VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gehwegschäden Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-67664-0

Erschienen: 09.12.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Berlin, das ist die Welt im deutschen Reagenzglas

Thomas Frantz ist Schachboxer, Spaziergänger und freier Journalist, der schon bessere Tage gesehen hat. Auf seinen Streifzügen beobachtet er mit wachsender Wut, wie Berlin zu einem gewaltigen Spielplatz der Sinnsucher verkommt. Doch alles, was man hier noch findet, sind Schilder mit der Aufschrift »Gehwegschäden«. Das Wort bedeutet, es wird hier nichts mehr repariert: Wir haben uns abgefunden.

»Das Bild der Gehwegschäden ist die Metapher der heutigen Zeit: Es wird nichts repariert, es wird einfach laufen gelassen. Das Buch beschreibt die Brutalität der heutigen Gesellschaft.«

Sahra Wagenknecht in 3SAT Buchzeit

Helmut Kuhn (Autor)

Helmut Kuhn lebt als freier Autor in Berlin. Er arbeitete bei der deutsch-jüdischen Zeitschrift Aufbau in New York und schreibt u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Die Zeit, Neue Züricher Zeitung, Stern, Focus und mare. 2002 erschien sein vielbeachtetes Romandebüt Nordstern. Zusammen mit Murat Kurnaz verfasste er Fünf Jahre meines Lebens. Ein Bericht aus Guantanamo, über den John Le Carré schrieb: »Der mitfühlendste, ehrlichste und würdevollste Bericht über die Schande Guantanamo, den es je gegeben hat.«

»Das Bild der Gehwegschäden ist die Metapher der heutigen Zeit: Es wird nichts repariert, es wird einfach laufen gelassen. Das Buch beschreibt die Brutalität der heutigen Gesellschaft.«

Sahra Wagenknecht in 3SAT Buchzeit

»In diesem kraftvollen Buch ist jedes Wort ein Treffer.«

Sat.1-Frühstücksfernsehen

»Gehwegschäden ist der beste Berlin-Roman seit Langem. Messerscharfe Gesellschaftanalyse, gut beobachtet, böse, witzig und ehrlich.«

RBB Radio Fritz

»Ein Zeitdokument, das einen tiefen Blick in die Seelenlage von Berlins kreativer Mitte wirft.«

RBB Silbruch

»Einer der besten Berlin-Romane der letzten Jahre, atmosphärisch, dicht und detailgenau.«

Deutschlandfunk Büchermarkt

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Originaltitel: Gehwegschäden
Originalverlag: Frankfurter Verlagsanstalt

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-67664-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne Hardcore

Erschienen: 09.12.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht