VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10182-6

Erschienen:  11.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Ein Mörder, der mit Jesus spricht, eine Pfarrerin, die mit Gott hadert, und ein frustrierter Hotelmitarbeiter, der von der Liebe überrascht wird. Ein unbeschreiblich skurriles Trio, das zu einer großen Mission aufbricht: Sie wollen die Menschen glücklicher und den eigenen Geldbeutel voller machen. Und das auf ihre ganz besondere Weise: tollkühn, unverfroren, mit viel Glück (und ein wenig Verstand) …

„Jonas Jonasson führt drei Simpel zusammen, einen Hotelportier, eine geschasste Pastorin und einen gerade aus der Haft entlassenen dreifachen Mörder, die wie Pipi Langstrumpf auf Speed in einer Folge überraschender Fügungen gegen sämtliche Verbote im überbürokratisierten Sozialstaat Schweden verstoßen.“

Denis Scheck in ARD „Druckfrisch"

Jonas Jonasson (Autor)

Jonas Jonasson, geboren im schwedischen Växjö, arbeitete zunächst als Journalist, bevor er beschloss, seinen ersten Roman zu schreiben. »Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand« wurde zum legendären weltweiten Erfolg, ebenso sein zweiter Roman »Die Analphabetin, die rechnen konnte«. Im April 2016 erschien bei carl's books sein dritter Roman »Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind«, der ebenfalls sofort zum Bestseller wurde.

„Jonas Jonasson führt drei Simpel zusammen, einen Hotelportier, eine geschasste Pastorin und einen gerade aus der Haft entlassenen dreifachen Mörder, die wie Pipi Langstrumpf auf Speed in einer Folge überraschender Fügungen gegen sämtliche Verbote im überbürokratisierten Sozialstaat Schweden verstoßen.“

Denis Scheck in ARD „Druckfrisch"

»Das Buch zeichnet sich durch einen trockenen Humor aus. Mörder-Anders ist ein skurriler Held, dessen Herz sehr viel größer ist als sein Verstand. Wie Räuber Hotzenplotz für Erwachsene.«

DER SPIEGEL

»Ein kluges Trost-Buch ist es. Mächtig unterhaltsam. Lebensfroh obendrein.«

Rheinische Post

»Der schwedische Schriftsteller bleibt sich treu: Ausgefallene Ideen, Lust am Fabulieren und die Regel, dass der Fantasie keine Fesseln angelegt werden dürfen.«

Focus Online

»Mit herrlich schrägem Humor erzählt Jonasson die Geschichte dreier Außenseiter, die mit ihren Ideen der Gesellschaft den Spiegel vorhalten.«

BILD

mehr anzeigen

12.10.2018 | 18:00 Uhr | Essen

Jonas Jonasson liest in Essen

Moderation Bernhard Robben, deutsche Lesung: Jan-Gregor Kremp

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

UNESCO-Welterbe Zollverein
Gelsenkirchener Straße 181
Halle 12
45141 Essen

Weitere Informationen:
lit.COLOGNE GmbH
50677 Köln

Tel. 0221/1601815

13.10.2018 | 18:00 Uhr | Köln

Jonas Jonasson liest in Köln

Moderation Bernhard Robben, deutsche Lesung: Jan-Gregor Kremp

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadthalle Köln-Mühlheim
Jan-Wellem-Str. 2
51065 Köln

Weitere Informationen:
lit.COLOGNE GmbH
50677 Köln

14.10.2018 | 20:00 Uhr | Hamburg

Jonas Jonasson liest in Hamburg

Moderation Bernhard Robben, deutsche Lesung: Joachim Król

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Laeiszhalle
Johannes-Brahms-Platz
Kleiner Saal
20457 Hamburg

Weitere Informationen:
Harbour Front e.V. Literaturfestival c/o Kühne + Nagel (AG & Co.) KG
20457 Hamburg

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Schwedischen von Wibke Kuhn
Originaltitel: Mördar-Anders och hans vänner (samt en och annan ovän)
Originalverlag: Piratförlaget, Stockholm 2015

Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10182-6

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension „ Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“ von Jonas Jonasson

Von: Lesestrickeule Datum: 24.08.2018

https://lesestrickeule.wordpress.com/


Diesmal wird es kriminell.
Der Protagonist , Johann Anders , ist frisch aus dem Gefängnis entlassen. Er gründet mit einer atheistischen Pfarrerin und einem Rezeptionisten eine Körperverletzungsagentur. Die Geschäfte laufen gut, doch plötzlich interessiert sich Mörder Anders für Jesus und will nur noch Gutes tun.
Dieser Roman ist voll mit komischen schon fast unglaublichen Gestalten und gruseligen Ereignissen. Das Ganze wirkt skurril , die Handlungen scheinen brutal , jedoch werden sie durch die gemütliche Atmosphäre abgeschwächt.
Die Handlung wirkt absurd doch die Aktionen sind halb so wild. Ich habe Schlimmeres erwartet.
Wirklich witzig kann ich diese Geschichte nicht bezeichnen, jedoch sehr besonders und skurril.
Es ist spannend, skurril , witzig und unterhaltsam und etwas verrückt. Jedoch habe ich mehr erwartet, da ich sehr begeistert war von den anderen Büchern von Jonas Jonasson.
Deswegen vergebe ich vier von fünf Eulen.
��������

Roman: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
Autor: Jonas Jonasson
Verlag: Pinguin

Nichts für jedermann - mich eingeschlossen

Von: Lauris Leseecke Datum: 08.08.2018

laurisleseecke.blogspot.de

In der Geschichte geht es um Per Persson, der durch ungünstige Umstände nichts vom Erben seines Großvaters abbekommen hat und so in einem eher runtergekommenen Hotel als Rezeptionist arbeitet. Mit dieser Anstellung ist er weder glücklich noch zufrieden.

Während einer seiner Mittagstunden lernt er die Pfarrerin Johanna Kjiellander kennen, die ihm dreist 20 Kronen für eine Fürbitte maust und nebenbei ganz locker sein Mittagessen wegfuttert. Doch irgendwie scheinen sich die beiden zu verstehen.

Ziemlich schnell lernt Per dann auch zusätzlich noch Mörder anders kennen und die drei bilden ein Trio.

Das sogenannte Trio entwickelt eine Geschäftsidee, eine ziemlich skurrile und makabrere Idee, Mörder Anders soll im Auftrag Beine, Arme etc. brechen, je nach Wunsch ihres Kunden. Per und Johanna sind währenddessen für die Verwaltung zuständig.

Doch wie der Zufall es will, wird Mörder anders plötzlich gläubig und besinnt sich eines Besseren und hängt seinen „neuen Job“ an den Nagel. Also muss schleunigst eine neue Geschäft Idee her, damit sich die Geldbeutel der drei schnell wieder füllen.

Der Schreibstil des Autors ist nicht gewöhnungsbedürftig man braucht eine Zeit um sich damit anzufreunden. Leichter Einstieg sieht leider anders aus.

Die Geschichte ist einfach super skurril und definitiv nichts für jedermann - mich eingeschlossen. Ich habe zwar „Als der Hundertjährige aus dem Fenster stieg…“ gelesen, aber mit dieser Geschichte wurde ich leider gar nicht warm.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Volker Huß aus Sonneberg Datum: 18.05.2016

Buchhandlung: Sonneberger Buchhandlung GmbH

Besser als der "100-Jährige" - das sagt alles!

Von: aus Berlin Datum: 18.05.2016

Buchhandlung: Mandala Buchhandlung

Genauso großartig, sprachgewaltig und lustig wie "Der Hundertjährige..."

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors