Liebe dein Leben und nicht deinen Job.

10 Ratschläge für eine entspannte Haltung

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Frank Behrendt gilt als »Guru der Gelassenheit«, seit er mit Ideen zur Bewältigung eines anstrengenden Berufslebens für Furore gesorgt hat. Denn trotz 60-Stunden-Woche und engagiertem Familienleben ist der erfolgreiche Agenturmanager tatsächlich ein tiefenentspannter, fröhlicher Mensch. Wie ihm das gelingt? In seinem Buch erzählt Behrendt, wie er Dinge angeht und was ihm Kraft und Energie gibt. Kurzweilig und informativ lässt er Höhepunkte und Niederlagen Revue passieren, immer mit Blick darauf, was ihm geholfen hat, tägliche Herausforderungen zu meistern. Eine Inspiration für alle, die Berufs- und Privatleben unter einen Hut bekommen müssen!

»Fazit: Lektüre to like.«

Gießener Allgemeine

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Originaltitel: Liebe dein Leben und nicht deinen Job.
Originalverlag: GVH, Gütersloh 2016
Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10281-6
Erschienen am  09. Juli 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Amüsant gescnrieben und sehr hilfreich

Von: Silli

11.11.2018

Die 60-Stunden-Woche ist ganz normal für ihn, und trotzdem ist Frank Behrendt die Gelassenheit in Person. In diesem Buch zeigt der PR- und Kommunikationsfachmann, der 2017 als „PR-Kopf des Jahres“ ausgezeichnet wurde, wie man es schafft, dem Hamsterrad zu entkommen. Er erzählt aus seinem Leben und bedient sich dazu eines sehr angenehmen, leichten Schreibstils. Und er erzählt mit leisem Humor, wie er die Welt sieht. Zehn Ratschläge hat er zusammengefasst, von „Dirigent deines Lebens“ über „Zurück in die Zukunft“ bis „No Monsters, no fear!“. Es geht darum, auch inmitten großer Aufregung auf dem Boden zu bleiben. Dass diese Tipps, wie er erzählt, beim Warten in seinem Friseursalon entstanden und ziemlich schnell in unzähligen Zeitschriften, Zeitungen und Online-Portalen landeten, passt irgendwie zu diesem Menschen, der sich nicht groß mit „ja, aber“ aufhält, sondern einfach mal loslegt. Frank Behrendt schreibt, dass er gerne mit entspannten Menschen zusammen ist, was ihn von diesen Geschäftsleuten unterscheidet, die immer im Stechschritt und mit Grabesmiene unterwegs sind. Es geht ihm darum, sich nicht von der Arbeit auffressen zu lassen, sondern immer noch genug Zeit für seine Familie zu haben. Ich mag den Schreibstil, der sehr weit von normalen Ratgebern entfernt ist. Trotzdem nimmt er das Thema ernst. Denn es gibt viele Menschen, die ihre Arbeit mögen, aber immer mehr gestresst sind und das Gefühl haben, dass der Stapel auf dem Schreibtisch nie kleiner wird. Das führt zum Gefühl, der Situation machtlos ausgeliefert zu sein. Aber dieses Getrieben-Sein, dieses „ich muss das schaffen“ macht es nur noch schlimmer. Man versetzt Freunde oder die Familie, weil man zu lange arbeitet, um alles zu schaffen. Behrendts Tipp: Aus sich herauszutreten und sich sozusagen von außen zu beobachten: „Was mache ich hier eigentlich? Will ich das wirklich?“ Dieses kleine „Stopp“ bewirkt Erstaunliches: Man geht zu sich und seiner Aktivität auf Distanz und kann besser einschätzen, was wichtig ist. Vielleicht schafft es nicht jeder, aus dem Hamsterrad auszubrechen, und vielleicht hat es ein sehr erfolgreicher Agenturmanager auch leichter. Aber Eigenschaften wie Humor, ein bisschen Verrücktheit, ein gutes Bauchgefühl und eine Mischung aus Disziplin und Bauchgefühl sind gute Zutaten, gelassener zu werden. Frank Behrendt verschweigt die Fallstricke nicht und teilt neben Höhepunkten auch die Niederlagen seines Lebens. Für mich ist es ein sehr hilfreiches Buch, und noch dazu eines, das man erst einmal flüssig durchliest, um dann zu merken, dass es nachwirkt. Von einem wirklich gelassenen Menschen bin ich noch weit entfernt, aber ich merke Fortschritte. Danke, Frank Behrendt!

