Gott hat auch mal 'nen schlechten Tag

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Manchen Menschen schickt das Leben ein Wunder. Anderen schickt es die achtjährige Lupi …

Der TV-Moderator Jacob Chrissen führt ein Leben in Saus und Braus – bis er bei einem Helikopterabsturz seine Frau und seinen Sohn verliert. Dass er selbst nahezu unversehrt davonkommt, grenzt an ein Wunder. Doch Jacob sieht keinen Sinn mehr im Leben, und von Wundern hält er auch nicht viel.
Die achtjährige Lupi dagegen könnte dringend ein Wunder gebrauchen. Als sie Jacob trifft, steht für sie fest: Dieser Mann muss Gott persönlich sein! Wer sonst überlebt einen Sturz vom Himmel? Und so ist Lupi wild entschlossen, Jacob zu zeigen, dass das Leben schön ist – und die Welt ihn noch braucht.

»Was für ein Lesevergnügen! Mit ›Gott hat auch mal `nen schlechten Tag‹ hat Lucy Astner eine Geschichte geschrieben, die kein Auge trocken lässt – zum Lachen und Weinen gleichermaßen, für Jung und Alt, für Frauen und Männer! Wir freuen uns sehr, die Geschichte von Lupi und Jacob gemeinsam mit der Autorin auf die große Leinwand zu bringen!«

Max Frauenknecht & Benedikt Böllhoff (Filmproduzenten VIAFILM) (02. März 2020)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 496 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48954-1
Erschienen am  16. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Jacob & Lupi

Von: Lostinbooks20

28.10.2020

➡️ Inhalt: Im Leben der 8 jährigen Lupi läuft einiges nicht so, wie es sollte. In der Schule eine Aussenseiterin, ihre alleinerziehende Mutter nicht wirklich in der Lage, dem Mädchen ein geregeltes Leben zu bieten. Als die Schule und das Jugendamt davon erfahren, droht Lupi die Pflegefamilie. Sie braucht also ganz dringend ein Wunder. Genau dieses Wunder sieht sie in Jacob Chrissen, der seine Familie bei einem Helikopterabsturz verliert und als einziger überlebt. Wer so viel Glück hat, muss doch Gott sein! ➡️ Meinung: Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich, das Buch könnte ein Highlight werden. Leider war es nicht ganz so! Der Schreibstil ist klar und flüssig. Die Kapitel sind kurz und wechseln jeweils zwischen den beiden Hauptprotagonisten, was ich sehr angenehm fand. Wir erfahren, wie Jacob seine Frau und seinen kleinen Sohn verliert, begleiten ihn in der Trauerphase. Und auch wenn ich ihn am liebsten manchmal geschüttelt hätte, war sein Verhalten doch nachvollziehbar. Denn jeder trauert anders! Lupi hab ich sofort ins Herz geschlossen. Sie tat mir so oft einfach nur leid, und dann hat sie mich mit ihrer Art wieder zum schmunzeln gebracht. In den Dingen, die sie manchmal tat oder sagte, wirkte sie zum Teil älter als 8, was ich ihr auf Grund der Lebenssituation dennoch abgenommen habe. Einzig unglaubwürdig für mich war die Szene, als Lupi auf die Familie ihres leiblichen Vaters traf. Würde ein 8 jähriges Mädchen tatsächlich so vernünftig und rational reagieren? Ich kann es mir nicht vorstellen. Rebecca war ein kleines Problem für mich. Ihr Verhalten konnte ich zum Großteil gar nicht nachvollziehen und war einfach nur verantwortungslos. Da lässt man das Kind an einem Sonntag einfach allein, weil man andere Pläne hat... Fand ich ganz schlimm. Mir fehlte hier einfach ein wenig mehr Hintergrund! Warum hat sie keine Arbeit und muss auf Grund von Mietschulden ständig den Wohnort wechseln? Warum wurde sie zur Diebin? Da hätte ich sehr gern mehr erfahren, um sie besser zu verstehen. ➡️ Alles in allem war es eine humorvolle, einfühlsame und traurige Geschichte, die auch zum Nachdenken anregt.

Lesen Sie weiter

Wunderbar berührend und sehr humorvoll

Von: Lesemama

12.07.2020

Bewertet mit 5 Sternen Zum Buch: Jacob Crissen hat alles, eine Familie, einen tollen Job und Geld im Überfluss. Und Glück, auch wenn er es anders sieht. Denn er hat als einziger einen Hubschrauberabsturz überlebt, bei dem swine Frau und sein kleiner Sohn ums Leben kamen. Lupi ist acht und könnte dringend für sich und ihre Mama ein wenig Glück brauchen. Als sie zufällig auf Jacob trifft und von dessen Geschichte liest, ist für sie klar, Jacob muss Gott sein. Alles passt J.C., den Absturz überlebt ... Nun muss sie nur noch Jacob davon überzeugen. Meine Meinung: Ich kannte von Lucy Astner bisher nur die Kinderbücher von Polly Schlottermotz. Von "Gott hat auch mal 'nen schlechten Tag" hörte ich über Instagram und wollte das Buch gerne lesen, da es mich wirklich neugierig machte. Nach dem Klappentext erwartete ich eigentlich nicht wirklich viel, eine unterhaltsame, humorvolle Geschichte. Bekommen habe ich eine wunderschöne, unglaublich berührende Geschichte, die mich sehr bewegte. Lupi ist ein kleiner Besserwisser, unglaublich schlau und unglaublich altklug. Ihre Mama, Becky, ist ganz besonders. Es steht nie zur Frage, ob sie Lupi liebt, nur trifft sie so manch falsche Entscheidung und dadurch ist Lupi gezwungen an ein Wunder zu glauben. In da kommt Jacob ins Spiel. Zu Beginn ein echter Kotzbrocken, voller Selbstmitleid und voller Schuldgefühle hat mich gerade seine Geschichte und seine Verwandlung sehr berührt. Eine Geschichte voller Humor, aber dennoch sehr bewegend. Ich habe mich jedenfalls von Jacob und Lupi sehe gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen. Einfach nur wunderschöne Unterhaltung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lucy Astner, Jahrgang 1982, lebt mit ihrem Mann und den gemeinsamen vier Kindern in Hamburg. Als Drehbuchautorin schreibt sie u.a. für Til Schweiger und Matthias Schweighöfer Kinokomödien. Ebenso erfolgreich ist Lucy Astner als Autorin von Kinderbüchern, z.B. mit der Serie um Polly Schlottermotz.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Lebensfroh.«

Frau mit Herz (28. März 2020)

»Einfühlsam und humorvoll.«

NRZ Neue Ruhr Zeitung (25. April 2020)