VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Magic Academy - Das erste Jahr

Die Magic Academy-Reihe (1)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31170-7

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

In einer Welt voller Magie und Rivalen traue nur dir selbst!

Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?

»Ein 1a-Fantasyabenteuer voller Spannung und Magie.«

literaturmarkt.info (16.04.2018)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Magic Academy-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Rachel E. Carter (Autorin)

Rachel E. Carter ist die USA-Today-Bestsellerautorin der Fantasy-Jugendbuchserie Magic Academy über Magie, Machtkämpfe und eine große Liebe. Kaffee zu horten gehört zu ihren Leidenschaften, ebenso wie böse Jungs und Helden vom Typus Mr Darcy.

»Ein 1a-Fantasyabenteuer voller Spannung und Magie.«

literaturmarkt.info (16.04.2018)

»Alles wurde bis ins Detail ausgestaltet und beschrieben, sodass ich fast selbst an der Akademie trainiert habe.«

magischebuecherwelt.jimdo.com (14.03.2018)

»Sehr fesselnde Geschichte mit einer wahnsinnig sympathischen Protagonistin.«

JuBu-Crew Arbeitsgemeinschaft Jugendbuch Göttingen (15.05.2018)

»Ich bin wirklich begeistert.«

beautyandthebook26.wordpress.com (16.03.2018)

»Ein Romantasy Buch, dass mich begeistern konnte.«

buechersindfreunde.blogspot.de (18.03.2018)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Britta Keil
Originaltitel: The Black Mage #1-First Year
Originalverlag: Astraea Press, US

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-570-31170-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein toller Auftakt - Band 2 muss her!

Von: Donatha Czichy Datum: 16.05.2018

https://thereadingworld.de

Warum wollte ich es lesen?

Von Magic Academy haben ja einige so sehr geschwärmt, dass ich der Versuchung nicht mehr standhalten konnte ^^
Aber konnte es auch mich überzeugen?
Wie war es?

Cover:

Das Cover sagt mir zwar zu, aber die Person finde ich etwas zu künstlich..
Dafür harmonieren aber der Nebel und die Flamme. Man hat wirklich das Gefühl, dass das Mädchen gerade aus dem Nebel tritt und dich angreifen will. Auch die Kleidung wurde passend gewählt.
Die Story:

Wer über eine Gabe verfügt, hat die Möglichkeit an der Akademie für Magier von Jerar zu studieren und dort ausgebildet zu werden. Doch die Plätze sind begrenzt und die Anzahl der Teilnehmer wächst von Jahr zu Jahr.
Ryiah und ihr Zwillingsbruder Alex wollen auch an dem Wettkampf teilnehmen und stehen vor vielen neuen Herausforderungen. Denn nur 15 Schüler werden angenommen.

Zudem muss Ryiah sich noch mit Prinz Darren rumschlagen und macht sich dadurch immer mehr Feinde. Doch der Prinz scheint nicht nur ein Rivale zu sein, sondern vielleicht auch ein Freund. Doch auch Vertrauen birgt Gefahren.

Schreibstil:

Der Schreibstil gefällt mir richtig, richtig gut. Er ist leicht, unkompliziert und ich hatte immer das Gefühl, dass ich direkt daneben stehe und “nicht nur” ein Leser bin.
Mich konnte der Stil von der ersten Seite an überzeugen und zog sich genauso gut durch das ganze Buch.
Meine Meinung:

Ich bin ja so glücklich, dass ich dieses Buch gelesen habe. Endlich mal keine Lovestory, die permanent im Mittelpunkt steht und keine schnulzigen Szenen.
Hier steht die Akademie, die Ausbildung und die Magie ganz klar im Vordergrund. Auch wenn sich im Laufe der Geschichte etwas anbahnt, bleibt es doch sehr im Hintergrund und nimmt nicht allzu viel Raum ein.
Ein bisschen erinnert es ja an Harry Potter, aber Harry hatte im Gegensatz zu Ryiah schon ein sehr luxuriöses Leben.

Ryiah und ihr Bruder Alex kommen aus einfachen Verhältnissen und doch tuen ihre Eltern alles damit die beiden zur Akademie kommen und am Wettkampf teilnehmen können. Heiler, Kämpfer und Alchemisten werden gesucht. Und nur die besten 15 Schüler dürfen ihre Ausbildung an der Akademie fortsetzen.

Somit sind die beiden erstmal im Nachteil, da viele reiche Kinder schon jahrelang auf dieses Ereignis vorbereitet wurden. Aber hier kommen wir zu der ehrgeizigen Ryiah. Sie scheint schwach zu sein und nicht so begabt und klug wie die anderen. Aber dafür besitzt sie einen eisernen Willen und die Fähigkeit zu lernen. Sie ist zwar auch etwas ungestüm und handelt oft bevor sie nachdenkt. Dadurch wurde sie mir aber immer sympathischer und “menschlicher”.

Ihr Bruder Alex ist eher das genaue Gegenteil. Er ist eine kleine Frohnatur und umschwärmt die Damen. Seine Magie hat sich schon früh gezeigt. Trotzdem steht er seiner Schwester zur Seite und sieht sie nicht als Rivalin.

Prinz Darren scheint die Bosheit in Person zu sein. Begabt, gutaussehend, arrogant und selbstbewusst. Er gibt sich nicht mit dem “Fußvolk” ab und nutzt jede Gelegenheit um seine Stärke zu demonstrieren. Doch dabei bleibt er auch undurchsichtig und verschlossen. Man erfährt nicht viel über ihn, aber was hat er zu verbergen?

Mir hat der erste Band der Magic Academy-Reihe unglaublich gut gefallen. Die Charaktere wurden alle sehr interessant gestaltet und die Protagonistin ist alles andere als perfekt. Ryiah muss sich ihre Fähigkeit hart antrainieren und kriegt nichts geschenkt.

Obwohl es ausschließlich um die Wettkämpfe und das erste Jahr der Ausbildung geht, kommt absolut keine Langeweile auf. Ich habe mich permanent gut unterhalten gefühlt und jedes Mal mit Ryiah mitgefiebert. Kann sie es schaffen? Welche Steine wurden ihr jetzt wieder in den Weg gelegt? Musste der Prinz sich so Verhalten?

Ganz krass fand ich auch den Leiter der Akademie. Der wurde mir zwar nicht sympathischer, aber ich empfand einen so miesen Charakter noch nie so passend. Auch wenn ich ihn ständig würgen wollte.

Magie ist hier auch ein großes Thema und wird sehr ausführlich behandelt. Doch in dieser Welt muss man für seine Magie hart kämpfen und sie ist alles andere als einfach.
Da verspüre ich auch gleich wieder die Lust, selbst magische Fähigkeiten zu besitzen. Was man damit alles machen könnte…

Abschließend:

Magic Academy konnte mich von der ersten Seite an fesseln und ich brauche unbedingt den zweiten Band.
Klare Leseempfehlung!!!!!! Ihr werdet nicht enttäuscht sein!

Magic Academy - Das erste Jahr

Von: Laraundluca Datum: 09.05.2018

zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/


Laraundluca



Veröffentlicht am 09.05.2018



Magic Academy - Das erste Jahr

0 0
























Inhalt:

In einer Welt voller Magie und Rivalen traue nur dir selbst!
Die 15-jährige Ryiah kommt mit ihrem Zwillingsbruder an die Akademie. Die berüchtigtste Ausbildungsstätte ihres Reichs, an der nur die besten Schüler aufgenommen werden. Nur fünfzehn der Neuankömmlinge werden die Ausbildung antreten dürfen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze ist hart und die Rivalität groß. Vor allem, als Ry Prinz Darren näher kommt, macht sie sich Feinde. Wird sie trotz aller Widerstände gut genug sein und ihren Platz an der Akademie behaupten?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen Der Einstieg in die Handlung ist mir sehr leicht gefallen. Man wird direkt mitten ins Geschehen geworfen, ohne große Erklärungen startet die Geschichte spannend, aber dennoch verständlich.

Die Handlung hat mir größtenteils gut gefallen. Sie war meist spannend und interessant, allerdings gab es auch sehr vorhersehbare Elemente und Szenen. Auch gestaltete sich der Akademiealltag etwas eintönig. Er zeichnete sich durch viel Training und Unterricht aus. Wir begleiten Ryiah durch ihr erstes Jahr an der Akademie, erleben das Erlernen der Grundzüge, das Training, und die Wahl ihres Ausbildungszweigs. Nach und nach nimmt die Magie eine immer größere Rolle ein.
Dennoch ein gelungener und solider Reihenauftakt, in dem wir die Figuren und die Umgebung gut kennen lernen durften.

Fazit:

Ein gelungener Reihenauftakt, der mich gut unterhalten und neugierig auf die Fortsetzung gemacht hat.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin