Gladiatorin - Freiheit oder Tod

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Gefangene. Rebellin. Legende.

Fallon ist die Tochter eines Keltenkönigs und Schwester der legendären Kämpferin Sorcha. An ihrem siebzehnten Geburtstag brennt Fallon darauf, im Schlachtfeld ihre von Caesars Armee getötete Schwester zu rächen. Doch stattdessen wird sie von Sklavenhändlern gefangen genommen und an eine Eliteschule für weibliche Gladiatorinnen im verhassten Rom verkauft. Als die größte Gefahr erweisen sich allerdings Fallons verbotene Gefühle für einen jungen römischen Soldaten ...

Alle Bände der „Die Gladiatorin“-Reihe:
Gladiatorin – Freiheit oder Tod (Band 01)
Gladiatorin – Verrat oder Triumph (Band 02)
Gladiatorin – Sieg oder Verderben (Band 03)

»Einfach ein wunderbares und spannendes Buch, was mich total überwältigen konnte.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Silvia Schröer
Originaltitel: The Valiant
Originalverlag: Razorbill/ Penguin, US
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31286-5
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Rom, Italien

Die Gladiatorin-Reihe

Leserstimmen

Eine unglaubliche Protagonistin - eine Kriegerin!

Von: Diana

26.08.2020

Meinung Die Geschichte lässt sich wirklich schnell und einfach lesen. Ich habe kaum angefangen und bemerkt, dass ich bereits fast die Hälfte erreicht habe. Die Spannung war einfach die ganze Zeit erhalten und ich brannte danach zu erfahren, wie es mit Fallon weitergeht und was als nächstes passieren könnte. Dieser Abstecher in die Geschichte war nicht nur unglaublich interessant, sondern auch spannend. In Legenden und Geschichtsbüchern ist immer nur die Rede von Gladiatoren, weshalb ich es toll fand, dass die Autorin eine ganze Geschichte rund um weibliche Gladiatoren gesponnen hat. Und Fallon war die perfekte Protagonistin dafür! Ihre Stärke, Mut und auch sarkastische Art haben mir sehr gut gefallen und ich habe sie von der ersten Seite an als die gesehen, die sie ist – eine Kriegerin! Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, war, dass die Autorin bereits sehr spannend begonnen hat. Anstatt mit Details wird der Leser am Anfang mit der Beschreibung einer Kampfwagenfahrt konfrontiert. Und an der Spitze steht Fallon, wie eine echte Kämpferin. In diesem Moment hatte mich die Autorin bereits für sich gewonnen und ich konnte es nicht mehr erwarten mehr über Fallon und ihre Abenteuer zu erfahren. In dieser Geschichte gab es außerdem Szenen, Wendepunkte, die mich wirklich überrascht haben. Und einige davon kamen bereits am Beginn der Geschichte vor. Es war also keineswegs langweilig. Im Gegenteil, es wurde nur noch spannender und intensiver. Meiner Meinung nach hat einfach alles gestimmt. Die Kampfszenen wurden authentisch und spannend beschrieben. Die Intrigen, die in Rom vorherrschten, konnte ich mir als Leser wirklich sehr gut vorstellen und sie haben dem Ganzen noch mehr Spannung verliehen. Die Gefühle haben dafür gesorgt, dass die Geschichte lebhafter wurde und besonders Fallons Eigensinnigkeit, Stolz und Sturheit haben mir sehr gut gefallen. Dadurch habe ich sie nur noch mehr in mein Herz geschlossen. Auch die Liebesgeschichte habe ich verschlungen, wobei ich sagen muss, dass sie für mich nicht so wichtig war, wie Fallons Weg und Abenteuer zu verschlingen. Die ganzen Geheimnisse und Wendungen waren unglaublich! Jedes einzelne Kapitel war spannend und einige Geheimnisse, die ans Licht kamen, waren einfach nur unfassbar. Die Intrigen, die in der Gladiatorenschule und außerhalb vorherrschten, haben mir sehr gut gefallen, weil man sich als Leser dadurch ständig fragen musste, wen kann man, wen kann Fallon, trauen? Außerdem gefiel mir noch die Beschreibung von Caesar. Zum einen hat die Autorin seine Eroberer-Seite wirklich gut in Szene gesetzt und Fallons Abneigung gegen ihn somit nur noch verständlicher gemacht. Andererseits hat sie ihm auch ein Herz verliehen. Aus ihm einen Mann gemacht, der weit mehr ist, als nur ein Eroberer und der auch Gnade zeigen konnte. Schreibstil Mir gefiel der Schreibstil wirklich gut, denn, obwohl man sich in der Geschichte vor Christus befindet, ist der Schreibstil sehr einfach zu lesen. Überhaupt nicht anstrengend und doch sorgen einige Wörter – die bekannt sind – dafür, dass die Geschichte einen altertümlichen Touch verliehen bekommt. Die Geschichte lässt sich aber auf jeden Fall sehr leicht lesen. Ich habe kaum bemerkt, dass ich bereits über die Hälfe des Buches beendet hatte. Cover Das Cover passt perfekt zur Geschichte und zu Fallon. Es gab außerdem ein Kapitel, in dem genau dasselbe Outfit, welches die Person auf dem Cover trägt, auch Fallon trägt. Die kriegerische Szene davon war es auch, die meine Neugier auf das Buch angefacht hat. Fazit Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen, denn es – für mich zumindest – sehr spannend und die Gladiatorinnen sind beeindruckende Frauen. Ich kann es nicht erwarten den zweiten Band zu lesen, denn es gibt noch so viele Geheimnisse zu lüften und Fallons Geschichte ist keineswegs zu Ende. Alleine schon Fallon ist meiner Meinung nach Grund genug diese Geschichte zu lesen, denn sie ist eine absolut eindrucksvolle Person. Das Buch hatte für mich tatsächlich keine Kritikpunkte, weshalb es fünf von fünf Sterne verdient hat!

