VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ich bin nicht tot Thriller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-43906-1

Erschienen:  13.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Sein Gesicht zu lesen war ihre gesamte Existenz

Drei Jahre lang wurde Detective Jude Fontaine von der Außenwelt ferngehalten. Eingesperrt in einer unterirdischen Zelle hatte sie zu niemandem Kontakt außer ihrem sadistischen Entführer. Nach ihrer Flucht bleibt ihr nur ein unstillbares Verlangen nach Gerechtigkeit. Obwohl ihre Kollegen an ihrer psychischen Gesundheit zweifeln, nimmt sie ihre Arbeit in der Mordkommission wieder auf. Ihr neuer Partner, Detective Uriah Ashby, traut ihrer Zurechnungsfähigkeit nicht, doch ein Killer ist unterwegs und ermordet junge Frauen. Die Detectives haben keine Wahl: Sie müssen zusammenarbeiten, um den Psychopathen zu stellen, bevor er sein nächstes Opfer findet. Und niemand kennt sich mit Psychopathen so gut aus wie Jude Fontaine ...

Anne Frasier (Autorin)

Anne Fraiser ist eine New York Times und USA Today Bestsellerautorin. Sie teilt ihre Zeit zwischen der Stadt Saint Paul in Minnesota und ihrem Schreibstudio im ländlichen Wisconsin auf.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Anu Katarina Lindemann
Originaltitel: The Body Reader
Originalverlag: Amazon Publishing New York

Taschenbuch, Klappenbroschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-43906-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  13.11.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Eine sehr interessant ausgeklügelte Story

Von: Ashleys Bücherkabinett Datum: 22.05.2018

https://www.facebook.com/AshleyAiossa/?hc_ref=ARQgSDYwFXWvULtO1uIKfI5ukuQUVW_V2OFyXs9nBNsf9BX2Da_hgM8SAx-KDojOhGc

Meine Meinung:

Was mir besonders gut an diesem Buch gefallen hat, es ist kein 0815-Thriller! Und das, obwohl es ein Ermittlerthriller ist :-D

Der Schreibstil ist flüssig lesbar und man ist direkt in der Story drin. Mit den Charakteren muss man zwar erstmal warm werden, aber dann wachsen sie einem, ohne es zu merken, ganz schnell ans Herz.

Man sollte hier jedoch keinen rasanten Thriller erwarten! Die Spannung hält sich ganz seicht, sodass sie kaum da ist, aber man das Buch trotzdem nicht aus der Hand legen kann. Dies liegt aber auch an den verkorksten, jedoch liebenswerten, Protagonisten. Die anfangs den Anschein machen, nicht miteinander warm zu werden, sich dann doch ähnlicher sind als es auf den ersten Blick ausgesehen hat. Die Kombi der Beiden hat mir dann doch sehr gut gefallen!

Obwohl alles erstmal den Anschein macht, als hätte es nichts miteinander zu tun, setzt sich das Puzzle zum Schluss gänzlich zusammen ohne Fragen zu hinterlassen. Ich lag zwar mit meiner Vermutung nicht ganz verkehrt, aber auf dieses Gesamtkonstrukt wäre ich so nie gekommen! Eine wirklich toll ausgetüftelte Story!

Generell macht das ganze Buch den Eindruck, dass es sich um einen Reihenauftakt handelt. Bisher habe ich leider kaum etwas dazu gelesen, was dies bestätigt, aber ich bin guter Dinge :-)

Fazit:

Wer auf verkorkste Ermittlertypen steht ist hier richtig! Trotz der sehr seichten Spannung zieht das Buch einen in seinen Bann und man möchte unbedingt wissen wie es weitergeht. Wer keinen rasanten Thriller erwartet, wird auch nicht enttäuscht und bekommt eine ausgeklügelte Story, die einem zum Schluss die Kinnlade runterfallen lässt ;-)

Von mir gibt es daher 3,5/5 Sterne!

Spannender mal etwas anderer Thriller

Von: lenisvea Datum: 21.03.2018

lenisvea.blogspot.de


Folgendes kennzeichne ich nach § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.


€ 10,30 [A] | CHF 13,90*

(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-453-43906-1
Erschienen: 13.11.2017




Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Ich-bin-nicht-tot/Anne-Frasier/Heyne/e518537.rhd



Zum Inhalt:



Sein Gesicht zu lesen war ihre gesamte Existenz
Drei Jahre lang wurde Detective Jude Fontaine von der Außenwelt ferngehalten. Eingesperrt in einer unterirdischen Zelle hatte sie zu niemandem Kontakt außer ihrem sadistischen Entführer. Nach ihrer Flucht bleibt ihr nur ein unstillbares Verlangen nach Gerechtigkeit. Obwohl ihre Kollegen an ihrer psychischen Gesundheit zweifeln, nimmt sie ihre Arbeit in der Mordkommission wieder auf. Ihr neuer Partner, Detective Uriah Ashby, traut ihrer Zurechnungsfähigkeit nicht, doch ein Killer ist unterwegs und ermordet junge Frauen. Die Detectives haben keine Wahl: Sie müssen zusammenarbeiten, um den Psychopathen zu stellen, bevor er sein nächstes Opfer findet. Und niemand kennt sich mit Psychopathen so gut aus wie Jude Fontaine ...

Zur Autorin:

Anne Fraiser ist eine New York Times und USA Today Bestsellerautorin. Sie teilt ihre Zeit zwischen der Stadt Saint Paul in Minnesota und ihrem Schreibstudio im ländlichen Wisconsin auf.

Meine Meinung:

Ich bin durch den Titel auf das Buch aufmerksam geworden. Freundlicherweise wurde mir das Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst allerdings in keinster Weise meine Meinung.

Der Einstieg ist mir recht gut gelungen. Man lernt die Detective Jude Fontaine kennen, die sich nach drei Jahren Gefangenschaft befreien konnte. Nun kehrt sie zu ihrer Dienststelle zurück. Obwohl eigentlich allen klar ist, dass sie traumatisiert ist, wird die im neuesten Fall hinzugezogen, weil man auf ihre Erfahrung mit Psychopathen angewiesen ist.

Es ging eine ganze Zeit lang eigentlich nur die Hauptprotagonistin Jude, wie es ihr geht, wie sie sich befreien konnte etc. Ich muss aber sagen, dass es von Anfang von Ende sehr interessant und spannend war. Es war in diesem Fall einfach passend, Jude näher kennen zu lernen.

Der Fall an sich, der sich daran anschließt, war auch sehr spannend erzählt.

Mein Fazit:

Alles in allem war dies ein sehr interessanter und von Anfang bis Ende fesselnden Thriller. Ich kann hier auf jeden Fall eine Kauf- und Leseempfehlung geben. Von mir bekommt das Buch 4-4,5 Sterne.

Von: Angelika Kolb aus Utting am Ammersee Datum: 23.10.2017

Buchhandlung: Buchhandlung am Dorfbrunnen Inh. Angelika Kolb

Wenn ich nicht hätte essen und schlafen müssen, dann hätte ich das Buch nicht mehr weggelegt... Naja, vor allem wollte meine Familie soziale Kontakte :-)

Ein hervorragendes und spannendes Buch mit glaubwürdigem Kontext. Es wird nicht nur das Leid einer entführten und vergewaltigten Person dargestellt, sondern das Stockholm Syndrom auf eine interessante Weise mit eingebunden. Auch wenn man nur andeutungsweise das Jude wiederfahrene Leid erfährt, reicht es vollständig aus, um ihr Verhalten zu begreifen. Ein Psychothriller vom Feinsten.

Voransicht