Lesen Sie weiter

Entschleunigung mal anders

Von: Bücherliebe

18.06.2017

Liebe dein Leben und nicht deinen Job von Frank Behrend 10 Ratschläge für eine entspannte Haltung Gütersloher Verlagshaus HC 17,99 € Inhalt: Nimm dich ernst, aber nicht wichtig! Gelassen und entspannt durch Job und Alltag Frank Behrendt ist der »Guru der Gelassenheit« oder auch der »Lord des Loslassens«. So jedenfalls nennen ihn die Medien, seit seine erfrischenden Thesen zur Bewältigung eines anstrengenden Berufslebens im Internet für Furore gesorgt haben. Welchen Nerv treffen diese Thesen? Warum haben so viele Menschen so positiv darauf reagiert?Trotz 60-Stunden-Woche und engagiertem Familienleben ist der erfolgreiche Agenturmanager tatsächlich ein tiefenentspannter, grundfröhlicher Mensch. Wie er das schafft? Mut, Verrücktheit, Spontaneität, Spaß, Humor, ein hohes Maß an Disziplin und Konsequenz, ein verlässliches Bauchgefühl und eine gute Portion Selbstironie – das sind nur einige der Eigenschaften, die ihn auszeichnen. In diesem Buch erzählt Frank Behrendt, was ihn geprägt hat, mit welcher Haltung er Dinge angeht, wie er so angstfrei geworden ist, was ihm Kraft und Energie gibt. Kurzweilig, informativ und selbstironisch lässt er Höhepunkte und Niederlagen seines Lebens Revue passieren, immer mit Blick darauf, was ihm geholfen hat, die Herausforderungen zu meistern. So füllt er die 10 Thesen mit ›gelebtem Leben‹, legt ihren tieferen Sinn frei – eine Inspiration für Jeden! Meine Meinung: Das Buch habe ich aus beruflichem Interesse gelesen, denn wer kennt es nicht..... das Gedankenkarussell oder die ewig mit nach Hause genommenen Dinge von der Arbeit. Interessant fand ich, dass ich einen platten, viel zu schwammig formulierten Ratgeber erwartet habe und statt dessen einen Autor traf, der 10 Ratschläge mit eigenen, erlebten Situationen verbunden hat und anschaulich darstellte. Durch diese flüssige Sichtweise ließ sich das Buch schnell Weglesen. Natürlich sind die 10 Ratschläge schon etwas abgedroschen und wer erwartet, dass hier das Rad neu erfunden wird, der wird enttäuscht sein. Ebenso ersetzt so ein Buch keine Therapie, wenn man wirklich ernsthafte Probleme mit oder an der Arbeit hat. Da dies bei mir nicht der Fall war, konnte ich das Buch zügig lesen, viel schmunzeln und feststellen, du machst es alles gut so :-) Es ist ein gut zu lesender Ratgeber mit Tipps zur Entschleunigung. Eindeutig witzig und mit viel verstecktem Sarkasmus gespickt. 4 von 5 Herzen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Frank Behrendt ist PR- und Kommunikationsfachmann. Er arbeitete unter anderem bei BILD, Henkel, RTL Television und Universal Music und war als Vorstand bei der fischerAppelt AG tätig. Derzeit ist er in der Serviceplan-Gruppe tätig. Von der Deutschen Public Relations Gesellschaft wurde er 2017 als »PR-Kopf des Jahres« ausgezeichnet. Frank Behrendt lebt mit seiner Familie in Köln.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

»Das Heilmittel für alle, die im Beruf brennen, aber nicht verbrennen wollen.«

Allgemeine Zeitung, Mainz

»Kurzweilig, selbstironisch und informativ«

IHK magazin

»Ganz der Kommunikationsprofi, bringt Behrendt seine Botschaft plakativ, gespickt mit amüsanten Anekdoten und einiger Selbstironie rüber.«

Handelsblatt

Weitere Bücher des Autors