VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mickey Bolitar ermittelt - Das geheimnisvolle Grab

Die Mickey Bolitar-Reihe (3)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-31145-5

NEU
Erschienen: 10.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wer das Böse jagt ...

Mickey glaubt immer noch nicht, dass sein Vater tot ist – zu viele Lügen, dunkle Geheimnisse und offene Fragen umranken den tragischen Unfall von Brad Bolitar. Verzweifelt forscht Mickey weiter nach Antworten. Da überschlagen sich die Ereignisse: Ema eröffnet ihm, dass ihr Online-Boyfriend spurlos verschwunden ist. Und dann bittet ihn auch noch ausgerechnet Erzfeind Troy Taylor um Hilfe! Natürlich nimmt Mickey die Herausforderung an – und kommt einer schockierenden Wahrheit auf die Spur ...

Myron-Bolitar-Reihe

Die Mickey Bolitar-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Harlan Coben (Autor)

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Als erster Autor wurde er mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet: dem Edgar, dem Shamus und dem Anthony Award. Seine Bücher wurden in über vierzig Sprachen übersetzt und stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Mit Mickey Bolitar hat er einen sympathischen Helden für Jugendliche zum Leben erweckt.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Anja Galić
Originaltitel: Found - Mickey Bolitar #3
Originalverlag: Penguin Putnam, US

Taschenbuch, Klappenbroschur, 368 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-31145-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

NEU
Erschienen: 10.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Der letzte Band um Mickey Bolitar?

Von: Sabrina Datum: 14.08.2017

sabrinas-buchwelt.blogspot.de/

Ich habe hier tatsächlich mit dem dritten Band angefangen - hatte also keinerlei Vorkenntnisse zur Serie um Mickey Bolitar, was ich für "Das geheimnisvolle Grab" jetzt auch nicht so schlimm fand. Meiner Meinung nach wurden genug Rückblenden gegeben um im groben zu erfahren, was in den Vorgängerbänden geschehen ist. Natürlich ist es immer schön, wenn man alle Bände kennt, aber die kann ich ja trotzdem noch nachschieben.

Ich muss zugeben, dass ich bisher noch kein Buch von Harlan Coben gelesen habe, aber mir gefällt sein Schreibstil sehr gut und er versteht es auch immer wieder spannungsgeladenen Handlungsbögen aufzubauen. Auch deshalb liest sich das Buch wirklich schon fast von alleine weg.

Mickeys Weg und der seiner Freunde ist gepflastert mit Geheimnissen und Aufträgen, die sie zu lösen haben und auch mit sich selbst haben die Freunde genug zu tun. Mickey möchte endlich einmal ankommen und irgendwo dazu gehören, Rachels Online-Freund ist verschwunden und Löffel, weiß nicht, wie es gesundheitlich um ihn steht. Ziemlich viel für so junge Menschen - und Rachel, die nun ohne Mutter klar kommen muss, darf man auch nicht vergessen.

Harlan Coben hat ganz viele dieser Stränge gekonnt auf eine Art und Weise verwoben, dass man selbst nicht auf die Lösung gekommen wäre - aber hinterher ist alles klar.
Ich finde auch, dass er das Ende hier sehr offen gelassen hat - das für Mickey wichtigste, die Sache mit seinem Dad ist aufgeklärt, dennoch wäre hier noch Platz für weitere Bände...wer weiß...

Mir haben die geheimnisvollen und spannenden Ermittlungen mit Mickey, Ema, Rachel und Löffel sehr gut gefallen - und ich würde mich freuen, wenn ihre Abenteuer weiter gehen würden!

„Mickey Bolitar – Das geheimnisvolle Grab“

Von: Literaturwerkstatt-kreativ / Blog Datum: 03.08.2017

www.literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com

„Literaturwerkstatt- kreativ“ rezensiert
„Mickey Bolitar – Das geheimnisvolle Grab“ von Harlan Coben

Harlan Coben hat eine Jugendbuch-Trilogie herausgebracht, allerdings sind die Bücher 2017 neu aufgelegt worden und liefen vorher bereits unter einem anderen Namen.

1. Der Schwarze Schmetterling (2017) / Nur zu deinem Schutz / Butterfly Code
2. Das dunkle Haus (2017) / Seconds Away
3. Das geheimnisvolle Grab (2017) / Found

Der dritte Band schließt nahtlos an dem zweiten Teil an.

Mickey lässt seinen Vater exhumieren, um endlich heraus zu finden, ob dieser vielleicht doch noch lebt. Dabei stellt sich jedoch heraus, dass im Sarg keine Leiche, sondern eine Urne liegt. Die Einäscherung sei, einer Unterschrift von Mickeys Mutter zur Folge, so von ihr angeordnet worden. Mickeys Mutter verneint dies aber vehement. Zur gleichen Zeit ist aber auch Emas Online-Freund verschwunden und sie bittet Mickey ihr zu helfen, ihn wieder zu finden. So fangen die beiden erneut mit ihrer Ermittlungsarbeit an und begeben sich auf die Suche nach Mickeys Vater und Emas verschwundenen Internetfreund. Unterstützung bekommen sie von Rachel und Löffel, der allerdings immer noch im Krankenhaus liegt. Zu diesen Recherchen kommt noch hinzu, das Mickeys Erzfeind Troy Taylor wegen Dopings aus dem Basketballteam geworfen wurde. Troy behauptetet aber, das er unschuldig sei und ihm jemand etwas anhängen wolle. Er bittet Mickey um Hilfe. Und Mickey erhofft sich nun, wenn er Troys Unschuld beweist, endlich ein anerkanntes Mitglied im Basketballteam zu werden. Wie in den andern Bänden auch, stoßen sie dabei immer wieder auf die rätselhafte Gruppe „Tisiphone Abeona“ und deren Mitglieder.

Fazit:

Nachdem ich bereits die ersten beiden Bände gelesen habe, war ich mir eigentlich sicher, dass auch der dritte Band in der Qualität seinen Vorgängern nicht nachstehen wird. Und so war es auch. Harlan Coben hat es geschafft eine spannende Thriller-Trilogie für Jugendliche zu erfinden, die aber auch mir als Erwachsene ausgesprochen gut gefallen hat. Ratsam ist es auf jeden Fall mit dem ersten Band zu beginnen, da die Bände in einander übergehen. Auch der dritte Band hat das hervorragende Niveau seiner Vorgänger. Die einzelnen Erzählfäden wurden vom Autor geschickt zusammen gesponnen. Gekonnt hat er das Ende so gestaltet, dass es mit der Geschichte um Mickey Bolitar noch weiter gehen könnte, – was mich persönlich freuen würde. Auch den dritten Band habe ich in einen Rutsch gelesen, weil Harlan Coben es einfach gelingt, Spannung gut aufzubauen, einen neugierig machen, sodass man das Buch gar nicht mehr weglegen möchte. Coben erschuf wunderbare Protagonisten, alle mit Ecken und Kanten. Außenseiter, Einzelgänger, die aber im Team wunderbar zusammen harmonieren und miteinander zurechtkommen.

Eine absolute Leseempfehlung für die gesamte Trilogie von Harlan Coben !


Besten Dank an den Cbt Verlag für das Rezensionsexemplar

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors