Herzblitze

Roman

TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Plötzlich ist alles anders. Aber vielleicht ist genau das gut.

Felicitas wird vom Blitz getroffen. Wie durch ein Wunder bleibt sie unverletzt – doch sie hat das ganze letzte Jahr vergessen. Als sie versucht in ihr Leben zurückzukehren, erkennt sie es nicht wieder. Warum verhält sich ihr Ex-Mann so, als wäre alles wie früher? Wieso ist ihre Schwester so sonderbar distanziert? Wenn sie nur wüsste, was da in den vergangenen zwölf Monaten passiert ist! Felicitas macht sich auf die Suche nach der Wahrheit, die irgendwo in ihr schlummern muss. Dabei kommt sie nicht nur ihrem neuen Kollegen Sebastian näher als gedacht, sondern auch sich selbst.

Ein bezaubernder und anrührender Roman übers Loslassen und die Freiheit, die uns das Vertrauen ins Leben schenkt


Taschenbuch, Klappenbroschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-36064-8
Erschienen am  14. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Erinnerungslücke

Von: Bücherfreuden

20.11.2020

Am Tag nach ihrem Geburtstag wacht Felicitas im Krankenhaus auf und erfährt, dass sie von einem Blitz getroffen wurde. Sie hat überlebt, doch in ihrem Gedächtnis fehlt das komplette letzte Jahr. Erstaunt stellt sie fest, dass sie offenbar abgenommen und sich in einen Ordnungsfreak verwandelt hat. Ihre Schwester verhält sich seltsam distanziert und an ihre Entscheidung, sich Fridolin, einen großen Hund, zuzulegen, kann Felicitas sich beim besten Willen nicht erinnern. Verwirrt bewegt sie sich im eigenen Leben wie in einer fremden Welt. Während Felicitas hinter die Ereignisse auf ihrer Geburtstagsfeier zu kommen versucht, wächst ihr innerer Widerstand gegen die Fremdbestimmung durch Schwiegermutter, Elternverein, böse Nachbarin und vor allem durch ihren zukünftigen Ex-Mann Mark. Die Arbeit im Bestattungsinstitut, der neue Kollege Sebastian und der sanftmütige Fridolin helfen ihr, herauszufinden, wer sie wirklich ist und wie sie in Zukunft leben will. Ein wunderbar feinfühliges Buch mit einer Reihe von positiven, liebevoll gezeichneten Charakteren. Felicitas‘ Verunsicherung, aber auch ihre alten Muster, sich äußerem Druck zu beugen und es allen recht machen zu wollen, werden glaubhaft dargestellt. Die Behutsamkeit des Bestattungsteams und die klugen Überlegungen über den Tod und die Trauer haben mich ebenso angesprochen wie die zarte Liebesgeschichte und der gelegentlich aufblitzende feine Humor. Dieser ruhige, sprachlich und inhaltlich überzeugende Roman berührt und erwärmt das Herz. Trotz der thematisierten schmerzhaften Erfahrungen wirkt er nie niederdrückend, sondern ganz und gar lebensbejahend. Eine echte Lesefreude, die noch lange nachklingt.

Lesen Sie weiter

Auf der Suche nach sich selbst!

Von: Katy15986

16.11.2020

Felicitas wurde vom Blitz getroffen und hat eine große Erinnerungslücke. Ihr fehlt ein ganzes Jahr ihres Lebens. Wer ist die Fremde, die ihr aus dem Spiegel entgegen blickt? Warum verhält sich ihr Ex-Mann als wäre alles beim Alten und wann ist sie so spießig geworden? Sie macht sich auf die Suche nach ihren Erinnerungen und lernt viel über sich selbst und ihre Mitmenschen. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass dieser Roman mich so sehr berührt und nachdenklich macht. Ich habe schon mehrere Geschichten mit Amnesie-Patienten gelesen. Diese gipfelten eher in seichter Unterhaltung. Das ist hier absolut nicht der Fall. Klare Leseempfehlung von mir.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kristina Valentin lebt und arbeitet in Norddeutschland. Sie schreibt in jeder freien Minute, weil sie sich ständig neue Geschichten ausdenkt. Humorvoll und warmherzig erzählt sie von den Tücken des Alltags, der uns gelegentlich unerwartet aus dem Ruder läuft, von der Liebe und von Männern, die dazu neigen, das Leben ihrer selbstbewussten Heldinnen auf den Kopf zu stellen. Außerdem liebt sie Kaffee, ihren Garten und den leicht verrückten Terrier, mit dem sie sich das Büro teilt. Sie veröffentlicht auch unter den Namen Kristina Steffan und Kristina Günak.

kristina-valentin.de

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin