VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

MORGENLAND Die Geschichte einer Liebe auf der Flucht

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31139-4

NEU
Erschienen:  09.01.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Flucht in ein neues Leben

Die junge Deutsche Frida reist nach Serbien, um dort Flüchtlinge an der Grenze zu Ungarn zu unterstützen. Dort begegnet sie dem Afghanen Ali. Die beiden verlieben sich, und Frida schließt sich ihm und einer Gruppe jugendlicher Flüchtlinge an. Bei einer nächtlichen Fluchtaktion werden sie erwischt und in ein Auffanglager gebracht. Als sie von dort ausbrechen, gelingt ihnen schließlich mithilfe eines Unbekannten die Flucht nach Deutschland. Doch Ali fällt es schwer, sich einzuleben, und ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt ...

»Rist hat die Liebesgeschichte dramatisch verpackt und zeigt, dass sie viel über das Schicksal von Menschen erfahren hat, die ihre Heimat verlassen müssen.«

Göttinger Tageblatt (13.01.2018)

Luise Rist (Autorin)

Luise Rist, geboren 1970, schreibt bislang vor allem Theaterstücke. Sie unterrichtet Szenisches Schreiben an Akademien und Schulen, und gibt Theaterseminare, gemeinsam u.a. mit jungen Roma, deren Familien aus dem Kosovo, Bosnien und Serbien stammen. Nach Rosenwinkel erscheint mit Morgenland - Die Geschichte einer Liebe auf der Flucht jetzt ihr zweiter Roman.

»Rist hat die Liebesgeschichte dramatisch verpackt und zeigt, dass sie viel über das Schicksal von Menschen erfahren hat, die ihre Heimat verlassen müssen.«

Göttinger Tageblatt (13.01.2018)

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-31139-4

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  09.01.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider gar nicht mein Fall

Von: SarahJanina Datum: 11.01.2018

www.youtube.com/c/SarahJaninaa

Ich wollte dieses Buch wirklich mögen... aber für mich hat es nicht funktioniert.
Um zuerst schnell zu den durchaus positiven Aspekten zu kommen: Die Autorin hat es geschafft, einem die Situation in Serbien und die Situation von Flüchtlingen näherzubringen. Es gab viele Informationen, es ist relativ viel passiert, auch zwischenmenschlich, oder vor allen Dingen da... Die Charaktere waren okay, aber ans Herz gewachsen ist mir niemand. Alles blieb mir irgendwie fern.
Was mich an dem Buch sehr gestört hat, was andere aber vielleicht richtig toll finden werden, waren die eingestreuten englischen und serbischen Sätze. Gut ist, junge Leute lernen Sprachen, besser sogar, weil es spielerisch passiert. Allerdings kam das für mich sehr unnatürlich rüber, wenn nur manche Dinge auf englisch geschrieben werden, die meisten aber nicht. Da wir doch ohnehin davon ausgehen, dass sie sich in Serbien auf englisch unterhalten werden, da die Hauptperson da sonst als Deutsche gar nicht zurechtkommt, finde ich es beinahe schon etwas affig.
Ich hatte immer solche Möchtegern-Hipster im Ohr, die auf der Straße einen auf Cool machen und englisch sprechen, statt es in ihrer Muttersprache auszudrücken. Und das hat es mir sehr schwer gemacht, das ganze authentisch zu finden.
Die Spannung lies zu wünschen übrig, obwohl relativ viel passierte. Die Handlung an sich war aber glaubwürdig und okay. Doch wenn ich weder Spannung empfinde, noch einen Draht zu den Charakteren bekomme und mich dann noch die Sprache stört, dann ist das leider für mich nichts, was ich allzu positiv bewerten kann.
Ich glaube aber, es wird durchaus seine Gruppe an Lesern und Liebhabern finden, die es in den Himmel loben. An alle die: Viel Spaß! An alle anderen: Man kann nicht alles mögen.

Schöne, aber auch traurige Geschichte

Von: @verlesene Datum: 09.01.2018

instagram.com/verlesene

♡Rezension zu "MORGENLAND Die Geschichte einer Liebe auf der Flucht" von Luise Rist!♡

Dieses Buch erscheint heute, am 09. Januar 2018, ich jedoch habe es vom Bloggerportal bekommen, und durfte es früher lesen.

Das Buch kostet in Deutschland 08,99€ und in Österreich 09,30€. Klappentext:

Die junge Deutsche Frida, reist nach Serbien, um Flüchtlinge an der ungarischen Grenze zu unterstützen.
Dort begegnet sie Ali, der keine Lust auf Mitleid hat, und verliebt sich Hals über Kopf in den jungen Afghanen. Sie ist fest entschlossen, gemeinsam mit ihm die Grenze zu überqueren und Richtung Deutschland zu fahren. Am eigenen Leib erfährt Frida, was es bedeutet, flüchten zu müssen. Ihre Liebe muss sich behaupten und das wird nicht einfacher, je näher sie ihrem Ziel kommen ... Das Buch wurde in einem so schönen Schriebstil geschrieben, dass man es innerhalb weniger Stunden verschlingen könnte.

Die Geschichte um Frida und Ali ist sehr schön, jedoch auch traurig. Ich denke das sehr viele Sachen, welche im Buch geschrieben wurden, wirklich so sind, und das ist ziemlich erschreckend.

Jedoch fand ich auch manche Sachen ziemlich unglaubenswürdigund Realtitätsfern.

Nichtsdestotrotz finde ich dass dieses Buch, ein Must-Have für Leute, die gerne anspruchvollere Bücher lesen, ist.

Alles in allem bekommt dieses Buch von mir 4,5 von 5 Sternen, wegen paar Dingen die ich nicht sehr glaubenswürdig fand, sonst wären es bestimmt 5 Sterne gewesen.

xoxo, ajla

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin