VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ladies and Gentlemen, das ist ein Überfall Die Geschichte von Bonnie & Clyde

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-74890-7

Erschienen: 11.05.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Amerika in den 1930er-Jahren, die Zeit der Großen Depression. Um Armut und Arbeitslosigkeit zu entfliehen, entwickeln Bonnie & Clyde ein eigenwilliges Geschäftsmodell: sie rauben Banken aus. Bewundert von den Verlierern des amerikanischen Traums, halten sie das Land zwei Jahre lang in Atem. Tod oder Freiheit, das ist ihre Losung Niemand schafft es, den Sperrgürtel der Solidarität, der sie umgibt, zu durchbrechen. Doch dann erklärt FBI-Direktor Hoover den beiden Verbrechern den Krieg ...…

Michaela Karl (Autorin)

Michaela Karl, geboren 1971, promovierte 2001 mit einer Arbeit über Rudi Dutschke. Sie ist Lehrbeauftragte an der Hochschule für Politik in München und Mitglied der Münchner Turmschreiber.

Taschenbuch, Broschur, 304 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-74890-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 11.05.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine Geschichtsbuch, dass eher ein Roman ist.

Von: Atelier Maikind Datum: 04.12.2017

https://ateliermaikind.wordpress.com/?ref=spelling

Inhalt:
Amerika in den 1930er-Jahren, die Zeit der Großen Depression. Um Armut und Arbeitslosigkeit zu entfliehen, entwickeln Bonnie & Clyde ein eigenwilliges Geschäftsmodell: sie rauben Banken aus. Bewundert von den Verlierern des amerikanischen Traums, halten sie das Land zwei Jahre lang in Atem. Tod oder Freiheit, das ist ihre Losung Niemand schafft es, den Sperrgürtel der Solidarität, der sie umgibt, zu durchbrechen. Doch dann erklärt FBI-Direktor Hoover den beiden Verbrechern den Krieg …… (Quelle: Verlag)

Verlag: btb // Seitenzahl: 304 Seiten // Erschienen am: 11.05.2015 // Preis: € 9,99 [D]

Rezension
Bonnie und Clyde- wer kennt sie nicht? Dennoch verbirgt sich hinter dem Namen der Beiden und dem Film mit Warren Beatty eine Geschichte, die viel mehr ist als das, was man im Kino gesehen hat. Dieses Buch erzählt die wahre Geschichte hinter dem Mythos und da ist wenig Romantik und Liebe zu finden. Schließlich sind die beiden Gangster immer auf der Flucht gewesen, da blieb für die rosarote Brille wirklich auf der Strecke.

Ich muss wirklich sagen,dass dieses Buch mehr einem Roman glich. Es war wirklich spannend und informativ gleichzeitig. Es beschreibt nicht nur das Leben der Beiden bevor sie ein Verbrecherpaar waren. Auch die Familienverhältnisse, die Loyalität und Liebe der Eltern und Geschwister werden hier betrachtet- ein großer Pluspunkt für mich. Die Bilder in der mitte des Buches waren ebenfalls toll. Viele von den abgedruckten Fotografien kannte ich bereits, aber Zwei waren mir auch noch unbekannt.

Der Schreibstil war grandios. Infos über die Situation in den USA, das Leben der Familie und die Flucht der beiden Verbrecher waren perfekt miteinander verbunden. Es war informativ, spannend und einfach super geschrieben.

Das Cover passt perfekt zu den anderen Büchern der „Reihe“ . Es ist schlicht und bleibt im Sinn. Leider geht der Buchrücken in meinem Regal voller dunkler Buchrücken wirklich unter. Dennoch gebe ich den Stern.

Fazit:
Ich mochte dieses Buch und werde es sicherlich noch einige Male lesen. Die Tatsache, dass hier nicht nur vom Gangsterpaar gesprochen , sondern auch die Sichtweißen von den Familien dargestellt wurde, hat mir sehr gefallen. Solide 4 von 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung von mir für Krimifans und Menschen, die an Amerika in den frühen 30ern interessiert sind.

Ein Leben auf der Flucht

Von: Sarahs Bücherregal Datum: 17.07.2016

https://sarahs-buecherregal.blogspot.com

Bonnie und Clyde sind eines der berühmtesten Gangsterpärchen der Welt, Anfang der 30er Jahre hielten Sie den Süden der USA in Atem mit ihren zahlreichen Überfällen auf Banken und Geschäfte. Ihr Leben wurde mehrfach verfilmt und in zahlreichen Büchern verarbeitet, es gibt sogar Songs über ihr Dasein als „Outlaws“, immer auf der Flucht vor der Polizei. Doch was steckt hinter diesem Mythos der schönen und selbstbestimmten Kriminellen? Michaela Karl geht der Geschichte von Bonnie und Clyde in ihrem Buch detailliert nach und sucht nach der Wahrheit hinter dem sagenumwogenden Mythos.
„Ladies und Gentemen, dies ist ein Überfall!“ Wer dahinter die glückliche Geschichte einer großen Liebe auf der Suche nach einer gerechteren Welt sucht, wird schnell eines besseren belehrt. Clyde rutschte während der schweren Wirtschaftskrise der USA wie so viele langsam in die Kriminalität und zog später auch seine Freundin Bonnie mit. Diese blieb zwar immer bei ihm, weil sie glaubte, ohne ihn nicht mehr leben zu könne, doch schillernd war ihr Leben keineswegs. Geprägt von Flucht, Verletzungen und auch Verlusten im engsten Freundes- und Familienkreis, verbrachten die beiden ein gehetztes und auswegsloses Leben. Beiden war immer klar, dass sie sehr jung sterben würden, vermutlich erschossen von der Polizei auf der Flucht. Denn eines war für Clyde nach seinem Aufenthalt auf einer Gefängnisfarm in Texas klar: Niemals wieder würde er ins Gefängnis gehen, eher würde er sterben.
Michaela Karl beschreibt das Leben der beiden so spannend wie in einem guten Krimi und obwohl die beiden viel Unrecht begehen, fühlt und leidet man mit ihnen. Es ist keine Rechtfertigung, doch in der auswegslosen wirtschaftlichen Situation damals wussten viele sich nicht anders zu helfen, als auf die kriminelle Weise an Geld zu kommen. Und lange Zeit stand auch die Bevölkerung hinter Bonnie und Clyde, wenn sie den skrupellosen Banken das Geld stahlen. Der Autorin ist eine ausgezeichnete Biographie dieser beiden Persönlichkeiten gelungen und gleichzeitig und sehr gute Beschreibung der historischen Situation, in der beide aufgewachsen sind und sozialisiert wurden.
„Ladies und Gentlemen, dies ist ein Überfall! Die Geschichte von BONNIE & CLYDE“, erschienen im btb Verlag, ist eine großartige Lektüre, die man Krimifans genauso ans Herz legen kann wie historisch interessierten Lesern. Ein großartiger Überblick über die Vereinigten Staaten der 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts und ein unverstellter Blick auf das Gangsterpärchen Bonnie und Clyde.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin