Mach deinen Appetit schlank

Wie wir gesundes Essen lieben lernen
Der Bestseller aus Japan

(1)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Lust auf Ungesundes überlisten

Essen was einem schmeckt, soviel man will und trotzdem dauerhaft schlank werden. Das klingt nach einem nicht einlösbaren Versprechen. Doch der richtige Appetit ist tatsächlich erlernbar. Aya Murayama, bekannte Ernährungsexpertin in Japan, hat ein bahnbrechendes Mentaltraining entwickelt, das es möglich macht, ohne Selbstkasteiung die Nachspeise links liegen zu lassen. Ihr Buch wurde zum Bestseller. Nun liegt es auf Deutsch vor.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Japanischen von Wolfgang Höhn
Originaltitel: You Are What you Ate 6 Months Ago
Originalverlag: Sunmark Publishing, Tokio
Taschenbuch, Broschur, 160 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-442-22226-1
Erschienen am  19. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

gut erklärt und sehr motivierend

Von: huckleberryfriendz

30.11.2018

Die diplomierte Sporternährungsberaterin Aya Murayama beschreibt in ihrem Buch „Mach deinen Appetit schlank“ eine ganz andere Sicht, seinen Körper schlanker und gesunder zu ernähren und zu formen. Ausgehend von der Aussage „Du bist aus dem gemacht, was du vor einem halben Jahr gegessen hast“, erläutert sie, wie die Wahl des Essens sich widerspiegelt, da sich die Zellen, davon genährt innerhalb eines halben Jahres entsprechend erneuern. Diese Betrachtung gefällt mir sehr gut, denn, genau wie Aya Murayama beschreibt, wird jedem bewußt sein, dass knallharte Diäten schwer lange durchhaltbar sind und am Ende der Jojo-Effekt die ganze Quälerei zunichte macht. Unter anderem erklärt sie, warum ein Kaloriendefizit nicht dauerhaft zur Abnahme führen kann. Die Autorin setzt auf eine große Körperreinigung, ausgelöst durch 20 Minuten Sport, bei dem man richtig ins Schwitzen kommt, der den Stoffwechsel in Schwung bringt und den Appetit reguliert. Die von ihr ausgearbeitete Strategie, die einmal in Gang gesetzt, tatsächlich auf Grund der Einfach- und Klarheit das Zeug zu einem Selbstläufer hat, soll schrittweise den natürlichen Appetit auf die gesunden Lebensmittel und Zubereitungsarten wecken, die Gewohnheiten sowie den Körper zum Positiven verändern. Aya Murayama beschreibt ihre eigenen Erfahrungen, gibt viele Beispiele und gut verständliche Erklärungen. Wichtige Gedanken werden in kleinen Kästchen zitiert oder in größeren zusammengefasst. Es ist noch nicht mal die Idee, Sport zu machen und sich gesund zu ernähren, die so wirklich neu wäre – vielmehr ist es der Ansatz, dass wir auf unseren Körper vertrauen sollen, der mich so sehr anspricht – und, selbstverständlich auch, dass man nichts auswiegt, berechnet oder nicht essen darf. Dieses Vertrauen, wenn Du deinem Körper Gutes tust, beispielsweise durch regelmäßigen, schweißtreibenden Sport, wird dein Körper nach den Nährstoffen verlangen, die ihm gerade fehlen, finde ich sehr interessant und ich bin überzeugt, dass es funktioniert. Jeder von uns wird das kennen, Heißhunger auf ein bestimmtes Lebensmittel; bei mir sind es phasenweise Bananen. Auch die Bilder oder die 10 Sekundenregel, die im Buch vorgestellt werden, erscheinen sehr sinnvoll und hilfreich, die Sichtweise insgesamt ausgesprochen motivierend.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Aya Murayama ist in Japan eine bekannte Ernährungsberaterin. Nach einer erfolgreichen Karriere als Sportlerin, begann sie als Medienexpertin ihre Popularität zu nutzen, um Sportkollegen mit Ernährungscoaching zu unterstützen. Heute hat die Autorin eine große Fangemeinde.

Zur AUTORENSEITE