Lesen Sie weiter

Atemraubende Geschichte,Großartige Geschichte

Von: Coribookprincess

20.04.2020

Das Cover ist so schön und ein richtiger Blickfang, Es ist auch passend zur Geschichte, eine starke und wilde Frau, die für ihre Freiheit kämpft. Der Schreibstil ist umwerfend, bildlich uns voller Emotionen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und konnte nicht aufhören zu lesen. Die Geschichte ist unglaublich, intensiv und gefühlvoll. Ich hab so mitgefiebert, gelitten, geliebt und gekämpft. Allein in den ersten paar Seiten passiert so viel und man kann gar nicht anders als mitzufiebern. Fallon ist eine Protagonistin nach meinem Geschmack. Sie ist stark, stur, wild und eine richtige Kriegerin. Sie kämpft für ihre Freiheit und ihre Liebe. Sie lässt nicht einfach alles über sich ergehen, sondern sie kämpft mit ihrem Schwert und ihren Worten. Ich bin von ihr einfach nur begeistert, was für eine großartige Protagonistin. Bitte mehr davon! Die Orte und Städte wurden sehr bildlich beschrieben, ich hatte das Gefühl alles mit eigenen Augen zu sehen. Die Nebencharaktere sind umwerfend, gut ausgearbeitet und vielseitig. Die unterschiedlichen Charaktere geben der Geschichte noch etwas mehr Tiefgang und Spannung. Fallons Freundin mochte ich auf Anhieb, die beiden sind ein super Team. Zudem hat Cai mir wirklich das Herz gestohlen, ich hab mich sofort in ihn verliebt. Die starke Liebesgeschichte ging direkt ins Herz, ich konnte die Emotionen durch die Seiten fühlen. Eine starke, wilde Geschichte voller Freundschaft, Mut, Liebe und Kampfgeist mit einer großartigen Protagonistin und einer wunderschönen Liebesgeschichte. Das Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert. Ich BRAUCHE Band 2! SOFORT.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lesley Livingston hat sich schon als Schülerin für Mythologie begeistert und am liebsten Geschichten von legendären Kämpfern in sagenumwobenen Ländern gelesen. Sie hat ihren Studienabschluss an der Universität von Toronto gemacht und war über zehn Jahre lang Mitglied einer Shakespeare Theatergruppe. Sie lebt auch heute noch in Toronto und als echte Kanadierin ist sie stolz darauf, schon einmal den Stanley Cup, die wichtigste Eishockey-Trophäe der Welt, in ihrem Wohnzimmer beherbergt zu haben.

Zur AUTORENSEITE

Silvia Schröer, geboren 1972, studierte Germanistik und Geschichte in Frankfurt am Main und Paris. Eigentlich wollte sie Lehrerin werden, aber dann siegte doch ihre Liebe zu Büchern. Sie arbeitete viele Jahre als Verlagslektorin, bevor sie anfing auch zu übersetzen und selbst Geschichten zu schreiben. Sie lebt in einem Männerhaushalt mit Ehemann und vier Söhnen in Heidelberg.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Die Geschichte hat einfach alles, was das Leserherz begehrt. […] Volle Punktzahl für diesen grandiosen Auftakt!«

»Ein Buch, welches mir wirklich gut gefallen hat, mit einer starken Protagonistin.«

Weitere Bücher der Autorin