VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Halbe Miete Ein Fall für Lilo Gondorf

Lilo Gondorf ermittelt (1)

Kundenrezensionen (8)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-74918-8

Erschienen: 14.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Willkommen auf Rügen, wo die Kurgäste verschwinden …

Ex-Polizistin Lilo Gondorf vermietet in Groß Zicker Ferienbungalows – und das mit großem Erfolg. Schließlich kann sie seit Jahren die Höchstwertung – Fünf Seesterne, verliehen von der Kurverwaltung Rügen – halten. Doch dann wird Lilos Gast Werner Koch, ein pensionierter Notar, bei einer Wanderung um den Bodden entführt. Die einzige Zeugin: seine blinde Ehefrau. Das macht Lilo ganz schön zu schaffen – und weckt in ihr die Sehnsucht nach dem alten Beruf. Und da die Polizei, unter anderem Lilos Tochter Verena von der Kripo Stralsund, auf der Stelle tritt, muss Lilo wohl oder übel selbst ermitteln. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn Oskar kommt sie dem entführten Notar auf die Spur – und einem handfesten Verbrechen ……

NADJA QUINT BEIM BTB VERLAG

Lilo Gondorf ermittelt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Nadja Quint (Autorin)

Nadja Quint wurde 1959 in Ostwestfalen geboren und ist im Hauptberuf Fachärztin für Psychosomatische Medizin– ihre Kinder schämen sich noch heute dafür, wenn sie den Beruf der Mutter irgendwo angeben müssen. Dabei hilft ihr das Wissen um die Psyche des Menschen ganz ungemein, wenn sie sich ihrer liebsten Nebentätigkeit widmet: Kriminalromane schreiben. Nach mehreren historischen Krimis hat sie nun mit der Krimireihe um Lilo Gondorf, die ermittelnde Pensionswirtin aus Rügen, einen Grund gefunden, ganz oft auf die beliebte Ferieninsel zu reisen – natürlich ausschließlich zu Recherchezwecken.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-74918-8

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 14.04.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Halbe Miete

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 18.07.2015

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Lilo Gondorf kommt eigentlich aus Bielefeld und lebt seit ca. fünfzehn Jahren auf Rügen. Ihre Ferienbungalow-Anlage genießt einen guten Ruf und erntet von der Kurverwaltung regelmäßig fünf Seesterne. In diesem Sommer allerdings verschwindet mir nichts dir nichts ein Mieter bei einer Klippenwanderung. Es folgen keine Lösegeldaufforderungen, der Mann bleibt spurlos verschwunden. Ihre Tochter arbeitet bei der Rüganer Polizei und mischt das friedliche Dorf ein wenig auf. Auch Lilo und ihr Nachbar wittern Lunten...

Krimi & witzige Unterhaltung

Das Titelbild ist Programm, na ja fast, aber dafür müssen Sie schon selbst lesen :-) Es ist ein heiterer Krimi bei dem man von Anfang bis kurz vor dem Ende nicht weiß, wie es ausgeht. Die Autorin baute etliche Verwicklungen ein und verwob alle Stränge exzellent miteinander. So entstand ein hinreißender Roman zum Schmökern, Entspannen und Miträtseln.

Ein regionaler Krimi auf Rügen, lädt ein zum locker und leichten Lesen

Von: buchrättin aus h Datum: 14.07.2015

Rügen. Lilo betreibt hier einige Ferienhäuser. Ihren Job als Polizistin hat sie aufgegeben und widmet sich nun der Gästebetreuung. Dann verschwindet der Mann einer blinden Frau, die bei ihr einem Gästehaus wohnen auf dem Spaziergang am Strand.
Lilos Tochter ist inzwischen auch Polizistin und übernimmt mit einem Kollegen die Ermittlungen. Doch auch Lilo versucht sich in der Spurensuche.
Mir hat der Krimi sehr gut gefallen. Ich mag die etwas anderen ErmitterInnen. Hier ist es eine Ex- Polizistin, die nun Ferienhäuser vermietet.
Was mir nicht so gut gefallen hat, waren die Rückblenden in die Vergangenheit der Figuren. Das ergänzt die Geschichte und die Figuren zwar sehr gut, da man als Leser ein wenig Hintergrund zu den Figuren und dem Geschehen erhält, es war mir aber etwas zu ausführlich.
Die Figuren an sich fand ich sehr gut dargestellt. Die Spannung war da, aber sie wurde durch die Rückblenden immer wieder auch ein wenig unterbrochen.
Für mich störte das einfach etwas den Lesefluss.
Ich fand das Buch aber trotzdem gelungen. Ich fand es sehr angenehm zu lesen. Rasante Action hatte ich auch nicht erwartet und hier auch nicht vermisst.
Eine wirkliche tolle und originelle Abrundung fand ich das Interview mit der Hauptprotagonistin am Ende des Buches.
Ich fand das Buch insgesamt sehr gut zu lesen, die Protagonistin fand ich gut, das mir insgesamt gut gefallen und ich würde gern weitere Bücher mit der Figur Lilo lesen.
Ein regionaler Krimi auf Rügen, lädt ein zum locker und leichten Lesen, ein wenig zum Mitermitteln und mit einer originellen Figur versehen.
4 Sterne

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin