VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Hoffnung wagen Gedanken zur Rückbesinnung auf den American Dream

ca. € 12,00 [D] inkl. MwSt.
ca. € 12,40 [A] | ca. CHF 16,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-15954-3

DEMNÄCHST
Erscheint: 18.09.2017

E-Mail bei Erscheinen

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Persönlich, glaubwürdig, visionär – Ansichten und Standpunkte des politischen Hoffnungsträgers der USA vor seiner Wahl 2008

Wie US-Senator Barack Obama im Wahljahr 2008 Millionen Menschen für sich gewann, ist Legende. Zu seinem schnell aufsteigenden Stern in hohem Maße beigetragen hat sein zuvor erschienenes Buch »Hoffnung wagen« (»The Audacity of Hope«). Hier präsentierte Obama sich als Mann der Integration, als Liberaler im positiven Sinn mit klaren Positionen. Uns allen machte er Hoffnung auf eine Renaissance des »besseren Amerika«. Nicht wenige wünschen sich Barack Obama heute sehnsüchtig zurück ins Weiße Haus. Der Weltbestseller erschien 2007 in deutscher Übersetzung, jetzt ist der Meilenstein der politischen Biografie endlich als Taschenbuch lieferbar.

»In sehr kurzer Zeit hat es Barack Obama geschafft, sich als Gegenstand von nationalem Interesse, Neugier und unbestimmter Hoffnung zu etablieren. Dieses Buch rechtfertigt diese Gefühle vollkommen.«

Gary Hart, New York Times

Barack Obama (Autor)

Barack Obama wurde 1961 in Honululu geboren. Sein Vater ist Kenianer, seine Mutter stammt aus Kansas. Er verbrachte seine Jugend in Indonesien und auf Hawaii, studierte dann in New York Politikwissenschaft und in Harvard Jura. Der Demokrat wurde Mitglied im Senat von Illinois. Als Vertreter seines Landes gewann er 2004 mit überwältigender Mehrheit den Sitz im Bundessenat. Am 4. November 2008 wurde Barack Obama zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt und trat am 20. Januar 2009 sein Amt an. Im Dezember 2009 erhielt er den Friedensnobelpreis für seine »außergewöhnlichen Bemühungen, die internationale Diplomatie und die Zusammenarbeit zwischen den Völkern zu stärken«. Bereits 2005 hatte das britische Magazin »New Statesman« ihn zu einem der »zehn Menschen, die die Welt verändern werden« gekürt. Auch sein erstes Buch, die Autobiografie »Dreams from my Father« (deutsch: Ein amerikanischer Traum) stand an der Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste.

»In sehr kurzer Zeit hat es Barack Obama geschafft, sich als Gegenstand von nationalem Interesse, Neugier und unbestimmter Hoffnung zu etablieren. Dieses Buch rechtfertigt diese Gefühle vollkommen.«

Gary Hart, New York Times

»Dieses Buch zu lesen, lässt mich davon träumen, dass eines Tages wieder mehr Mut und Intelligenz ins Weiße Haus einziehen könnten.«

Amazon Leserrezension

Aus dem Amerikanischen von Helmut Dierlamm, Ursel Schäfer
Originaltitel: The Audicity of Hope
Originalverlag: Crown

Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-442-15954-3

ca. € 12,00 [D] | ca. € 12,40 [A] | ca. CHF 16,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

DEMNÄCHST
Erscheint: 18.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht