Lob des Irrtums

Warum es ohne Fehler keinen Fortschritt gibt

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Liebe deine Fehler!

Liebe deine Fehler! Sie zeigen uns Grenzen auf, lehren Demut und Toleranz. Fehler eröffnen die Möglichkeit, beim nächsten Mal Grenzen zu überwinden, es anders, besser zu machen. Scheitern, das wir als solches annehmen, weist neue Wege. Der Wissenschaftsjournalist Jürgen Schaefer plädiert auf der Basis von Erkenntnissen aus Neuro- und Sozialwissenschaft, aus Evolution und Philosophie für eine neue Kultur der Fehlergelassenheit. Erst wer das Recht hat, Fehler zu begehen, entwickelt Mut und Kreativität, Wagnisse einzugehen, unbekanntes Terrain zu erkunden. Denn nur wo wir irren dürfen, sind wir frei – und es gilt: »Wir funktionieren nicht, wir leben.«


Originalverlag: C. Bertelsmann
Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-442-71359-2
Erschienen am  11. Januar 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jürgen Schaefer

Jürgen Schaefer, geboren 1965, hat als Journalist lange in New York und Havanna gelebt. Heute bereist er als Redakteur der Zeitschrift GEO vor allem Südamerika und die USA. 2011 erschien sein erstes Buch „Genie oder Spinner“.

Zur AUTORENSEITE