Mein Mann, der Rentner, auf Tour statt Kur

Das geheime Reisetagebuch einer Ehefrau

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zwei Rentner wollen mehr: die Schmidts auf großer Fahrt

Die Schmidts sind im Ruhestand – und nun packt sie das Fernweh. Doch ihre Vorstellungen, wie ein perfekter Urlaub aussieht, gehen komplett auseinander. Während Günther von einem Campingurlaub träumt, will sich Rosa an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verwöhnen lassen. Beide beharren auf ihrem lang ersehnten Traumurlaub – bis Tochter Julia die rettende Idee hat und eine Urlaubswette vorschlägt: Erst geht’s im Wohnmobil an den Gardasee, danach mit der Queen Mary auf Kreuzfahrt. Und am Ende entscheiden sie, auf welcher Reise sie mehr Spaß hatten. Dosenravioli treffen auf Galadinner – auf ins Abenteuer!

»Ein Reisetagebuch mit hohem Unterhaltungswert!«

Frau mit Herz (22. Juni 2019)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10240-3
Erschienen am  08. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Gardasee, Italien

Die Rentner-Tagebücher

Leserstimmen

Mein Mann, der Rentner auf Tour statt Kur

Von: Nicole Plath

01.09.2019

Rosa und ihr Mann Günther genießen ihren Ruhestand. Nachdem Freunde ihnen von ihrem Urlaub berichtet haben, wollen auch Rosa und Günther verreisen. Beide haben jedoch unterschiedliche Vorstellungen davon, was eine perfekte Reise ist. Günther kann sich eine Fahrt mit dem Wohnmobil nach Italien vorstellen. Ein Albtraum für Rosa. Sie denkt eher an eine Luxuskreuzfahrt. Tochter Julia schlägt vor, dass ihre Eltern beide Reisen machen sollten, um am Ende zu entscheiden, welche die bessere gewesen sei. Für den Leser ist diese Entscheidung auch nicht so einfach. Durch die Campingtour lernen nicht nur Rosa und Günther die Gepflogenheiten und Personentypen auf den Campingplätzen kennen. Jeder, der selbst einmal campen war, wird lächelnd diesem Teil der Geschichte folgen. Das ein oder andere Erlebnis dürfte bekannt vorkommen. Die Luxuskreuzfahrt hingegen ist wirklich der pure Luxus. Kein Vergleich zu den Verhältnissen auf den Campingplätzen. Auch auf dieser Reise lernen Rosa und Günther interessante Leute kennen. Der Humor kommt in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Dafür sorgt bereits die Art, wie Rosa ihre Tagebucheinträge verfasst. Das Lesen wird zum reinen Vergnügen. Leider bleiben alle Charaktere etwas zu oberflächlich, was der Geschichte selbst jedoch nicht schadet. Anhand der Umstände kann beim Lesen selbst die ein oder andere Lücke gefüllt werden. Vielleicht ist dies auch beabsichtigt, damit jeder Leser seine eigenen Erfahrungen mit den verschiedenen Personentypen einbauen kann. Es macht Spaß, beide Urlaubsreisen zu begleiten. Welche Reise am Ende die bessere ist, muss wohl jeder Leser für sich entscheiden, genau wie Rosa und Günther. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter. Ich danke dem Bloggerportal und dem Penguin Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars.

Lesen Sie weiter

Rentner sein ist auch nicht einfach

Von: Stage Reptiles

19.07.2019

Beim Lesen des Klappentextes vermutete ich sofort, das könnte lustig sein. Also das Buch geholt und zu lesen begonnen. Das Ganze ist in einem Tagebuchstil geschrieben, der mich anfangs etwas gestört hat. Schon nach den ersten 20 bis 30 Seiten passte das aber. Die Gedanken der Ehefrau Rosa Schmidt werden mit Sicherheit viele Rentner sofort nachvollziehen können. Gespickt mit zahlreichen Gags und Witzeleien kommt man aus dem Lachen eigentlich gar nicht mehr raus. Zu lustig ist die Geschichte mit ihren zahlreichen Wirren und Wendungen um Rosa, ihren Mann Günther und Tochter Julia. Man ertappt sich immer wieder bei den eigenen Gedankengängen: "Hoffentlich werde ich als Rentner mal nicht so", und gleichermaßen bei: "Hoffentlich ist das bei mir mal auch so". Eine lustige Geschichte, amüsant und sehr humorvoll, und mitten aus dem Rentnerleben. Rosa Schmidts Mein Mann, der Rentner, auf Tour statt Kur - Das geheime Reisetagebuch einer Ehefrau ist das dritte Buch einer Reihe um Rosa und Günther Schmidt. Die ersten beiden Teile: Mein Mann der Rentner und Mein Mann, der Rentner, und dieses Internet werden mit Sicherheit von meiner Seite aus auch noch gelesen. Die ideale Lektüre für den Urlaub oder die Couch zuhause - nicht nur für Rentner.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rosa Schmidt, seit 43 Jahren mit Günther verheiratet, lebt in einer Kleinstadt, ist stolze Besitzerin einer eigenen E-Mail-Adresse und mehrerer Lachfalten.

Aufgezeichnet wurde Rosas geheimes Tagebuch von Anne Hansen. Sie schreibt für überregionale Medien und hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. 2014 landete sie mit dem Buch »Mein Mann, der Rentner« einen SPIEGEL-Bestseller. Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, hockt die Wahlberlinerin wahlweise am Pokertisch oder auf dem Rücken eines Islandponys.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»›Mein Mann, der Rentner‹ ist genau das Richtige, um diesen neuen Lebensabschnitt mit Humor zu begrüßen. Eine herrlich leichte Lektüre, nicht nur für Rentner-Ehefrauen.«

Das neue Blatt über »Mein Mann, der Rentner«

»Dieses Buch ist das erfrischend ehrliche Tagebuch einer Frau, die mit dem Leben an der Seite eines Pensionärs zurechtkommen muss.«

Glückspost über »Mein Mann, der Rentner«

»Überlebens-Tipps für entnervte Ehefrauen.«

illu der Frau über »Mein Mann, der Rentner«

»Loriots Kultfilm ›Pappa ante Portas‹ lässt grüßen«

Westdeutsche Zeitung über »Mein Mann, der Rentner«

Weitere Bücher der Autorin