VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gebieterin des Mondes Roman

The Phoenix Pack Series (1)

Kundenrezensionen (7)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-31818-2

Erschienen: 12.12.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Als Taryn Warner eines Morgens im Schlafzimmer des gefährlichen Außenseiters Trey Coleman erwacht, ist sie stinksauer. Wie konnte er es wagen, sie – die einzige Tochter des mächtigen Alphas – zu entführen? Und ihr dann auch noch einen unverschämten Deal vorzuschlagen: Zum Schein soll sie sich mit Trey verbinden, damit er seine Stellung unter den Wolfsrudeln stärken kann, dafür entkommt sie dem strengen Regiment ihres Vaters. Als Taryns erste Wut verraucht ist, stimmt sie der Liebesverbindung auf Zeit zu. Aber was, wenn aus den anfänglichen Funken zwischen den beiden ein alles verheerendes Feuer entsteht?

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON SUZANNE WRIGHT

The Phoenix Pack Series

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Suzanne Wright (Autorin)

Suzanne Wright lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und ihrer Bulldogge in England. Schon als Kind liebte sie es Gedichte, Theaterstücke und Geschichten zu schreiben. Wenn Sie ihre Zeit nicht gerade mit ihrer Familie verbringt, schreibt sie oder liest.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sonja Rebernik-Heidegger
Originaltitel: Feral Sins - The Phoenix Pack Series
Originalverlag: Montlake Romance

Taschenbuch, Broschur, 544 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-31818-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 12.12.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Starker Auftakt einer neuen Autorin...

Von: Yvonne Santjohanser Datum: 12.03.2017

booksandevengel.blogspot.de

Zum Inhalt:

In diesem Schmuckstück geht es um Taryn Warner, die eines Morgens erwacht, aber nicht in ihrem eigenen Bett, sondern im Bett von Trey Coleman. Er ist ein Außenseiter, was ihn betrifft, und wird von vielen geächtet und gehasst. Sehr viele Wolf-Clans sind verfeindet, so auch seiner und Taryns Clan. Das sie in seiner Gewalt ist, macht sie sauer und somit schmiedet sie einen Plan wie sie ihm entkommen kann.

Die Entführung ist nicht das einzigste, worauf Taryn sauer ist, sondern auch auf ihren Vater. Was dieser für sie geplant hat, sind nicht gerade ihre Vorstellungen von einem guten Plan. Und sie sträubt sich dagegen. Wird es ihr gelingen Trey und aber auch ihrem Vater zu entfliehen?

Zum Cover:

Viele finden ja so Pärchen auf Covern nicht so schön, aber ich umso mehr. Man merkt die Sinnlichkeit und das Empfinden einfach. Und dadurch steigert bei mir die Neugier, was dann dazu führt, das ich das Buch in die Hand nehmen MUSS! Mir gefällt es sehr.

Meine Meinung:

Normal kennt man ja solche Storys zu genüge, aber trotz das es schon viele solcher Geschichten gibt, ist jede einzelne etwas einzigartiges. Sowie auch dieses Buch. Soviel ich weiß, ist es das erste Deutsche Buch von der Autorin, also was zumindest übersetzt wurde, wenn ich mich nicht täusche. Aber ich muss wirklich sagen, die Autorin kann mit vielen anderen großartigen Autorinnen mit halten, u.a. Kresley Cole, Eileen Wilks, Lara Adrian und einigen mehr.

Sie weiß wie sie die Leser fesseln muss. Die Geschichte war toll, die Handlung hat nicht nachgelassen, sondern hatte einen roten Faden der sich durch das ganze Buch gezogen hat. Man war einfach wie gebannt davon, zu wissen, wie es einfach enden wird. Es war genug Spannung enthalten.

Die Charaktere gefielen mir zwar ganz gut und die meisten fand ich auch sehr sympathisch, dennoch hätte mir da noch etwas mehr Ausarbeitung gefallen. Auch was diese neue Welt betrifft, da hat man meiner Meinung zu wenig davon mit bekommen. Ich konnte mich in die Welt selbst, nicht hineindenken. Da hat mir die bildliche Vorstellung einfach gefehlt zum absolut perfekten Buch.

Im großen und ganzen ein sehr toller Start einer neuen Autorin, wo ich nur empfehlen kann. Ich freu mich schon sehr auf den zweiten Band, der sogar morgen am 13. März bereits erscheinen wird. Ich hoffe auch noch auf mehr Bände.

Von mir gibt es 4 von 5 Sterne

ღRezension zu >Gebiterin des Mondes< von Suzanne Wrightღ

Von: Sylvia Loves Books Datum: 19.02.2017

sylvialovesbooks.de

Das Zusammenspiel zwischen dem mythischen Cover und dem vielversprechenden Klappentext hat mich schon früh auf dieses Buch aufmerksam gemacht. Ich hatte schon länger nichts mehr mit Werwölfen gelesen und war deswegen ziemlich gespannt, was mich erwarten würde, denn es war gleichzeitig mein erstes Buch aus der Feder der Autorin.
Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, was vor allem an dem locker-leichten Schreibstil der Autorin liegt. Schon nach den ersten Seiten merkt man, dass man es hier mit einer gefühlvollen und sehr sinnlichen Geschichte zu tun hat, was aber gut zu der ganzen Thematik passt. Auch die Charaktere waren mir allesamt sympathisch, auch wenn ich teilweise von den vielen Personen ein bisschen überfordert war, aber an diesem Punkt wird einem klar, dass es eine mehrbändige Reihe wird, bei der man bereits im ersten Teil alle Figuren kennenlernt. Das finde ich aber insgesamt sehr gut, weil ich so eine stärkere Bindung zu ihnen aufbauen kann.
An Action und Spannung fehlt es dem Buch ebenfalls nicht. Das fängt schon bei der starken und schlagfertigen Protagonistin an, die einfach sagt, was ihr in den Sinn kommt, und sich durch nichts und niemanden unterkriegen lässt. Die Kampfszenen fand ich sehr gut beschrieben, sodass ich sie mir bildlich vorstellen konnte und während der ganzen Handlung immer das Gefühl hatte, mitten im Geschehen zu sein – als wäre ich dabei.
Fazit:

„Gebieterin des Mondes“ hält eine sinnliche, gefühlvolle Geschichte bereit, die mit viel Spannung, actionreichen Szenen und einer frechen Protagonistin überzeugen kann. Ich vergebe 5/ 5 Leseeulen und eine Leseempfehlung für alle, die Wolfsgeschichten mögen und dabei auf das gewisse Etwas nicht verzichten können.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin