Mein Kind, sein Smartphone und ich

Warum es so wichtig ist, die neue Generation zu verstehen

Taschenbuchin Planung
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Sie sind zwischen 1995 und 2005 geboren und damit die erste Generation, die schon im Jugendalter ein Smartphone besitzt. Sie verbringen Stunden in sozialen Netzwerken und mit dem Schreiben von Kurznachrichten, sehen ihre Freunde aber seltener von Angesicht zu Angesicht. Sie sind toleranter, drehen sich jedoch mehr um sich selbst. Sie werden langsamer erwachsen und haben ein höheres Sicherheitsbedürfnis. Anhand von zahlreichen Interviews zeichnet die Psychologin Dr. Jean M. Twenge ein erhellendes Bild dieser neuen Generation und verdeutlicht, warum es für uns alle wichtig ist, sie zu verstehen. Denn sie werden es sein, die unser aller Zukunft prägen.

Dieses Buch erschien bereits 2018 unter dem Titel »Me, my Selfie and I« im Mosaik Verlag.


Aus dem Englischen von Nikolaus de Palézieux
Originaltitel: iGen
Originalverlag: Atria Books, New York 2017
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-17664-9
Erscheint am 21. Juni 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Dr. Jean M. Twenge ist Professorin für Psychologie an der San Diego State University. In Langzeitstudien erforscht sie dort die Entwicklung von Generationen. Ihr Buch »Generation Me« über die Millenials war 2006 in den USA ein großer Erfolg. Sie lebt mit ihrem Ehemann und drei Töchtern in San Diego, USA.

Zur AUTORENSEITE