VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

In den Armen eines Gentlemans Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
€ 8,30 [A] | CHF 11,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0296-7

Erschienen: 20.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Nur die Berührung dieser Frau kann ihn vor den Schatten seiner Vergangenheit retten.

Kate Taylor war zeit ihres Lebens auf sich gestellt – doch sie glaubt an die Liebe und sehnt sich nach Romantik und Zweisamkeit. Nie hätte sie dabei an Corporal Thorne gedacht: Er ist eiskalt – aber auch unwiderstehlich attraktiv. Als ein mysteriöser Fremder nach Spindle Cove kommt und nach Kate sucht, gibt Thorne vor, ihr Verlobter zu sein. Er weiß jedoch, dass Kate mit einem Mann wie ihm nicht glücklich würde, und versucht, ihr bezauberndes Lächeln aus seinen Gedanken zu verbannen. Der Kampf mit seinen Gefühlen ist die härteste Schlacht, die Thorne je schlagen musste. Und es sieht aus, als würde er sie verlieren …

Tessa Dare (Autorin)

Tessa Dare ist halbtags Buchhändlerin und ganztags Mutter. Als Kind ist sie ständig umgezogen und hat schnell gelernt: Egal wie oft sie den Wohnort wechselt, eine bestimmte Sorte von Freunden bleibt ihr immer — die Helden aus den Romanen, die sie gelesen hat. Aus diesem Grund entschied sie eines Tages, sich ihre eigenen Freunde zu schaffen und Romane zu schreiben. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und ihrem Hund in Kalifornien.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Beate Darius
Originaltitel: A Lady by Midnight (03 Spindle Cove)
Originalverlag: Avon Books, New York 2012

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0296-7

€ 7,99 [D] | € 8,30 [A] | CHF 11,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 20.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Liebe wider Willen...oder ein Welpe, der Amor spielt

Von: Tii Datum: 02.03.2017

tjskleinebuecherwelt.blogspot.de/

Spindle Cove ist ein kleiner Urlaubsort am Meer, der gerne von den feinen Damen der Gesellschaft zur Erholung aufgesucht wird. Doch für Kate Taylor ist dieser Ort ihr Zuhause. Sie lebt ihr und verdingt sich als Musiklehrerin und unterrichtet die Urlauber an verschiedenen Intrumenten und im Gesang. Kate ist eine zierliche, ruhige eher unauffällige Person. Das einzige Auffällige an ihr ist ein Geburtsmal...ein Feuermal im Gesicht, an ihrer Schläfe. Sie ist ohne bedeutsamen familiären Hintergrund, da sie eine Waise ist und in einer gestrengen Mädchenschule aufwuchs, wo man ihr stets ihre Bedeutungslosigkeit einprägte und als "Kind der Schande" bezeichnete. Doch trotzdem hofft sie eines Tages mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren und wünscht sich nichts sehnlicher als eine Familie. Und hofft eines Tages aus den kleinen Fragmenten ihrer Erinnerung mehr erfahren zu können. Was hat es mit der Farbe blau, einen Liedervers über Blumen und dem Satz "Sie tapfer, kleine Katie" auf sich?

Corporal Thorne ist der Befehlshaber der Miliz von Spindle Cove. Vor etwas mehr als einem Jahr wurde er nach dorthin entsandt und lebt nun dort. Er ist groß, stark, und erschreckend einschüchternd. Alleine sein Blick aus seinen blauen Augen lässt das Blut in den Adern gefrieren. Doch zeitgleich scheint er wie ein Magnet zu sein. Über seine Vergangenheit, selbst so eine Banalität wie sein Vorname, ist niemanden in Spindle Cove nur das geringste bekannt.

Über Jahr und Tag gehen sich Kate und Thorne aus dem Weg und wenn sie aufeinander treffen ist es alles andere als ein trauter Moment. Viel mehr enden alle Gespräche oftmals im Streit und besonders Thorne scheint eine enorme Abneigung gegen Kates Gesellschaft zu haben.
Doch stimmt das oder ist das nur gespielt? Warum hegt Thorne so eine Abneigung gegen ein gewissen Lied? Wer sind diese Fremden, die plötzlich in Spindle Cove auftauchen und wahnwitzige Behauptungen in den Raum werfen? Und welche weiteren Geheimnisse treten zu Tage?

Tessa Dare zaubert eine durchaus kurzweilige Geschichte aufs Papier, die auch ganz gut den Titel "Liebe wider Willen" tragen könnte. In deren Verlauf sich ein kleiner Hund als neuer Liebesbote verdingt.
Dabei bedient sie sich kunterbunter Figuren, die für den kleinen Ort Spindle Cove quasi Markenzeichen sind, deren Schrullen und Eigenheiten ihres Gleichen suchen.
Erfrischend ist es, dass das Paar im Mittelpunkt des Geschehens im Vergleich zu anderen Romanen dieser Art recht "einfach" sind. Hier wird gänzlich auf gesellschaftliches Tamtam verzichtet und die Helden sind eher robust und rustikal, als Wortakrobaten und feine Geister.
Man bekommt einen Blick auf das Leben im 19ten Jahrhundert jenseits der feinen Gesellschaft, Bällen und Teegesellschaften...sondern von Zuchthäusern, Freudenhäusern, Militär und Co.

Im Grunde genommen eine schöne Geschichte davon, dass Liebe sich nicht an gesellschaftliche Regeln hält und keine Grenzen kennt. Und ein Leben die seltsamsten Wendungen nehmen kann. Und die Redewendung "jeder ist seines Glückes Schmied" durchaus seine Berechtigung hat.

