VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ich schreibe uns ein Happy End Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0580-7

NEU
Erschienen:  16.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Wenn das Herz Ja sagt, kann der Kopf einpacken

Nina liebt Kuchen, den kleinen Buchladen Love Books und ihren Freund Will. Vor allem aber liebt sie den Film Harry und Sally. Die sympathische, tollpatschige junge Frau hat sich deshalb in den Kopf gesetzt, die Fortsetzung zu ihrem Lieblingsfilm zu schreiben. Als sie herausfindet, dass Will sie betrügt und verlassen will – und ihr dabei noch an den Kopf wirft, sie könne nie etwas zu Ende bringen –, ist klar: Jetzt erst recht! Doch dann wird ihr ein professioneller Drehbuchschreiber zur Seite gestellt, Hipster Ben, den sie auf Anhieb nicht leiden kann. Aber ihr bleibt gar nichts anderes übrig, als sich mit ihm zu arrangieren und natürlich fliegen bald die Funken in jeder Hinsicht …

Annie Robertson (Autorin)

Annie Robertson hat in London eine Ausbildung zur klassischen Musikerin gemacht und danach als Assistentin für verschiedene Prominente gearbeitet. Ihre wahre Leidenschaft, das Schreiben, entdeckte sie während ihres Medizinstudiums – daraufhin entschloss sie sich, den Master in Creative Writing zu machen, und bestand diesen mit Auszeichnung. Annie Robertson lebt nun mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Schottland.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Melike Karamustafa
Originaltitel: I Heart Nora

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0580-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen:  16.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ich schreibe uns ein Happy End

Von: Laraundluca Datum: 11.08.2018

zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/

Inhalt:

Wenn das Herz Ja sagt, kann der Kopf einpacken
Nina liebt Kuchen, den kleinen Buchladen Love Books und ihren Freund Will. Vor allem aber liebt sie den Film Harry und Sally. Die sympathische, tollpatschige junge Frau hat sich deshalb in den Kopf gesetzt, die Fortsetzung zu ihrem Lieblingsfilm zu schreiben. Als sie herausfindet, dass Will sie betrügt und verlassen will – und ihr dabei noch an den Kopf wirft, sie könne nie etwas zu Ende bringen –, ist klar: Jetzt erst recht! Doch dann wird ihr ein professioneller Drehbuchschreiber zur Seite gestellt, Hipster Ben, den sie auf Anhieb nicht leiden kann. Aber ihr bleibt gar nichts anderes übrig, als sich mit ihm zu arrangieren und natürlich fliegen bald die Funken in jeder Hinsicht …

Meine Meinung:

Der Schreibstil war nicht ganz so locker und leicht, wie ich es mir gewünscht habe. Die Sätze waren doch etwas ungeordnet und wirr. Dadurch hat es etwas gedauert, bis ich wirklich in die Geschichte eintauchen und einen Lesefluss finden konnte.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine nette und schöne Geschichte. Vor allem die Blicke auf das Drehbuch haben mir sehr gut gefallen. Manches fühlte sich aber nicht ganz rund an, es ist in der Ausarbeitung der Story noch etwas Luft nach oben. Ansonsten eine unterhaltsame und schöne Geschichte.

Die Charaktere waren lebendig gezeichnet. Nina war nicht ganz leicht als Protagonistin,mit ihr und ihrem Handeln hatte ich ab und zu meine Probleme.

Eine nette Geschichte, die mich ganz gut unterhalten hat, die mich aber nicht vollkommen überzeugen konnte.

Fazit:

Eine nette Geschichte.

Ich schreibe uns ein Happy End

Von: Leseratte Austria Datum: 08.08.2018

leseratteaustria.wordpress.com

„Ich schreibe uns ein HAPPY END“ ein Roman von Annie Robertson im blanvalet Verlag erschienen. Mit 413 Seiten.
Nina ist ausgebildete Drehbuchautorin und arbeitet Nebenberuflich in einem kleinen leicht in die Jahre gekommenen Buchladen Namens „Love Books“. Als sie herausfindet, dass ihr Freund Will sie betrügt, stürzt sie sich endlich auf ihr Drehbuch für den zweiten Teil von „Harry und Sally“. Sie schreibt schon seit einigen Jahren an dem Stück und endlich überwindet sie sich es zu Ende zu schreiben. Ihre Agentin schickt das Drehbuch weiter und wartet ab. Sie findet sich nur schlecht mit dem Singel da sein ab. Ihre Freundin Astrid, die auch im Buchladen arbeitet ermuntert sie immer wieder. Auch im Buchladen muss etwas geschehen. Neu dekorieren oder auch die Möbel etwas modernisieren sind ein guter Anfang. Nach einiger Zeit meldet sich ihre Agentin mit guten Neuigkeiten, dass ihr Drehbuch gefallen findet und nur ein „wenig“ umgeschrieben werden muss. Allerdings wird ihr kurz darauf der Co Autor Ben zu Seite gestellt. Zu Beginn fliegen gleich mal die fetzten.
Wird es Nina gelingen sich mit Ben zu arrangieren und das Drehbuch gemeinsam zu überarbeiten? Auch ihre Freundin Astrid hat Beziehungsprobleme, wie geht es da weiter? Kann sich der Buchladen Finanziell Sanieren? Und wird das Drehbuch verfilmt oder doch abgelehnt? Kommt Nina wieder mit Will zusammen oder spielt da etwa Ben eine Rolle?

Meine Meinung: Eine tolle romantische Komödie, genau nach meinem Geschmack. Der Titel verspricht ein Happy End und das in jeder Hinsicht! Die Figur der Nina gewährt einen tollen Einblick in das Schaffen eines Drehbuches für einen Film. Sie muss sich mit vielen mächtigeren Menschen arrangieren um ans Ziel zu kommen. Die vielen Rückschläge machen sie zu einer stärkeren Person mit einer neuen Sicht auch so manche Beziehungen. Die Liebe spielt auch eine Rolle in jeder der Personen. 5 von 5 Sternen

Voransicht