisabethhof und mit ihrem Freund Eddie einen Traumgatten in spe. Die Zukunft scheint süß wie Zuckerguss. Doch dann erhält Charlie einen neuen Chef, und gleich beim ersten Zusammentreffen gerät sie mit Daniel Eppensteiner aneinander. Auch privat kriselt es, nachdem sich der fesche Eddie immer mehr als Albtraummann entpuppt. Als Charlie dann noch gegen den Willen ihres Chefs eine Petit-Fours-Messe in ihrem Hotel ausrichten will, ist das Chaos perfekt. Das Leben hält aber nicht nur böse Überraschungen für Charlie bereit. Manchmal kommt auch das Glück ganz unverhofft …

Gestaltung des Buches:
Das Cover und die Gestaltung des Buches sind absolut gelungen. Die enthaltenen Rezepte haben mich neugierig gemacht und werden auf jeden Fall probiert.

Meine Meinung zum Buch:
Der Debütroman der Autorin ist in meinen Augen absolut gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und man verliert sich in den Seiten. Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden am Stück gelesen.
Die herzliche sowie lustige Art der Autorin in dieser Geschichte gefällt mir sehr. Die Protagonisten sind sehr lebensgetreu beschrieben und auch die Stadt Wien kommt im Buch nicht zu kurz.
Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für die Zusendung des tollen Buches.

Meine Bewertung:
5 von 5 *


Irrungen und Wirrungen

Von: hasirasi2 Datum: 14.06.2017

nichtohnebuch.blogspot.de/

Schon beim Öffnen des Buches war ich begeistert – da stehen ja Rezepte drin?! Ich muss zugeben, als „nebenberufliche Küchenfee“ mag ich solche Bücher besonders ;-). Und es passt hier auch super, denn Charlie ist Patissiére in einem Wiener Nobelhotel und Backwaren sind ihr täglich Brot.
Nur mit dem neuen Hotelchef Daniel Eppsteiner gerät sie schon an dessen ersten Arbeitstag aneinander und auch ihr Langzeitfreund Eddie steht nicht wirklich hinter ihr ...

Charlie lebt mit ihren Freundinnen Kati und Jasmin in einer WG. Die 3 Frauen ergänzen sich perfekt und gehen zusammen durch dick und dünn. Neben ihnen spielt auch Charlies Kumpel und Mitarbeiter Alex eine nicht unerhebliche Rolle als Seelentröster – mehr als einmal habe ich mich gefragt, ob nicht vielleicht aus ihm und Charlie ein Paar wird?!
Ihr Freund Eddie kommt aus besserem Elternhaus. Seine Eltern mögen sie überhaupt nicht und machen das auch sehr deutlich, dadurch kommt es immer wieder zu Reibungen. Leider scheint es nicht so, als hätte Eddie genug A* in der Hose oder Interesse an ihr, um sich auf Charlies Seite zu stellen. Trotzdem will er unbedingt mit ihr alt werden.
Charlies neuer Chef, mag zwar nix Süßes, aber Charlie scheint ihm zu gefallen – oder irren sich ihre Freundinnen diesbezüglich?
Am besten hat mir Charlies Familie gefallen. Für ihre Mutter stand eindeutig Mrs. Bennet aus „Stolz und Vorurteil“ Pate – egal, was sich Eddie rausnimmt, Charlie soll ihm alles nachsehen und ihn endlich zu einer Heirat bewegen, sie will ja wohl nicht als kinderlose alte Jungfer enden ;-) ...
Charlie hat also die Qual der Wahl – Tür 1, 2 oder 3? Für welchen der Männer sie sich letzten Endes entscheidet, wird natürlich nicht verraten.

„Frühlingsglück und Mandelküsse“ ist ein sommerlich leichter, kurzweiliger Frauenroman, den ich trotz der 350 S. an nur einem Abend gelesen habe. Er ist witzig und hält einige überraschende Wendungen parat, aber das Ende war mir zu schnell vorhersehbar.

Voransicht