Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch: Frankie - Fischig, fies und untot

(1)
Taschenbuch
5,99 [D] inkl. MwSt.
6,20 [A] | CHF 8,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Toms großer Bruder ist ziemlich fies, fieser Wissenschaftler-fies. Nachdem er seinen neuen Chemiebaukasten an Goldfisch Frankie ausprobiert hat, bleibt Tom nicht viel Zeit. Mithilfe einer Batterie und purem Glück kann Frankie tatsächlich wiederbelebt werden. Oder zumindest fast … Denn Frankie ist plötzlich ein dicker fetter Zombie- Goldfisch mit hypnotischen Kräften, und er hat nur eins im Sinn: Rache!

"Eine herrlich absurde Geschichte und super illustriert für Jung & Alt."


Originaltitel: Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch (Band 01) Frankie - Fischig, fies und untot
Originalverlag: Egmont Verlagsgesellschaften/ Schneiderbuch
Taschenbuch, Broschur, 128 Seiten, 12,5 x 18,3 cm, 20 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-570-22581-3
Erschienen am  08. September 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Zombie-Goldfisch-Bände

Leserstimmen

Der Neffe ist begeistert!

Von: Christian

21.09.2015

Der Zombie-Goldfisch auf dem Cover des Büchleins hat mich sofort angesprochen. Das hätte mich als junger Leser auch interessiert! Die Story: Tom's großer Bruder mutiert zu einem "fiesen Wissenschaftler", als er für den Biologie-Unterricht die Auswirkungen von Umweltverschmutzung untersuchen soll. Er befüllt das Wasser eines Goldfisch-Beckens mit Substanzen aus seinem Chemie-Baukasten und vergiftet den Fisch damit. Tom und sein bester Kumpel erwecken ihn wieder zum Leben und stellen schnell fest, dass der Goldfisch dadurch besondere Fähigkeiten entwickelt hat... Meine Meinung: Ich finde die Idee des dicken fetten Zombie-Goldfischs herrlich absurd und habe das Buch deshalb meinem Neffen geschenkt. Er ist schwer begeistert vom untoten "Frankie" und hat direkt nach einem weiteren Band gefragt. Es kommt bei der Zielgruppe also sehr gut an - auch wenn ich hoffe, dass er sich nicht an Fischen im Teich vergeht, um auch einen Zombie-Goldfisch zu bekommen. Ein kleiner Nachteil: Das Buch ist ziemlich kurz, sodass man es viel zu schnell ausgelesen hat. Fazit: Eine herrlich absurde Geschichte und super illustrierte für Jung & Alt. Ich vergebe 4 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mo O’Hara wuchs in Pennsylvania auf, lebt heute aber in London. Sie begann ihre Karriere an diversen Theatern und schreibt inzwischen neben Kinderbüchern auch Radiosketche. Als Kind hat sie tatsächlich einmal einen Goldfisch wiederbelebt – wieso der aber fast in die ewigen Fischgründe eingegangen ist, bleibt das Geheimnis ihrer Geschwister.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

"Richtige Lese-Fans haben das Buch schnell durch."

Münchner Kinderzeitung (01. Dezember 2015)

Weitere Bücher der Autorin