VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Fünf Meter unter dem Meer Niederlande für Anfänger

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-71414-8

Erschienen: 11.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Niederländer kommen ohne Vorhänge vor den Fenstern aus, sie radeln bei jedem Wetter und sind berüchtigt für ihr Gewächshausgemüse. Ihre Sprache klingt vertraut, wenn auch sehr heiser. Sie sind uns nah und doch so fern. Aber wie sind sie wirklich? Die Niederlande sind das einzige Land Europas, das seine Existenz einer reinen Willensanstrengung verdankt; die Niederländer haben ihr Land selbst erschaffen. Das hat die Menschen geprägt zwischen Nordsee und den großen Flüssen. Der ARD Reporter Tilmann Bünz geht den Vorurteilen auf den Grund. Er fragt, was von der sprichwörtlichen Toleranz übrig geblieben ist, und nimmt an einer Einbürgerungsfeier in einem Saal voller Kopftücher teil. Er testet Tomaten, begleitet Fahrraddiebe und segelt über das Eis des Ijsselmeeres. Er besucht alte Widerstandskämpferinnen und fragt nach, warum die Niederländer auf einmal Deutschland mögen. Seine Reise in den Niederlanden beginnt zwischen Millionen von Tulpen und endet in den Grachten von Amsterdam – immer auf dem Fahrrad, weil das die beste Art ist, Land und Leute zu erfahren.

»Ein sehr persönliches Porträt – mit dem Blick eines Liebhabers, der seine Liebe immer noch besser verstehen möchte.«

Wouter Meijer, Niederländischer Rundfunk

Tilmann Bünz (Autor)

Tilmann Bünz reist seit zwanzig Jahren als Reporter für die ARD durch die Welt. Er liebt den Norden und die Niederlande. Seine Stationen: Friedensdienst in Amsterdam, Evangelische Akademie Tutzing, Redakteur bei Tagesschau und Tagesthemen, Nordeuropa-Korrespondent der ARD, Auslandseinsätze in Tokyo, Bangkok, Washington, London. Autor von zwei Dutzend Fernseh-Features u.a. „Die Niederlande. Unbekannte Nachbarn".Tilmann Bünz ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

»Ein sehr persönliches Porträt – mit dem Blick eines Liebhabers, der seine Liebe immer noch besser verstehen möchte.«

Wouter Meijer, Niederländischer Rundfunk

»Es tut immer gut, ab und zu einen Spiegel vorgehalten zu bekommen, auch uns Niederländern.«

Monique van Daalen, Botschafterin der Niederlande, Berlin

„Ein ungewöhnliches Länderportrait“

Marianne Haring, Elbe Weser Aktuell (19.10.2016)

»„(…) nicht nur für Niederlande-Anfänger interessant. Auch jene, die das Land hinter dem Deich bereits von mehreren Reisen kennen, werden viel Spaß an seinem Werk haben, vieles wiedererkennen, aber auch einiges Neue erfahren.«

Schwäbische Zeitung (28.10.2016)

22.08.2017 | 19:00 Uhr | Kerkrade

Lesung und Gespräch
im Rahmen des deutsch-niederländischen Literaturfestivals "Literarischer Sommer"

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bibliotheek Kerkrade-Centrum
Einderstraat 21
6461 Kerkrade

Weitere Informationen:
Stadtbibliothek
41460 Neuss

Tel. 02131/904200

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-71414-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 11.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein vielseitiges Bild der Niederlande

Von: Jerker Spits  aus Leiden, Niederlande Datum: 26.10.2016

twitter.com/JerkerSpits

Fünf Meter unter dem Meer ist ein liebevoller Blick auf ein Land zwischen Toleranz und Enge, Geschäftssinn und Gelassenheit. Es ist ein Buch das mir sehr gefallen hat, weil es flott geschrieben ist und dem Leser viele pointiert formulierte Einsichten bietet. Ein Beispiel: „Was schön ist, muss auch praktisch sein, und wenn es beides ist, kann es hier sehr alt werden“.
Tilmann Bünz schreibt über die Niederlande als „Land der Mühlen, Brücken, Wasserläufe, Schleusen, Deiche“. Die Niederländer beschreibt er als „nüchtern, freiheitsliebend und zupackend“. Er zeigt aber auch, wie zwei politische Morde und der Aufstieg Geert Wilders das Bild der Niederlande verändert haben. „In der Enge dieses Landes ist der Problemdruck höher. Man kann einander nicht ausweichen, also muss man nach Lösungen suchen“.
Der Journalist geht dabei auch auf das deutsch-niederländische Verhältnis ein, das sich in den letzten Jahrzehnten sehr verbessert hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors