VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Honigmund Erotische Geschichten

Kundenrezensionen (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-67687-9

Erschienen: 11.05.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Für Kenner – für Genießer – für Erotik-Fans, die es geschmackvoll, scharf und witzig wollen

»Ohne meinen Harem verreisen? Niemals. Erstens: Wie sähe das denn aus? Und zweitens: Meine Jungs sind mehr als mein Harem. Sie mögen mich. Und meine Wünsche …«

In schamlosen Episoden erzählt Deutschlands erfolgreichste Pornoautorin von der jungen Sophia, die zusammen mit fünf Männern in einer Wohngemeinschaft der besonderen Art lebt. Hier können die erotischen Künste in all ihren Schattierungen tabulos ausgelebt werden: sinnlich, animierend und unverschämt sexy.

"Deutschlands wohl erfolgreichste Porno-Autorin."

FAZ

Sophie Andresky (Autorin)

Sophie Andresky, geboren 1973, lebt als freie Autorin in Berlin. Mit dem Bestseller Vögelfrei und den folgenden Romanen wurde sie zur erfolgreichsten Erotik-Autorin Deutschlands. Ihre Artikel erschienen in zahlreichen Magazinen, derzeit schreibt sie für den Playboy.

www.sophie-andresky.de

"Deutschlands wohl erfolgreichste Porno-Autorin."

FAZ

"Im Bereich der erotischen Literatur eine sehr gelungene Ausnahmeerscheinung."

Bücher

Taschenbuch, Klappenbroschur, 192 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-67687-9

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne Hardcore

Erschienen: 11.05.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Heiß, heißer, Sophie Andresky

Von: Jacqueline Datum: 30.03.2016

itsabookwormthing.wordpress.com




Inhalt:
Sophie lebt in einer etwas ungewöhnlichen WG mit Männern.
Sie nennt es Harem.
In dieser WG gibt es keine Tabus in Sachen Sex und Hemmungen kennen sie nicht.


Meine Meinung:
Erstmal zu der Inhaltsangabe. Man kann echt nicht rüber schreiben, weil man sonst alles irgendwie verraten würde.
Das Buch besteht hauptsächlich aus Kurzgeschichten, die wiederum aus wechselnden Perspektiven geschrieben wurden. Der Schreibstil ist einfach und locker gehalten. Irgendwie hat mir ein wenig das gewisse etwas gefehlt.
Alles in allem war es ein Erotikroman, den man zwischendurch lesen kann (VORSICHT: Ab und an kommt es mal vor, dass man rot wird) und der nicht langweilig wird.

sinnliche Kurzgeschichten mal anders

Von: Bluebutterfly's Bücherblog Datum: 05.02.2016

www.bluebutterfly-buecherblog.de

Das Cover hat mich sofort begeistert und die Inhaltsangabe versprach Spannung. Dazu hat das Buch nur 192 Seiten und sollte sich rasch mal zwischendurch lesen lassen. Dem ist auch so und durch die Kurzgeschichten kann man auch immer mal wieder das Buch zur Seite legen und verpasst nichts Wesentliches. Es hat sich gut lesen lassen, wenngleich es doch länger dauerte, als ursprünglich gedacht. Manche Geschichten waren witzig und interessant geschrieben, andere wiederum haben mich so gar nicht vom Hocker gerissen. Zwischendurch gab es immer wieder Einblicke in den Harem. Die Geschichten waren aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben. Was mir negativ aufgefallen ist, war die Qualität. Besonders zum Ende hin hatte ich das Gefühl, dass es nur noch ums "Seiten füllen" ging und die Autorin eine Mindestseitenzahl haben musste. Die Story flachte deutlichst ab, die Spannung war raus und es machte mir keinen Spaß mehr, das Buch bis zum Ende zu lesen. Dies führte dazu, dass ich es insgesamt 8 mal weggelegt habe und mich mehr und mehr durch die Seiten gequält habe. Abbrechen wollte ich es nicht, da ja doch noch eine spannende Stelle hätte kommen können. Doch leider enttäuscht mich da das Buch.

"Hier können die erotischen Künste in all ihren Schattierungen tabulos ausgelebt werden: sinnlich, animierend und unverschämt sexy." (Quelle: Heyne-Verlag)

Dies war eine Versprechung, die leider für mich gar nicht gehalten wurde. Es war nicht absolut schlecht, was 1 Stern gewesen wäre, es war aber nicht gut oder gar sehr gut. Es war für mich ein Buch, was man mal gelesen haben kann, aber wenn man es nicht gelesen hat, ist einem nichts entgangen. Aufgrund dessen und wegen des für mich schön gemachten Covers gibt es 3 Schmetterlinge von 5.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin