VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mein Lächeln in deiner Hand Geschichte einer Heimkehr

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-22213-1

NEU
Erschienen: 16.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Wie ein Sohn seinen Vater verliert und das Glück wiederfindet.

Als Ekaitz nach Hause zurückkehrt, zurück zum ungeliebten Vater, trennen die beiden Jahre des Schweigens: Zu schwer wog der frühe Tod der Mutter, dessen ungeklärte Umstände einen Keil zwischen Vater und Sohn trieben. Doch nun ist der Vater unheilbar an Krebs und Alzheimer erkrankt, Tag für Tag schwindet seine Erinnerung, legt sich Falte um Falte ein grauer Schleier über seine Vergangenheit. Nur weil Ekaitz es einstmals der geliebten Mutter versprach, ist er jetzt hier. Und weil er vom Vater wissen muss, wie die Mutter starb, bevor dieses Geheimnis für immer in das Dunkel des Vergessens sickert.

Albert Espinosa (Autor)

Albert Espinosa, geboren 1973, ist Autor, Schauspieler, Film- und Theaterregisseur und lebt in Barcelona. Sein Erstling wurde weltweit in über 20 Sprachen übersetzt und in mehreren Ländern höchst erfolgreich als TV-Serie verfilmt. Seither hat Albert Espinosa diverse weitere Romane und Sachbücher veröffentlicht.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Spanischen von Sonja Hagemann
Originaltitel: Brújulas que buscan sonrisas perdidas
Originalverlag: Grijalbo & Rosa dels Vents

Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-442-22213-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

NEU
Erschienen: 16.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

rezension: Mein Lächeln in deiner Hand- von Albert Espinosa

Von: Michaela Datum: 12.11.2017

michaelabuechermaus.blogspot.de

Inhalt des Buches:
Ekaitz und Vater haben sich jahrelang nicht gesehen. Doch dann erkrankt Vater an Alzheimer und Ekaitz sieht ihn nach vielen Jahren das erste Mal wieder. Er kümmert sich um ihn und er lüftet ein großes Familiengeheimnis. Vater hat einen letzten Wunsch: Er möchte mit seinem Sohn Ekaitz einen Film drehen, indem Ekaitz der Regisseur sein soll...

Achtung! Evtl. Spoiler!

Meine Meinung zum Buch:
Ich fand das Buch sehr schön, da ich mal einen Einblick in einen Menschen bekommen habe, der an Alzheimer erkrankt ist. Und wie er sich dadurch verändert, von der Art her. Ich finde es auch interessant wie Ekaitz und sein größter Bruder damit umgegangen sind und ihm seine Wünsche wie z.B. das Drehen eines Filmes dann doch ermöglichen wollten. Wie Albert im Buch beschreibt, darf man nie seine Wünsche und das Lächeln verlieren, denn man soll das sein, was man sein will. Und Vater hatte den Wunsch einen letzten Film zu drehen gemeinsam mit seinem Sohn Ekaitz. Vater hat seine Wünsche nicht verloren...

Mein Fazit:
Man sollte versuchen, immer das Beste aus allem zu machen, den Wünschen zu folgen und wie erwähnt, das Lächeln nie zu verlieren.

Vielen herzlichen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann-Verlag, dass mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde! :)

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors