Islandsommer

Roman

(4)
TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sommerwohnung gesucht. Liebe gefunden?

Als Merit von ihrem Freund verlassen wird, muss die chaotische Lebenskünstlerin sich ein neues Zuhause suchen. Da kommt ihr das Angebot, den Sommer über ein Haus samt Kater zu hüten, gerade recht. Die Sache hat nur einen Haken: Das Haus steht in Reykjavík. Kurz entschlossen verlässt sie Berlin, um in Islands quirlige Hauptstadt zu reisen. Von der Liebe will die talentierte Künstlerin vorerst nichts mehr wissen. Kristján will das auch nicht, denn er hat mit einer anhänglichen Ex und den Dämonen seiner Vergangenheit genug zu tun. Doch nun wirbelt die neue Nachbarin aus Deutschland das ruhige Leben des ordnungsliebenden Piloten mit ihren eigenwilligen Ideen ziemlich durcheinander ...


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42350-3
Erschienen am  13. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine Liebesgeschichte in einer wunderschönen Landschaft

Von: Amber144

21.05.2019

Was für ein wunderschönes Cover. Bis auf die Katze, die nicht der im Buch entspricht, passt es einfach perfekt. Der Leser bekommt so den ersten Eindruck von diesem bezaubernden Roman. In der Geschichte folgt man Merit nach Island, in dem sie nach einer Trennung für einige Zeit auf eine Katze und ein Haus aufpasst. Dort trifft sie auf einige Isländer und entdeckt einiges wieder, aber auch neu. Ich bin begeistert von der Geschichte. In dem Buch geht es nicht nur um eine Liebesgeschichte, sondern die Autorin beschreibt die Landschaft Islands so wunderschön, dass man einfach Fernweh nach diesem geheimnisvollen Land bekommen muss. Das macht diesem Roman für mich aber auch zu etwas ganz besonderem. Gerade weil die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund steht und alles nur nebenbei passiert. Die Autorin schafft es in die Liebesgeschichte auch die Liebe zu der ungestümen Wildheit Islands aufblühen zu lassen. Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzen Seite gepackt und ist bisher eines meiner sehr wenigen Lesehighlights dieses Jahr. Ich kann diesem Buch nur 5 Sterne geben, alles andere wäre nicht gerechtfertigt, denn ich bin völlig begeistert.

Lesen Sie weiter

Wie ein kleiner Reiseführer über Island und durch die charmante Geschichte als Urlaubs- und Sommerlektüre bestens geeignet

Von: schnäppchenjägerin

20.05.2019

Von ihrem Freund Ferdinand verlassen, ist Merit auf der Suche nach einer neuen Wohnung und stößt dabei auf ein Inserat, mit dem eine Frau in Reykjavik für die Sommermonate eine Catsitterin sucht. Spontan sagt sie zu und setzt Flugangst bedingt mit dem Schiff nach Island über. Was sie nicht wusste ist, dass sie das Haus mit einem jungen Mann teilt, der dort zur Untermiete wohnt. Der Norweger Kristján ist ehemaliger Soldat und als Hubschrauber-Pilot für Ice Air im Einsatz - überwiegend um Touristen zu bergen, die sich leichtsinnig beim Erkunden der Insel in Gefahr bringen. Durch die freundliche Art der Isländer fühlt sich Merit bald Zuhause, lernt die Sprache und kann sogar wieder als Künstlerin arbeiten. Merit und Kristján fühlen sich voneinander angezogen und beginnen eine Affäre, sind beide aber nicht bereit, eine ernsthafte Beziehung einzugehen. Dieser Vorsatz lässt sich nicht lange halten, denn schon bald kommen ihnen ihre Gefühle dazwischen. Doch sie müssen erst den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen, bevor sie neu miteinander beginnen können. Der Roman ist überwiegend aus der Sicht von Merit geschrieben, aber auch durch Kristjáns Perspektive fällt es leicht, sich in ihn hineinzuversetzen. "Islandsommer" handelt von einem Neubeginn, nachdem Merit in Berlin nichts mehr gehalten hat. Durch die anschauliche Schilderung des Alltags für sie in Island, durch die Beschreibung von Land und Leuten, bekommt man selbst ein Gefühl für diese dünn besiedelte Land im hohen Norden, das von Vulkanen, Geysiren, Thermalquellen und der Mystik um Elfen und Trolle geprägt ist. Die Liebesgeschichte steht nicht plump im Vordergrund, sondern wird durch die berufliche Weiterentwicklung Merits und durch die Probleme der Protagonisten, die sie aus der Vergangenheit mit nach Island genommen und nicht verarbeitet haben, in den Hintergrund gedrängt. Der Roman ist damit tiefgängiger als gedacht und bis zum Ende kurzweilig erzählt. Man taucht in die Geschichte ein, fühlt mit den sympathischen Protagonisten mit und erfährt ganz nebenbei vieles über das mir bisher fast unbekannte Land, das durch eine spektakuläre Natur beeindruckt. "Islandsommer" ist wie ein kleiner Reiseführer und durch die charmante Geschichte bestens als Urlaubs- und Sommerlektüre geeignet.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kiri Johansson

Kiri Johansson ist schon seit ihrer Kindheit fasziniert von guten Geschichten, von Island und seinen Pferden. Sie hält sich für eine talentierte Handwerkerin, hat in London "Fashion History" studiert und liebt die Farben des Nordens. In ihrer Freizeit geht sie gern ins Museum, liest oder tanzt bei Sonnenaufgang in ihrem Garten. Mehr über die Autorin unter: http://www.kiri-johansson.de/ und https://www.facebook.com/KiriJohansson.Author

Zur AUTORENSEITE

Events

18. Juni 2019

Mittsommer-Lesung mit Kiri Johansson

19:00 Uhr | Braunschweig | Lesungen
Kiri Johansson
Islandsommer