Allerdings finde ich es ausgesprochen Schade, dass Tessa Dare sich in gewissen Aspekten fernab jeglichen Realitäten bewegt und die Gegebenheiten in Sachen Frauenrecht, Erbrecht und Homosexualität im 19ten Jahrhundert gänzlich ausser Acht lässt. Gewisse ist es aus den künstlerischen Aspekt sehr nett und interessant, aber lässt doch sehr stark an Authenzität missen.

Daher gebe ich in Summe nur 3,5 von 5 möglichen Partituren.

Der dritte Teil der Spindle Cove Reihe- Süße, romantische Love Story; allerdings auch mit einigen Längen behaftet

Von: Happy-End-Buecher Nicole Datum: 11.07.2016

www.happy-end-buecher.de/

Kate Taylor, lebt allein in dem kleinen, beschaulichen Örtchen Spindle Cove. Seitdem zwei ihrer Freundinnen den Mann fürs Leben gefunden haben, wünscht sie sich insgeheim ebenfalls ein wenig Glück im Leben. Zumindest aber würde sie endlich gerne wissen, wer ihre Eltern sind. Ein Besuch im Nachbarort, in dem die ehemalige Erzieherin des Kinderheims lebt das Kate einst beherbergte, birgt leider nur eine große Enttäuschung und Tränen, denn die herzlose Erzieherin beschimpft Kate lediglich als Kind der Schande und weigert sich, Namen zu nennen.

Kopflos stürzt Kate auf die Straße und wird dort ausgerechnet von Corporal Thorne aufgelesen, der sich zufällig ebenfalls im Ort befindet. Thorne, ein attraktiver Soldat, dem zahlreiche Frauengeschichten nachgesagt werden, hat um Kate allerdings bislang einen großen Bogen gemacht und gehört auch sonst nicht gerade zur redseligen Sorte Mensch. Seine Schroffheit, hat schon einige ihrer Schülerinnen; denn Kate unterrichtet Musik, in die Flucht geschlagen, doch Kate ist überaus dankbar, als Thorne ihr anbietet, sie auf seinem Pferd zurück nach Spindle Cove zu begleiten. Unterwegs lernt sie auch eine andere, verwirrend beschützende Seite von Thorne kennen und sie beginnt sich für ihn zu interessieren.
Als eine recht unkonventionelle Adelsfamilie nach Spindle Cove kommt und glaubt, in Kate eine lang verschollen geglaubte Erbin zu erkennen, ist es abermals Thorne, der Kate zur Seite steht. Er gibt sich kurzerhand als Kates Verlobter aus und setzt so unbewusst Kates innigsten Wunsch in Kraft. Doch von Thornes Seite soll es lediglich eine Verlobung auf Zeit sein, da er glaubt, dass Kate viel zu gut für ihn ist. Zudem will er sich alsbald auf den Weg in die Kolonien machen, um dort ein neues Leben zu beginnen. Kann Kate ihn umstimmen?

Der bereits dritte Teil der Spindle Cove Reihe, erzählt nun die Geschichte von Kate und Samuel- beides Außenseiter, die eine bewegte, gemeinsame Vergangenheit haben. Jedoch kann allein Samuel sich daran erinnern, was ihn im Zuge der Story auch belastet. Samuel schlägt sich zudem mit einem Kriegstrauma herum, dass ihn ab und an heimsucht und auch so gibt sich Samuel, der in seinem Leben bislang keine Liebe kennenlernen durfte, sehr zugeknöpft. Doch Kate, die ein weiches Herz besitzt, knackt nach und nach seine raue Schale und legt den empfindsamen Kern frei. Gerade in diesen Momenten, fand ich „In den Armen eines Gentlemans“ anrührend und es knistert gewaltig zwischen dem Heldenpaar. Die Liebesszenen sind schon recht prickelnd geraten, allerdings fand ich sie zum Teil auch etwas schwülstig beschrieben, was womöglich auch an der deutschen Übersetzung liegt, die mir diesmal nicht ganz so sehr behagte, wie noch im ersten Teil der Reihe.

Obwohl Kate und Samuel einige traurige Erlebnisse in ihrem Leben haben erdulden müssen, hat die Autorin aber dennoch einen Roman abgeliefert, der beschwingt und leicht daher kommt und in dem auch der Humor nicht zu kurz kommt. „Stichwort: Kürbis“. ;-)
Man kann sich gut in das Heldenpaar hineindenken und auch nachvollziehen, wieso sie sich ineinander verlieben.

Dennoch gibt es aber ein paar Kritikpunkte anzumerken. Zum einen fand ich Kates mögliche Anverwandte (ob sie es nun sind oder nicht, möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten!) einfach zu schräg und unkonventionell für meinen Geschmack gestrickt. Zudem blieben sie, abgesehen von ihren Schrullen, die mehrfach erwähnt werden, einfach zu blass. Und auch die Wendung gegen Ende des Romans war mir einfach „too much“. Sie ist viel zu unglaubwürdig geraten, als zumindest im Kern wahr zu wirken. Und dazu diese „Friede, Freude, Eierkuchen- Mentalität“ der Aristokraten in diesem Band, war einfach nicht zu fassen. Vor allem, was ihre Beweggründe anging, Kate im Kreise der Familie aufzunehmen. Zwar wartet Tessa Dare hier durchaus mit einer süßen, romantischen und ans Herz gehenden Liebesgeschichte auf und man bekommt es mit einem charismatischen, liebenswerten Heldenpaar zu tun, doch leider waren für meinen Geschmack im Laufe des Romans einige Längen zu beklagen und das Hin und Her zwischen Kate und Samuel hätte ebenfalls ein wenig gestraffter erzählt werden können.

Kurz gefasst: Der dritte Teil der Spindle Cove Reihe- Süße, romantische Love Story; allerdings auch mit einigen Längen behaftet.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin