Liebe geht durch den Garten

Roman

(4)
TaschenbuchNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mit den Händen in der Erde wühlen, die Sonne im Gesicht und als Belohnung eigenes Gemüse ernten: für Stadtpflanze Anna ein wundervoller Gedanke. Kurzerhand pachtet sie einen verwilderten Schrebergarten. Doch so idyllisch wie in Annas Träumen ist das Leben mit der Laube nicht. Das Häuschen im Grünen ist reparaturbedürftig, der Vereinsvorsitzende gibt sich kleinlich, und ihre Söhne spielen lieber am Computer als im Garten. Nur der wortkarge und bildschöne Nachbar Paul bietet seine Hilfe an. Wäre da nicht Dr. Sabine Rodenberg, Anwältin und ebenfalls Nachbarin, die Paul für sich beansprucht … Der Kampf um den Garten und die Liebe beginnt!

»Ein Schmöker zum Valentinstag.«

Magazin GartenFlora (01. Februar 2019)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35991-8
Erschienen am  11. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Romandebüt voller Liebe - zaubert Sonne ins Herz

Von: katikatharinenhof

12.02.2019

Anna stellt sich das Leben mit einem eigenen Garten einfach nur traumhaft schön vor - idyllische Ruhe, viele bunte Blumen, die ihr Herz erfreuen und für ihre Kinder Max und Anton endlich ein Platz zum Toben und Spielen. Kurzum, ein Schrebergarten muss her. Gesagt, getan. Doch das Kleinod in der Kleingartengartensiedlung gleicht eher einer Müllhalde, denn einem traumhaften Rückzugort und so muss Anna die Ärmel hochkrempeln. Hilfe bekommt sie von Gartenbesitzer Paul, der nicht nur zupacken kann, sondern auch noch gut aussieht. Es könnte alles so schön sein, wenn da nicht Sabine wäre, die Anna ständig und überall dazwischen funkt... In welchem Garten hat sich Ulrike Hartmann bislang versteckt ? Diese Frage stelle ich mir die ganze Zeit, während ich ihr Romandebüt regelrecht verschlinge. Dieses Buch ist so voller Gefühl und Herzenswärme, dass mir direkt das Herz aufgeht. Jede einzelne Seite ist voller Hingabe geschrieben und lässt kleine Sonnenstrahlen in mein Herz. Egal, ob es sich hier um die Schlüsselfigur Anna und ihre beiden knuffigen Söhne handelt, oder den charmanten Paul, der mein Herz ebenfalls im Sturm erobert hat, die schrullige Hausbesitzerin oder Oberzicke Sabine - alle Figuren sind einfach nur toll getroffen und mit dem Blick für ihre Charakterzüge skizziert, sodass sie zum Leben erwachen und ich mich sofort pudelwohl in dieser Geschichte fühle. Die Mutter-Söhne-Beziehung strahlt so viel Mutterliebe aus, dass mir fast das Herz übergeht. Der Kindermund sorgt für wirklich brüllend komisch Szenen und auch Anna ist sich nicht zu schade, in diverse Fettnäpfchen zu treten und dann auch noch über sich selbst zu lachen. Das Leben und Werkeln in der Kleingartensiedlung ist so anschaulich dargestellt, sodass ich meine, immer wieder einen Blick über den Nachbarszaun zu erhaschen und dort die Gespräche mehr oder weniger heimlich mitzuhören und so Zeuge der teilweise sehr skurrilen Szenen zu sein . Ulrike Hartmann lässt an genau den richtigen Stellen Romantik aufblühen, streut kleine Reibereien wie fiese kleine Disteln mit ein und präsentiert am Schluss einen bunten Blumenstrauß an tollen Szenen und Erlebnissen, die auch mit ein bisschen Spannung versehen sind. Für mich ein absolut gelungenes Debüt voller Liebe zum Detail, zur Gartenarbeit und vielen bunten Blumen. Dieses Buch zaubert Sonne ins Herz und macht Lust auf viele neue Geschichten aus der Feder der Autorin.

Lesen Sie weiter

Amüsant: Liebe geht durch den Garten

Von: Erdhaftig schmökert

10.02.2019

Eigentlich wollte ich diesen Titel gestern Abend im Bett nur anlesen. Mittendrin wurde ich schläfrig und klappte das magnetische Lesezeichen auf Seite 169 zusammen. Weiter gings heute Nachmittag, zwei weitere Stunden Vergnügen mit Paul, Ödül, Max, Anton, Anna und den restlichen Figuren. Leute, die man überall finden kann: verschmitzte, hilfsbereite, nette, ruhige, jähzornige, vergessliche und chaotische. Ulrike Hartmann beschreibt die Geschichte ihrer alleinerziehenden Hauptperson Anna in einem wunderbar geschilderten Mikrokosmos: dem einer Kleingartenanlagen und etwas abgezweigt auch in ihrer Wohnung samt Vermieterin im Haus. Ich konnte mir alle(s) bildlich vorstellen und dazu die Lokalitätenm am Sprachwitz, am spritzigen Stil der Verfasserin und ja, Höhepunkte gibts auch. Und Liebe, die kommt in besonderem Maß und ganz anders als üblich vor. Schmöker und Vergnügen in einem!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ulrike Hartmann, geboren 1966, studierte in Münster, Berlin und Paris. Sie arbeitete in verschiedenen Verlagen und unterrichtete als Interkulturelle Trainerin in Kalifornien. 2010 erschien ihr humorvolles Sachbuch »Mutterschuldgefühl« im Südwest Verlag. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Essen. Sie ist leidenschaftliche Kleingärtnerin.

Zur AUTORENSEITE

Events

01. März 2019

Lesung mit Ulrike Hartmann

20:00 Uhr | Ibbenbüren | Lesungen & Events
Ulrike Hartmann
Liebe geht durch den Garten

12. März 2019

Lesung mit Ulrike Hartmann

Neukirchen-Vluyn | Lesungen & Events
Ulrike Hartmann
Liebe geht durch den Garten

03. Mai 2019

Lesung mit Ulrike Hartmann

Mössingen | Lesungen & Events
Ulrike Hartmann
Liebe geht durch den Garten

Links