TaschenbuchDEMNÄCHST
ca. 10,99 [D] inkl. MwSt.
ca. 11,30 [A] | ca. CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine ägyptische Mumie, die keine ist, ein Schrumpfkopf im Museum und eine Moorleiche im Kofferraum ...

Im Keller eines Bostoner Museums wird eine Mumie entdeckt. Als die Museumsleitung sie untersuchen lässt, kommt Grausames zutage: Denn die Mumie ist nicht annähernd so alt wie angenommen. Und in ihrem Bein steckt eine Pistolenkugel … Sie wird nicht die letzte Leiche sein, die nach allen Regeln der antiken Bestattungskunst konserviert wurde. Ein perverser Mörder scheint seine Opfer für die Ewigkeit erhalten zu wollen. Jane Rizzoli und Maura Isles beginnen zu ermitteln – und stechen in ein teuflisches Gespinst aus alten Familiengeheimnissen und tödlicher Besessenheit.

»Tess Gerritsen ist die Königin des atmosphärischen Thrillers. Wie sie mit den Gefühlen des Lesers spielt – meisterhaft.«

Für Sie

Aus dem Amerikanischen von Andreas Jäger
Originaltitel: The Keepsake (USA) Keeping the Dead (UK) (Rizzoli & Isles 7)
Originalverlag: Ballantine, New York 2008/ Bantam, London 2009
Taschenbuch, Klappenbroschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0685-9
Erscheint am 18. März 2019

Leserstimmen

Ein spannender Teil!

Von: Magnificent Meiky

30.09.2017

Mit „Grabkammer“ entführt Tess Gerritsen den Leser mal wieder in eine andere Welt. Ich liebe es, dass jedes ihrer Bücher ein anderes spannendes Thema hat. Dieses Mal geht es um Ausgrabungen und Ägypten. Thematisch fand ich das Buch wieder super interessant. Ich habe schon früher gerne die Bücher von Barbara Wood gelesen, die sich mit Ägypten beschäftigen. Natürlich hat Tess Gerritsen die Mumien nach Boston gebracht, wo Rizzoli und Isles ermitteln. In einem Bostoner Museum wird eine unbekannte Mumie im Keller gefunden. Dieser Fund versetzt nicht nur die Inhaber in große Aufregung. Auch Maura Isles ist an diesem Fund sehr interessiert und wird zur Untersuchung hinzugezogen. Doch bei der angeblich 2000 Jahre alten Mumie wird neben einer Zahnfüllung auch noch eine Schusswunde am Bein gefunden. Vor 2000 Jahren kann diese Person daher nicht gestorben sein. Diese Entwicklung ruft auch den Rest der Bostoner Polizei auf den Plan. Doch die Mumie ist nicht die einzige Überraschung, die das Museum bereithält. Maura Isles hat in diesem Teil keine besonders große Rolle abbekommen. Neben Jane und Frost steht in „Grabkammer“ vor allem Josephine im Mittelpunkt. Als Archäologin und Mitarbeiterin des Museums kennt sie sich nicht nur bestens mit Ägypten und Mumien aus, sie umgibt auch noch eine mysteriöse Aura, die Jane zu durchblicken versucht. Ich fand es schade, dass Maura hier wirklich sehr kurz gekommen ist. Normalerweise liebe ich die Zusammenarbeit von Maura und Jane. Trotzdem war dieses Buch unglaublich spannend. Die letzten 200 Seiten habe ich komplett am Stück gelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Tatsächlich fand ich das Buch von der ersten Seite an spannend und mitreißend. Dieser Teil macht auf jeden Fall wieder große Lust auf den nächsten Teil der Reihe!

Lesen Sie weiter

PROF

Von: Darrell WILLIAMS

24.07.2016

Dear Ms Gerritsen: I teach at the British Council in Madrid and spend my life between Klagenfurt and Madrid. I have rewad most of your books, albeit in German, and will have two more waiting for me when I arrive back in Madrid in October. I would just like to say that in these troubled and turbulent times, your books help me escape the realities of life and so relax. Thank you.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Bevor sie mit dem Schreiben begann, war die Autorin selbst erfolgreiche Ärztin. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit dem Thriller »Die Chirurgin«, in dem Detective Jane Rizzoli erstmals ermittelt. Seither sind Tess Gerritsens Thriller um das Bostoner Ermittlerduo Rizzoli & Isles von den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Maine.

www.tess-gerritsen.de

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

»Tess Gerritsen gehört zur ersten Liga der crime ladies

Süddeutsche Zeitung

»Gerritsens Romane, mit stilistischer Eleganz geschrieben, wirken eindringlich, weil sie tiefe menschliche Ängste widerspiegeln.«

Der Spiegel

»Eine Weltklasseautorin!«

ZDF

»Gerritsen-Krimis sind eine sichere Bank – immer wieder fesselnd …«

Gong

»Respekt, wer danach noch gut schläft!«

Focus

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich