VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Herrin des Nordens Historischer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48106-4

Erschienen: 18.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein mitreißendes historisches Epos aus dem Ende der Wikingerzeit.

Handelsstadt Haithabu 1047: Die junge Ingunn schwärmt leidenschaftlich für den wenig älteren Torge, der aus England nach Dänemark gekommen ist. Hier beansprucht Torge eine Erbschaft, und hier bereitet er sich auf eine Zukunft als Krieger in Diensten des englischen Königs vor. Torges älterer Bruder Jon hingegen schätzt Verhandlungsgeschick mehr als Kriegslust. Um Torge zu beschützen, und obwohl er sich mittlerweile selbst in Ingunn verliebt hat, kehrt Jon jedoch mit seinem Bruder nach England zurück. Ingunn bleibt in ihrer geliebten Heimat. Und dann überfallen die Norweger Haithabu ...

Martha Sophie Marcus (Autorin)

Martha Sophie Marcus, geboren 1972 im Landkreis Schaumburg, studierte Germanistik, Soziologie und Pädagogik und verbrachte anschließend zwei Jahre in Cambridge. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Lüneburg. Mit "Herrin wider Willen", ihrem ersten Roman, feierte sie ein grandioses Debüt. Seitdem sind weitere historische Romane von ihr bei Goldmann erschienen.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 736 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48106-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 18.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Anmerkung

Von: Yvonne Kobialka  aus Lahr Datum: 08.04.2017

Im weiten Feld der oft nicht lesenswerten, weil doch allzu trivial geschriebenen historischen Romane durchaus ein Lichtblick.
Kleine Anmerkung: Korrekt wäre "die Langmut" und "die Sanftmut" (nicht "der Langmut" und "der Sanftmut"); "der Abscheu" (nicht "die Abscheu").
Leider habe ich es verabsäumt, mir die entsprechenden Seitenzahlen zu notieren.

Spannende, komplexe Geschichte über Haithabu

Von: Michael Taube Datum: 08.12.2016

www.60minuten.net

Wieder ist mir ein Roman von einer mir unbekannten Autorin in die Hände gefallen.
Martha Sophie Marcus erzählt die Geschichte einer jungen Frau in der Mitte des 11. Jahrhunderts in Haithabu. Neben ihrem Schicksal wird vom Untergang der Herrin des Nordens und der Entstehung Schleswigs berichtet. Wir können rund 20 Jahre die bewegte Geschichte der südlichen Dänemark miterleben.

Liebe, Krieg, Handel und Tod – Themen die sich in jeden Mittelalterroman wiederfinden. In die „Herrin des Nordens“ lese ich alle Bestandteile in einer neuen Welt. Das Gebiet um die Schlei war für mich romantechnisch bisher unbekanntes Gebiet. Die Autorin lässt Land und Leute lebhaft erwachen.

Viele interessante Informationen und Charaktere fordern allerdings ihre Zeit. Leser, die schnell zu lesende Lektüre bevorzugen, werden mit diesem Buch nicht glücklich werden. Zumal die Autorin einen Satzbau benutzt, der mich immer wieder zwingt, ganze Sätze zu lesen.

Glossar und Karten sowie ein aufklärendes Wort zu Entstehung des Romans runden das über 700 Seiten starke Buch.

Ich spürte mit jeder Zeile mit wie viel Liebe der Roman geschrieben wurde und man kann es ahnen wie viel Recherchearbeit dahintersteckt.

Für mich ist Martha Sophie Marcus eine gelungene Neuentdeckung. Ihr Buch erfüllt alles was ich mir wünsche bei einem Mittelalteroman: spannende, komplexe Geschichte in einem gut recherchiertem Setting. Anfang 2017 kommt ihr neuer Roman heraus und ich werde sicher einer der ersten Leser sein.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin