VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Furie Thriller
[Archie-Sheridan-Reihe 1]

Archie-Sheridan-Reihe (1)

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D] inkl. MwSt.
€ 9,20 [A] | CHF 11,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-37004-7

Erschienen: 08.09.2008
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Wer tot sein will, muss leiden …
... und manchmal ist der Tod ein Geschenk!

Zehn Tage war Detective Archie Sheridan in der Gewalt der Serienmörderin Gretchen Lowell. Zwei Jahre hat es gedauert, bis er sich von den Qualen seiner Gefangenschaft erholt hat. Doch frei ist er noch lange nicht. Regelmäßig muss er Gretchen im Gefängnis besuchen – auch an dem Tag, als er den Auftrag erhält einen Mädchenmörder in Portland, Oregon zu fassen. Sofort beginnt Gretchen ein neues Todesspiel zwischen Wahnsinn und Überleben ...

384 Seiten reiner Nervenkitzel und pure Hochspannung.

"Dieser Thriller macht süchtig!"

Tess Gerritsen

ÜBERSICHT ZU CHELSEA CAIN

Chelsea Cain, geboren 1972, ist Journalistin und Schriftstellerin. Mit ihren Thrillern um die schöne Serienmörderin Gretchen Lowell hat sie einen fulminanten Erfolg beim internationalen Publikum erzielt und ist seitdem eine der erfolgreichsten Thrillerautorinnen weltweit. Mit »K –Kidnapped« legt sie nun den ersten Teil einer sensationellen neuen Serie um die toughe Heldin Kick Lannigan vor. Chelsea Cain lebt in Portland, Oregon.

Kick Lannigan

Archie-Sheridan-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Chelsea Cain (Autorin)

Chelsea Cain, geboren 1972, ist Journalistin und Schriftstellerin. Mit ihren Thrillern um die schöne Serienmörderin Gretchen Lowell hat sie einen fulminanten Erfolg beim internationalen Publikum erzielt und ist seitdem eine der erfolgreichsten Thrillerautorinnen weltweit. Mit »K –Kidnapped« legt sie nun den ersten Teil einer sensationellen neuen Serie um die toughe Heldin Kick Lannigan vor. Chelsea Cain lebt in Portland, Oregon.

"Dieser Thriller macht süchtig!"

Tess Gerritsen

"Spannend wie die Hannibal-Lecter-Romane von Thomas Harris ist Chelsea Cains 'Furie'."

Frankfurter Neue Presse

"Lies, wenn du dich traust!"

Woman

"Das Krimidebüt der US-Autorin Chelsea Cain ist hochgradig spannend!"

Freundin

"Hannibal Lecter ist ein Lercherl gegen Psychologin Gretchen […] kommt bekannt vor. Aber es wirkt noch!"

Kurier

mehr anzeigen

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Fred Kinzel
Originaltitel: Heartsick
Originalverlag: St. Martin's Press, New York 2007

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-442-37004-7

€ 8,95 [D] | € 9,20 [A] | CHF 11,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 08.09.2008

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Klasse Schriebstil, aber sehr langatmig

Von: Yunika Datum: 13.04.2016

yunikas-buecherwelt.blogspot.de/

Dieses Buch hat sehr lange auf meinem SuB gelegen. Von Klappentext her fand ich das Buch sehr spannend und das Cover, sowie der Titel sehr ansprechend. In der Umsetzung konnte es mich aber nicht zu hundert Prozent überzeugen.

Wenn es um weibliche Serienmörder geht, bin ich immer sofort begeistert und muss das Buch haben, da solche Bücher selten sind und meistens besser als die anderen Bücher sind. Dieses Buch konnte mich jedoch nicht so wirklich überzeugen und nach 200 Seiten stehen die Ermittlungen des aktuellen Falls noch am Anfang und die Geschichte dümpelt nur vor sich hin. Mir hat hier die Spannung gefehlt. Selbst die Geschichte über Gretchen ging kaum vorwärts.

Sprachlich fand ich das Buch sehr gut, ansonsten hätte ich schon sehr viel früher aufgegeben. Er ist leicht und flüssig zu lesen und absolut passend für diesen Thriller. Er war an den richten Stellen bildlich ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Darüber hinaus fesselt er einen, auch wenn man nicht das Gefühl hatte, dass die Geschichte großartig weiter ging

Die Charaktere waren sehr vielschichtig und gut durchdacht. Jeder hatte seine Eigenheiten und zusammen ergaben alle ein gutes Team. Archie fand ich nicht so sympathisch. Er wirkte auf mich nicht echt, sondern sehr manipulierend. Er hat einiges durchgemacht und ist gezeichnet, aber sein Verhalten mochte ich trotzdem nicht.

Leider konnte mich dieses Buch nicht wirklich überzeugen. Das Buch ist etwas Besonderes und an sich auch nicht schlecht, aber für mich war diese Art von Geschichte nichts. Ich hatte etwas ganz anderes erwartet, denn dieser Thriller ist eher für den Kopf als für die Spannung.

1. Band der Archie-Sheridan-Reihe

Von: Kerry Datum: 07.03.2015

www.lesendes-katzenpersonal.blogspot.de/

Zwei Jahre nach der 10-tägigen Gefangenschaft durch Gretchen Lowell, die er nur knapp überlebte, erhält Archie Sheridan einen neuen Auftrag. Ein Mörder und Vergewaltiger treibt sein Unwesen - seine Opfer: 15-jährige Mädchen. Er soll diesen, als Leiter der Ermittlungen, zur Strecke bringen. Doch Sheridan ist nicht mehr der Mann, der er vor zwei Jahren war. Mittlerweile ist er tablettenabhängig, geschieden und Gretchen beinahe verfallen, denn noch immer besucht er sie jede Woche im Gefängnis, denn nur ihm verrät sie die Fundorte von weiteren Leichen.

Mit an seiner Seite, sein altes Team, dass schon Jagd auf Gretchen machte und die Reporterin Susan Ward, die eine Reportage über Sheridan schreiben soll.

Bisher wurden 4 Mädchen entführt, ermordet und vergewaltigt - 3 tauchten als Leichen wieder auf. Obwohl wenig Hoffnung besteht, versuchen die Ermittler alles, um das 4. Mädchen zu retten. Als Sheridan sich jedoch entschließt an die Öffentlichkeit zu gehen, bekommt der Täter Panik und auch die Leiche des 4. Mädchens wird gefunden. Die Opfer weisen keinerlei Gemeinsamkeiten auf, außer dass sie alle im gleichen Alter sind und dem gleichen Typus entsprechen. Was verbindet sie?

Doch der Täter hat sich nicht unter Kontrolle und entführt ein 5. Mädchen. Wird es Sheridan, obwohl er mehr oder weniger ein körperliches Wrack und stark medikamentenabhängig ist, gelingen, dieses Mädchen zu retten?


Ein überaus blutrünstiges Buch, das ich mit großem Vergnügen gelesen habe. Mich stört jedoch etwas der als schwach dargestellte Ermittler Sheridan, wohingegen mich das Wenige, dass ich bisher von Gretchen Lowell erfahren habe, mehr als fasziniert. Ich bin schon sehr auf die Nachfolgebände gespannt und erhoffe mir tiefere Einblicke in die Seele Gretchens.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin