VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Miss you Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35935-2

DEMNÄCHST
Erscheint:  14.05.2018

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die sie nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Kate Eberlen (Autorin)

Kate Eberlen wuchs in der Nähe von London. Nach ihrem Studium der klassischen Philologie hatte sie mehrere Jobs in der Verlags- und Medienbranche. Heute lehrt sie Englisch als Fremdsprache und verbringt zusammen mit ihrer Familie so viel Zeit wie möglich in ihrem Sehnsuchtsland Italien. Gerade schreibt sie an ihrem zweiten Roman.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Englischen von Stefanie Fahrner, Babette Schröder
Originaltitel: Miss You
Originalverlag: Pan Macmillan/Mantle

Taschenbuch, Broschur, 576 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35935-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

DEMNÄCHST
Erscheint:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Überweltigendes Leseerlebnis

Von: Buchwahn Datum: 28.03.2018

https://buchwahn.blogspot.de

Zum ersten Mal treffen Tess und Gus im Alter von achtzehn Jahren aufeinander. In Florenz an Tess letztem Urlaubstag. Fernab der Heimat. Beide verbringen sie ihren Urlaub in Italien, beide stehen vor ihrem unmittelbaren Studienbeginn - ihrem Wendepunkt des Lebens. Für wenige Augenblick überschneiden sich ihre Leben, ohne dass sie eine Chance hatten sich näher kennen zu lernen.
Zuhause überschlagen sich die Ereignisse, Schicksalsschläge lassen nicht lange auf sich warten – verändern den geplanten Lauf der Dinge – und sie folgen ihren Wegen. Jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dennoch kommen sich ihrer Leben immer wieder beträchtlich nah, überschneiden sich sogar das eine oder andere Mal.
Es scheint jedoch nie der passende Augenblick für Tess und Gus zu sein. Erst sechzehn Jahre später, zurück in Italien, zurück in der Toskana - wo alles begann - ist dieser Moment gekommen.

Abwechselnd erzählen die beiden rückblickend ihren Verlauf der Geschichte und nehmen den Leser mit auf ihre faszinierenden Reisen des Lebens.

Schon der erste Blick auf den Einband hat genügt, um auf dieses Buch aufmerksam zu werden. Zwar schlicht gehalten, aber dennoch hübsch und ansprechend ohne Reizüberflutung optischer Natur, ruft dieses Buch förmlich: „Hier bin ich, lies mich!“ Der rote, schön geschwungene Titel verfehlt seine Wirkung nicht. Auch passt die Gestaltung zum Klappentext des Buches. Auf der Buch-Rückseite kurz und knackig gehalten, ganz im Stil des Deckblatts, reicht er schon aus um den Leser in Beschlag zu nehmen. Hatte ich erst mal den eigentlichen Klappentext auf der Einschlagklappe des Umschlags gelesen, konnte ich mich nicht mehr des Gefühls entledigen, dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen zu können, sobald ich begonnen haben würde es zu lesen. Die wenigen Worte reichten schon aus, um mich an das Buch zu fesseln und meine Neugierde zu wecken.

Ich war überwältigt von diesem Buch und der Geschichte, die es erzählt. Von Anfang an fühlte ich mich in die Geschehnisse und Gefühle der Protagonisten hineingesogen. Es war die reinste Gefühls-Achterbahn, ich habe geweint und gelacht, habe gehofft und mitgefiebert, als hätte ich alles selbst durchlebt. Nicht zuletzt der flüssige Schreibstil hat dafür gesorgt, dass die Kapitel nur so dahin flogen und ich nicht mehr mitbekam wie die Zeit verging. Die Geschichte hat mich selbst dann beschäftigt, wenn ich gerade nicht gelesen habe. Selbst nach Ende des Buches war ich noch eine Weile darin gefangen. Vielleicht war ich sogar etwas traurig, dass es zu ende war, denn sehr gern hätte ich „noch mehr Zeit mit Tess und Gus verbracht“ und erfahren, was die Zukunft noch für die beiden bereit hielt.

Mein Fazit: ein überwältigendes Lese-Erlebnis und ein absolutes Muss!

Leider nicht meins

Von: Tii Datum: 17.11.2017

tjskleinebuecherwelt.blogspot.de/

Hier ein Musterbeispiel, dass eine Mimose und weinerliche Figur den Leser in die Flucht schlagen kann. Ja, die Eltern sich nicht gerade liebenswürdig. Aber wie wäre es mit A-backen zusammen kneifen? Rückgrat beweisen?
Zu seiner Ehrenrettung muss man sagen, dass die Figuren gerader zu Anfang recht jung sind. Aber bitte ein bisschen weniger Mimimi und weniger Tränendrüse hätten sicherlich nicht geschadet. Und mich nicht schon so früh aufgeben lassen.

Doch wie gesagt, dies ist nur mein Eindruck. Sicherlich gibt es dort draußen tausende, die dieses Buch lieben (werden). Also lasst euch nicht von mir abschrecken und macht euch euer eigenes Bild.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Tanja Reichel aus Neumarkt Datum: 28.06.2017

Buchhandlung: Buchhandlung Boegl GmbH

Der Roman hat mir gut gefallen. Eine ganz besondere Liebesgeschichte mit einem Hauch Tragik und Dramatik. Und am Ende der Geschichte gibt es auch ein Happy End für Tess und Gus, so dass man das Buch mit einem Lächeln zuklappt.

Von: Birgit Dittmann aus Walsrode Datum: 26.08.2016

Buchhandlung: Buchhandlung Kappe

Tolles Buch, schöne Geschichte. Hätte dem Buch nur einen anderen Titel und ein anderes Cover gewünscht.

Voransicht